HOMEPAGE



Berlin

DIE POSE DER TÄNZERINNEN

Ein Fotoblog von Dieter Hartwig



Der Berliner Fotograf war bei der Vernissage der Fotoausstellung „Dancer inside Brazil“ von Simone Ghera in der Brasilianischen Botschaft in Berlin zu Gast.


  • „Dancer inside Brazil“ Foto © Dieter Hartwg
  • „Dancer inside Brazil“ Foto © Dieter Hartwig
  • „Dancer inside Brazil“ Foto © Dieter Hartwig
  • „Dancer inside Brazil“ Foto © Dieter Hartwig
  • „Dancer inside Brazil“ Foto © Dieter Hartwig
  • „Dancer inside Brazil“ Foto © Dieter Hartwig
  • „Dancer inside Brazil“ Foto © Dieter Hartwig
  • „Dancer inside Brazil“ Foto © Dieter Hartwig
  • „Dancer inside Brazil“ Foto © Dieter Hartwig
  • „Dancer inside Brazil“ Foto © Dieter Hartwig

Es ist ein seltenes Vergnügen in einer Ausstellung Fotografien zum Thema Tanz zu sehen. Die Fotoaustellung von Simone Ghera mit dem Titel „Dancer inside Brazil“, gerade erst in der Brasilianischen Botschaft in Berlin eröffnet, zeigt ausnahmslos Tänzerinnen in klassischen Posen. Abseits der Bühne und an den unterschiedlichsten Orten, nicht nur in Brasil. Fast alle Fotos sind in Schwarz/Weiß nur ein einziges Foto in Farbe, wobei dieses Farbfoto ganz anders als die anderen „klassischen“ ist. Vielleicht animieren meine Schnappschüsse zum Ausstellungsbesuch. Spannend ist zu sehen, welche Tänzerin der Fotograf Ghera wo und in welcher Pose fotografiert hat. Bei den Ortsangaben findet sich auch Berlin unter den diversen anderen Metropolen der Welt.

Seit Jahren fotografiert Dieter Hartwig für tanznetz.de Ballett und zeitgenössischen Tanz hauptsächlich, aber nicht nur in Berlin. Mit seinen oft täglichen Sendungen an Fotos ist er zum Chronisten der Tanzszene in der Hauptstadt geworden. Doch leider findet nur ein Bruchteil seiner Fotos Eingang in Tanzkritiken, da die Rezensionen für tanznetz.de bei Weitem nicht so zahlreich sind wie die Fotodokumentationen Hartwigs. Schon sehr lange geplant, haben wir nun eine Fotoblog-Serie gestartet, die in loser Reihenfolge fortgesetzt werden soll. Bei Hartwig, der in Bildern sieht und denkt, werden die Fotos die Hauptrolle spielen - unterstützt durch kleine Kommentare oder Gedanken, die er sich beim Fotografieren oder der Durchsicht der Ergebnisse macht.

Veröffentlicht am 13.04.2018, von Dieter Hartwig in Homepage, Blogs

Dieser Artikel wurde 1354 mal angesehen.



Kommentare zu "Die Pose der Tänzerinnen"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE KRITIKEN


    PINA BAUSCH LEBT

    Die Semperoper Dresden zeigt mit einer grandiosen "Iphigenie auf Tauris", dass Qualität nicht altert
    Veröffentlicht am 06.12.2019, von Rico Stehfest


    DES GUTEN NICHT ZUVIEL

    Rudolf Nurejews "Raymonda" zurück an der Pariser Oper
    Veröffentlicht am 05.12.2019, von Julia Bührle


    ZUCKERSÜß

    Theater Chemnitz zeigt das "Nussknacker"-Ballett
    Veröffentlicht am 03.12.2019, von Gastbeitrag



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    SIDE.KICKS 2019

    Drei Tage / Drei Choreografen / Drei Länder / Drei Produktionen

    Das Format "side.kicks" präsentiert im schwere reiter ChoreografInnen aus den internationalen Netzwerken von Tanztendenz München e.V., so 2019 Luke Murphy aus Cork, die Japanerin Emi Miyoshi aus Freiburg und Anne-Mareike Hess aus Luxemburg.

    Veröffentlicht am 22.11.2019, von Pressetext

    LETZTE KOMMENTARE


    ADOLPHE BINDER BEKOMMT AUCH IM BERUFUNGSVERFAHREN RECHT

    Neues in der Causa Tanztheater Wuppertal
    Veröffentlicht am 19.08.2019, von tanznetz.de Redaktion


    „NICHT EIN X-BELIEBIGES MODERNES ENSEMBLE“

    Die Intendantin des Tanztheater Wuppertal Bettina Wagner-Bergelt im Interview
    Veröffentlicht am 27.09.2019, von Miriam Althammer


    ENGAGEMENT VERLOREN

    Sergei Polunin nicht mehr im "Schwanensee" an der Pariser Oper
    Veröffentlicht am 15.01.2019, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    HELLMUTH MATIASEK FEIERT HEUTE SEINEN 85.GEBURTSTAG

    Pick bloggt über seinen langjährigen Intendanten Hellmuth Matiasek und reist in Gedanken von Rosenheim bis nach Japan

    Veröffentlicht am 15.05.2016, von Günter Pick


    NEUES IM FALL BINDER

    Tanztheater Wuppertal legt Beschwerde gegen das Urteil ein

    Veröffentlicht am 29.11.2019, von tanznetz.de Redaktion


    FRÜHLINGSOPFER UNTER STRÖMENDEM REGEN

    Ballett Zürich zeigt Marco Goeckes „Petruschka“ und Edward Clugs „Le Sacre du Printemps“

    Veröffentlicht am 09.10.2016, von Marlies Strech


    ZUCKERSÜß

    Theater Chemnitz zeigt das "Nussknacker"-Ballett

    Veröffentlicht am 03.12.2019, von Gastbeitrag


    EIN SEELENGEMÄLDE

    „Die Glasmenagerie“ von John Neumeier beim Hamburg Ballett uraufgeführt

    Veröffentlicht am 02.12.2019, von Annette Bopp



    BEI UNS IM SHOP