VORANKÜNDIGUNGEN



Nordhausen

GALAABEND MIT DEM BALLETT TN LOS!

Ein Galaabend mit dem Ballett TN LOS! und Gästen am 21. April am Theater Nordhausen.



Nachdem die junge Nordhäuser Ballettcompagnie im Sommer 2017 eine Gala mit den beiden anderen professionellen Ballettensembles Thüringens getanzt hat, ist sie nun Gastgeber für Tänzer aus ganz Deutschland.


  • Gießen Two Tone, Maria Adriana Dornio und Bayarbaatar Narangerel in „Two Tone“ von Tarek Assam, Tanzcompagnie Gießen Foto © Clarissa Lapolla
  • Hagen Extremely Close: Gustavo Barros und DaAe Kim in „Extremely Close“ von Alejandro Cerrudo, BallettHagen Foto © Klaus Lefebvre
  • Coburg Lost Souls Found: Takashi Yamamoto und Chih-Lin Chan in „Lost Souls Found“ von Tara Yipp, Ballett Coburg Foto © Henning Rosenbusch
  • Nordhausen Romeo und Julia 13: Ballett TN LOS! in „Romeo und Julia“ von Ivan Alboresi, Ballettcompagnie des Theaters Nordhausen Foto © András Dobi

Das Ballett TN LOS! ist mit seinen ersten Produktionen ein Begriff in der Tanzwelt geworden. Schon nach dem Besuch der ersten Premiere haben die Fachmedien über das Internet weltweit ein positives Bild der Nordhäuser Compagnie verbreitet. „Präsente Persönlichkeiten lassen stilistische Vielfalt, bei neoklassischer Grundierung auch Spitzentanz zu“, hieß es zu „Schwanensee“ im tanznetz, und Ballettdirektor Ivan Alboresi wurde gepriesen, weil er „geniale Bewegungen kreiert“ hat (KULTURA-EXTRA).

Bereits im Januar durfte das Ballett TN LOS! neben Compagnien wie den Breakdance-Weltmeistern „Flying Steps“ und dem Spellbound Contemporary Ballet Rom zur Ballett-Festwoche in Gera gastieren.

Mit dem in der ersten Spielzeit erwachsenen Selbstbewusstsein lädt sich das Ballett TN LOS! nun Tänzer von Compagnien unterschiedlicher Größe, mit verschiedener künstlerischer Ausrichtung und in vielfältigen choreographischen Handschriften ein. Die Ballettgala wird mit ihrem weitgefächerten Angebot einen vielfältigen, facettenreichen Überblick über das aktuelle Tanzschaffen in Deutschland bieten.

Mit dabei sind das Ballett Vorpommern, das Ballett Coburg, die Tanzcompagnie Gießen, das Semperoper Ballett, das Ballett Hagen und das Ballett Halberstadt.

„Das Ballett TN LOS! lädt ein“: Samstag, 21. April, 19.30 Uhr, Theater Nordhausen, Großes Haus

www.theater-nordhausen.de

Veröffentlicht am 12.04.2018, von Anzeige in Vorankündigungen

Dieser Artikel wurde 320 mal angesehen.



Kommentare zu "Galaabend mit dem Ballett TN LOS!"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE KRITIKEN


    UNTER „RIVERS“ GURGELT DIE DONAU

    Regensburger "CiRR – Choreographers in Residence Program"
    Veröffentlicht am 16.07.2018, von Michael Scheiner


    TANZ DER EINSAMKEIT

    "La Strada" im Gärtnerplatztheater München
    Veröffentlicht am 15.07.2018, von Boris Michael Gruhl


    GRANDIOSER AUFTAKT

    Die Kibbutz Dance Company 2 eröffnet das Münchner Festival THINK BIG! für junges Publikum im Muffatwerk
    Veröffentlicht am 14.07.2018, von Boris Michael Gruhl



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    ROMÉO ET JULIETTE

    Roméo et Juliette von Sasha Waltz wieder an der Deutschen Oper Berlin zu sehen.

    »Roméo et Juliette« ist die erste Arbeit von Sasha Waltz, die sie für ein großes Ballettensemble schuf.

    Veröffentlicht am 29.05.2018, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    EIN WÜRDIGER AUFTAKT ZUM CRANKO-FEST

    „Onegin“ beim Bayerischen Staatballett
    Veröffentlicht am 07.02.2018, von Karl-Peter Fürst


    LETZTER WALZER IN STUTTGART

    Alicia Amatriain tanzte 2003 in „Lulu“ die Titelrolle – und jetzt erneut 2018
    Veröffentlicht am 18.06.2018, von Marlies Strech


    MOSAIK DER BEWEGUNG

    Richard Siegals Ballet of Difference mit "On Body" in der Münchner Muffathalle
    Veröffentlicht am 05.03.2018, von Miriam Althammer

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    ESKALATION AM TANZTHEATER WUPPERTAL

    Intendantin Adolphe Binder entlassen, Geschäftsführer Dirk Hesse hört zum Jahresende ebenfalls auf

    Veröffentlicht am 13.07.2018, von tanznetz.de Redaktion


    TO WHOM IT MAY CONCERN

    Adolphe Binder reagiert in einem offenen Brief auf ihre Entlassung

    Veröffentlicht am 14.07.2018, von tanznetz.de Redaktion


    TANZ DER EINSAMKEIT

    "La Strada" im Gärtnerplatztheater München

    Veröffentlicht am 15.07.2018, von Boris Michael Gruhl


    SYMBOLTRÄCHTIG

    Die "Tanz.Fabrik! sechs" in Regensburg

    Veröffentlicht am 08.07.2018, von Michael Scheiner


    GRANDIOSER AUFTAKT

    Die Kibbutz Dance Company 2 eröffnet das Münchner Festival THINK BIG! für junges Publikum im Muffatwerk

    Veröffentlicht am 14.07.2018, von Boris Michael Gruhl



    BEI UNS IM SHOP