HOMEPAGE



Berlin

NEUE BERLINER INTENDANZ PRÄSENTIERT IHRE ERSTE SPIELZEIT

Pressekonferenz des Berliner Staatsballetts mit Sasha Waltz und Johannes Öhman



Fünf Premieren, vier Wiederaufnahmen und die Nachwuchsförderung stehen auf dem Programm.


  • Johannes Öhman und Sasha Waltz bei der Jahrespressekonferenz des Staatsballett Berlin am 26.02.2018 Foto © Dieter Hartwig
  • Sasha Waltz bei der Jahrespressekonferenz des Staatsballett Berlin am 26.02.2018 Foto © Dieter Hartwig
  • Johannes Öhman und Sasha Waltz bei der Jahrespressekonferenz des Staatsballett Berlin am 26.02.2018 Foto © Dieter Hartwig
  • Sasha Waltz bei der Jahrespressekonferenz des Staatsballett Berlin am 26.02.2018 Foto © Dieter Hartwig

„Wir ehren die Vergangenheit und erschließen die Zukunft“, sagen Johannes Öhman, der ab der kommenden Spielzeit die Intendanz des Berliner Staatsballetts übernimmt, und Sasha Waltz, die ein Jahr später zu ihm stoßen wird. Auf der Pressekonferenz am 26. Februar präsentierte die neue Doppelspitze des Berliner Staatsballetts ihr Programm für die kommende Spielzeit. Alexej Ratmansky, einer der führenden klassischen Choreografen weltweit, wird mit „La Bayadère“ eine der fünf Premieren bestreiten. Frank Andersen bringt mit „La Sylphide | Napoli“ eine der wichtigen romantischen Schulen, die Auguste Bournonville an die Spree. Zeitgenössische Werke werden in drei Ballettabenden zu sehen sein. So wird Richard Siegal eine Kreation zu dem Abend „Balanchine | Forsythe | Siegal“ liefern. Anouk van Dijk erhielt ebenfalls einen Choreografieauftrag, der zusammen mit einem Werk von Sharon Eyal (Ballettabend „Van Dijk | Eyal“ gezeigt werden wird. Sharon Eyal steht gleich zweimal auf dem Spielplan, wenn sie gemeinsam mit Stijn Celis einen weiteren Ballettabend „Celis | Eyal“ bestreitet.

Neben den fünf Premieren vervollständigen vier Wiederaufnahmen die Saison. Auch die Zusammenarbeit mit der Staatlichen Ballettschule Berlin soll verstärkt werden. So ist Mitwirkung der SchülerInnen in Produktionen wie „Der Nussknacker“ oder „La Sylphide | Napoli“ geplant.

Veröffentlicht am 26.02.2018, von tanznetz.de Redaktion in Homepage, News 2017/18

Dieser Artikel wurde 1517 mal angesehen.



Kommentare zu "Neue Berliner Intendanz präsentiert ihre erst ..."



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung




    Ähnliche Beiträge

    WOGEN GEGLÄTTET

    Sasha Waltz und Johannes Öhman geben Pressekonferenz beim Berliner Staatsballett

    Zuvor waren die beiden designierten Ballettdirektoren erstmals auf einer Personalvollversammlung in der Deutschen Oper mit TänzerInnen und dem Team des Staatsballetts zusammengetroffen.

    Veröffentlicht am 01.05.2017, von tanznetz.de Redaktion


    SASHA WALTZ ÜBERNIMMT DIE LEITUNG DES STAATSBALLETTS BERLIN

    Gemeinsam mit Johannes Öhmann wird die Berliner Choreografin 2019 Nacho Duato ablösen

    Der Vertrag des jetzigen Ballettdirektors Nacho Duato wird nicht verlängert.

    Veröffentlicht am 07.09.2016, von tanznetz.de Redaktion


     

    AKTUELLE KRITIKEN


    LUSTVOLLES FLIEGEN

    Die Choreografin Elizabeth Streb mit ihren "Action Heroes" beim Internationalen Sommerfestival in der Hamburger Kampnagelfabrik
    Veröffentlicht am 16.08.2018, von Annette Bopp


    KLASSIKADAPTIONEN, ZUKUNFTSVISIONEN UND EINE PRISE HUMOR

    Erste Gastspiele beim 30. Festival Tanz im August
    Veröffentlicht am 16.08.2018, von Volkmar Draeger


    ZWISCHEN POP- UND SUBKULTUR

    ImPulsTanz – Young Choreographers' Award
    Veröffentlicht am 16.08.2018, von Christian Keller



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    HOFESH SHECHTER COMPANY - GRAND FINALE

    Grand Finale kommt am 6.&7. September im Rahmen einer großen Welttournee in die Münchner Muffathalle.

    Grand Finale zeigt uns eine Welt im freien Fall, in der sich die Menschheit durch surreale Szenen und Emotionen auf ihren eigenen Endpunkt zubewegt. Mythisch und elementar, Shechters Vision ist zugleich komisch, düster und schön.

    Veröffentlicht am 20.06.2018, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    EIN WÜRDIGER AUFTAKT ZUM CRANKO-FEST

    „Onegin“ beim Bayerischen Staatballett
    Veröffentlicht am 07.02.2018, von Karl-Peter Fürst


    LETZTER WALZER IN STUTTGART

    Alicia Amatriain tanzte 2003 in „Lulu“ die Titelrolle – und jetzt erneut 2018
    Veröffentlicht am 18.06.2018, von Marlies Strech


    MOSAIK DER BEWEGUNG

    Richard Siegals Ballet of Difference mit "On Body" in der Münchner Muffathalle
    Veröffentlicht am 05.03.2018, von Miriam Althammer

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    DER FLUCH DER VOLLENDUNG

    Gauthier Dance tanzt in "Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm"

    Veröffentlicht am 11.08.2018, von Boris Michael Gruhl


    ZWISCHEN POP- UND SUBKULTUR

    ImPulsTanz – Young Choreographers' Award

    Veröffentlicht am 16.08.2018, von Christian Keller


    RAUM, KLANG, TANZ

    Initiation der Elbphilharmonie-Foyers mit Sasha Waltz & Guests' „Figure Humaine“

    Veröffentlicht am 02.01.2017, von Annette Bopp


    HELLMUTH MATIASEK FEIERT HEUTE SEINEN 85.GEBURTSTAG

    Pick bloggt über seinen langjährigen Intendanten Hellmuth Matiasek und reist in Gedanken von Rosenheim bis nach Japan

    Veröffentlicht am 15.05.2016, von Günter Pick


    KLASSIKADAPTIONEN, ZUKUNFTSVISIONEN UND EINE PRISE HUMOR

    Erste Gastspiele beim 30. Festival Tanz im August

    Veröffentlicht am 16.08.2018, von Volkmar Draeger



    BEI UNS IM SHOP