HOMEPAGE



Genf

SCHWEIZER TANZSZENE GEPRÄGT

Noemi Lapzeson verstorben



Die ehemalige Solistin der Martha Graham Company und Mitbegründerin der London Contemporary Dance School starb am Donnerstag im Alter von 77 Jahren in ihrer Wahlheimat Genf.


  • Noemi Lapzeson Foto © BAK/Gregory Batardon

Die ehemalige Solistin der Martha Graham Company und Mitbegründerin der London Contemporary Dance School starb am Donnerstag, den 11.01.2018, im Alter von 77 Jahren in ihrer Wahlheimat Genf.

1940 in Buenos Aires geboren, beschäftigte sich Noemi Lapzeson in ihrer Kindheit und Jugend mit der Methode von Jaques Dalcroze und erhielt Unterricht bei der chilenischen Modern Dance-Ikone Ana Itelman, bevor sie eine Ausbildung zur klassischen Bühnentänzerin an der Juillard School in New York absolvierte. Im Alter von 19 Jahren wurde sie Mitglied der Martha Graham Dance Company und unterrichtete in ihrem Studio.

Außerdem war Lapzeson 1968 an der Formierung der London Contemporary Dance School beteiligt. In der Schweiz, wo sie seit 1980 lebte, war sie eine der Wegbereiterinnen der zeitgenössischen Tanzszene und prägte mit ihrem Unterricht (u.a. am Ballet du Grand Théâtre, am Institut Jacques Dalcroze und an der Schule von Beatriz Consuelo) Tänzergenerationen. Sie gründete mit Philippe Albera und Jean-François Rohrbasser die Association pour la danse contemporaine (adc) in Genf sowie 1989 ihre eigene Kompanie, Vertical Danse, als erste von der Stadt Genf unterstützte freie Gruppe. Ihr Schaffen wurde vergangenes Jahr mit dem renommierten Schweizer Grand Prix Tanz gewürdigt.

Veröffentlicht am 12.01.2018, von tanznetz.de Redaktion in Homepage, Tanz im Text, News 2017/2018

Dieser Artikel wurde 1315 mal angesehen.



Kommentare zu "Schweizer Tanzszene geprägt"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


    DIE GENERATION DER LOOSER

    Zur Choreografie „Cementary“ von Patricia Apergi in Ludwigshafen
    Veröffentlicht am 18.10.2018, von Isabelle von Neumann-Cosel


    WESTERNHELDEN UND STEPP-ROMANTIK

    „Cowboys“ mit der Sebastian Weber Dance Company am LOFFT in Leipzig
    Veröffentlicht am 17.10.2018, von Boris Michael Gruhl


    URAUFFÜHRUNG UNKNOWN TERRITORIES

    Premiere: Freitag, 19. Oktober 2018, 19.30 Uhr, kleines Haus des Theaters Münster
    Veröffentlicht am 17.10.2018, von Anzeige



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    ZORBAS

    Roberto Scafati, der neue Ballettdirektor des Theaters Trier, eröffnet die Spielzeit 2018/19 im Tanz mit Mikis Theodorakis’ Ballettsuite ZORBAS. Das Stück feiert am 13. Oktober im Großen Haus Premiere.

    In diesem Werk sucht der griechische Komponist erstmalig eine Verbindung symphonischer Formen mit dem traditionellen Liedgut seiner Heimat – für Chor und Solisten.

    Veröffentlicht am 28.09.2018, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    EIN WÜRDIGER AUFTAKT ZUM CRANKO-FEST

    „Onegin“ beim Bayerischen Staatballett
    Veröffentlicht am 07.02.2018, von Karl-Peter Fürst


    LETZTER WALZER IN STUTTGART

    Alicia Amatriain tanzte 2003 in „Lulu“ die Titelrolle – und jetzt erneut 2018
    Veröffentlicht am 18.06.2018, von Marlies Strech


    FAIR? FESTIVAL!

    Die internationale tanzmesse nrw 2018 in Düsseldorf - Ein Rückblick
    Veröffentlicht am 05.09.2018, von Natalie Broschat

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    HELLMUTH MATIASEK FEIERT HEUTE SEINEN 85.GEBURTSTAG

    Pick bloggt über seinen langjährigen Intendanten Hellmuth Matiasek und reist in Gedanken von Rosenheim bis nach Japan

    Veröffentlicht am 15.05.2016, von Günter Pick


    PHILIP LANSDALE GESTORBEN

    Am 10.10. verstarb der ehemalige Bielefelder Ballettdirektor

    Veröffentlicht am 11.10.2018, von Pressetext


    ABSCHIED

    Yuki Mori verlässt das Theater Regensburg

    Veröffentlicht am 15.10.2018, von Pressetext


    WESTERNHELDEN UND STEPP-ROMANTIK

    „Cowboys“ mit der Sebastian Weber Dance Company am LOFFT in Leipzig

    Veröffentlicht am 17.10.2018, von Boris Michael Gruhl


    GLITZERFUMMEL VS T-SHIRT

    Godani meets Forsythe bei der Dresden Frankfurt Dance Company

    Veröffentlicht am 15.10.2018, von Isabelle von Neumann-Cosel



    BEI UNS IM SHOP