HOMEPAGE



Graz

JÖRG WEINÖHL VERLÄSST DIE OPER GRAZ

Der Ballettdirektor wird seinen Vertrag nicht verlängern



Nach insgesamt drei Spielzeiten wird es für ihn Zeit, sich in eine weitere Schaffensphase zu begeben.


  • Jörg Weinöhl

Jörg Weinöhl, seit der Saison 2015/16 Ballettdirektor an der Oper Graz, wird seinen Vertrag auf eigenen Wunsch nicht über das Ende der laufenden Spielzeit hinaus verlängern. Nora Schmid, Intendantin der Oper Graz, bedauert diese Entscheidung: „Ich habe für eine künstlerische Neuausrichtung des Balletts der Oper Graz Jörg Weinöhl zu Beginn meiner Intendanz (Saison 2015/16) als Ballettdirektor berufen. Es ist ihm mit seiner Arbeit als Choreograf in kurzer Zeit gelungen, dem Ballett der Oper Graz ein neues ästhetisches Profil zu verleihen. Umso mehr bedauere ich den Weggang von Jörg Weinöhl, freue mich aber auch auf die zahlreichen, bis zum Ende der Saison noch anstehenden Projekte.“

Jörg Weinöhl zieht für sich über seine Arbeit an der Oper Graz folgende Zwischenbilanz: „Ich danke Nora Schmid, dass ich bis zum Ende der Saison während insgesamt drei Spielzeiten an der Oper Graz wirken konnte. In dieser Zeit habe ich meine künstlerischen Visionen verfolgen und vertiefen können, woran mein exzellentes Team wesentlich beteiligt war, wofür ich allen Mitwirkenden herzlich danken möchte. Nun ist es an der Zeit, mich in eine weitere Schaffensphase zu begeben, die meinen künstlerischen Anspruch in meiner Arbeit weiterführt.“

Veröffentlicht am 13.11.2017, von Pressetext in Homepage, Leute, News 2017/2018

Dieser Artikel wurde 3105 mal angesehen.



Kommentare zu "Jörg Weinöhl verlässt die Oper Graz"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    LEUTE AKTUELL


    ALLES GUTE ZUM 75. GEBURTSTAG, GÜNTER!

    tanznetz.de gratuliert Günter Pick herzlich zum Geburtstag am 4. November
    Veröffentlicht am 03.11.2018, von tanznetz.de Redaktion


    "SÜCHTIG NACH SEINEN BALLETTEN"

    Ein Gespräch mit Patricia Neary über die Einstudierung von "Jewels" in München
    Veröffentlicht am 23.10.2018, von Miriam Althammer


    VERTRAUENSVOLLE ZUSAMMENARBEIT

    International Greater Bay Dance and Music Festival in Südchina
    Veröffentlicht am 15.10.2018, von Dagmar Klein



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    100 JAHRE BAUHAUS. DAS ERÖFFNUNGSFESTIVAL

    Ein Feuerwerk der Künste in Berlin zum Auftakt des Bauhausjubiläums 2019

    Programm des internationalen Eröffnungsfestivals, das vom 16.– 24. Januar 2019 in der Akademie der Künste, Berlin, das Jubiläumsjahr mit einem Feuerwerk der performativen Künste eröffnet.

    Veröffentlicht am 02.11.2018, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    EIN WÜRDIGER AUFTAKT ZUM CRANKO-FEST

    „Onegin“ beim Bayerischen Staatballett
    Veröffentlicht am 07.02.2018, von Karl-Peter Fürst


    STUMPFER GLANZ

    Auftakt der Saison 2018/2019 am Bayerischen Staatsballett
    Veröffentlicht am 29.10.2018, von Karl-Peter Fürst


    LETZTER WALZER IN STUTTGART

    Alicia Amatriain tanzte 2003 in „Lulu“ die Titelrolle – und jetzt erneut 2018
    Veröffentlicht am 18.06.2018, von Marlies Strech

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    WARUM JEDER MENSCH TANZEN SOLLTE

    "Tanzen ist die beste Medizin" von Julia F. Christensen und Dong-Seon Chang

    Veröffentlicht am 05.12.2018, von Annette Bopp


    RAUM, KLANG, TANZ

    Initiation der Elbphilharmonie-Foyers mit Sasha Waltz & Guests' „Figure Humaine“

    Veröffentlicht am 02.01.2017, von Annette Bopp


    GNADENLOS GUT

    Christian Spucks "Don Q." mit Egon Madsen und Eric Gauthier am Stuttgarter Theaterhaus

    Veröffentlicht am 02.12.2018, von Annette Bopp


    ERINNERUNGEN FÜR DIE ZUKUNFT

    Gala zum 60. Geburtstag für Uwe Scholz beim Leipziger Ballett

    Veröffentlicht am 02.12.2018, von Boris Michael Gruhl


    EINS, ZWEI, DREI GODANI

    Der dreiteilige Ballettabend "Girls Dance / Postgenoma / High Breed" in Dresden

    Veröffentlicht am 08.12.2018, von Boris Michael Gruhl



    BEI UNS IM SHOP