VORANKÜNDIGUNGEN



Trier

HIERONYMUS UND DER MEISTER SIND AUCH DA

Mit Susanne Linkes Uraufführung eröffnet das Theater Trier am Samstag, 28.10. 2017 die Saison in der Sparte Tanz.



In ihrer Kreation beschäftigt sich Linke mit den abgründigen Seiten des Menschen.


  • Hieronymus und der Meister sind auch da Foto © Oliver Look
  • Hieronymus und der Meister sind auch da Foto © Oliver Look
  • Hieronymus und der Meister sind auch da Foto © Oliver Look

In ihrer Kreation beschäftigt sich Linke mit den abgründigen Seiten des Menschen. Mit seiner Hybris und vermeintlichen Allmacht, die Welt und den Nächsten zu beherrschen und seiner gleichzeitigen Ohnmacht, ihr ausgeliefert zu sein. Im buchstäblichen Sinne, auf des Messers Schneide, bewegen sich die Tänzer in rasant wechselnden Konstellationen, darum kämpfend das POUVOIR nicht aus der Hand zu geben. Wie in Bulgakows „Meister und Margarita“ und in den Grisaille Malereien von Bosch, bilden die menschlichen Phantasmen den Hintergrund für eine aberwitzige komisch-groteske Inszenierung.

Choreographie und Inszenierung: Susanne Linke
Ausstattung: Alfred Peter
Sounddesign: Wolfgang Bley-Borkowski
Assistenz: Miroslaw Zydowicz
Mit: Lois Alexander, Luiza Braz Batista, Ching-Yu Chi, Héloïse Fournier/ Armelle van Eecloo, Lucyna Zwolinska, Darwin José Diaz Carrero, Paul Hess, Robert Przybyl, Gilles Welinski, Victor Alfonso Zapata Cardenas, Sergey Zhukov

Uraufführung Samstag, 28.10. 2017 um 19.30 im Großen Haus des Theater Trier


Weitere Vorstellungen am:
7., 15. und 25.11., 29.12., 2017 7. 1. und 17.2. 2018

Veröffentlicht am 11.10.2017, von Anzeige in Vorankündigungen

Dieser Artikel wurde 821 mal angesehen.



Kommentare zu "Hieronymus und der Meister sind auch da"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE KRITIKEN


    UNTER „RIVERS“ GURGELT DIE DONAU

    Regensburger "CiRR – Choreographers in Residence Program"
    Veröffentlicht am 16.07.2018, von Michael Scheiner


    TANZ DER EINSAMKEIT

    "La Strada" im Gärtnerplatztheater München
    Veröffentlicht am 15.07.2018, von Boris Michael Gruhl


    GRANDIOSER AUFTAKT

    Die Kibbutz Dance Company 2 eröffnet das Münchner Festival THINK BIG! für junges Publikum im Muffatwerk
    Veröffentlicht am 14.07.2018, von Boris Michael Gruhl



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    {UN][SPLIT}

    Micro Performance and Macro Matters

    Science & Art Festival im Muffatwerk München

    Veröffentlicht am 21.06.2018, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    EIN WÜRDIGER AUFTAKT ZUM CRANKO-FEST

    „Onegin“ beim Bayerischen Staatballett
    Veröffentlicht am 07.02.2018, von Karl-Peter Fürst


    LETZTER WALZER IN STUTTGART

    Alicia Amatriain tanzte 2003 in „Lulu“ die Titelrolle – und jetzt erneut 2018
    Veröffentlicht am 18.06.2018, von Marlies Strech


    MOSAIK DER BEWEGUNG

    Richard Siegals Ballet of Difference mit "On Body" in der Münchner Muffathalle
    Veröffentlicht am 05.03.2018, von Miriam Althammer

    MEISTGELESEN (30 TAGE)


    ESKALATION AM TANZTHEATER WUPPERTAL

    Intendantin Adolphe Binder entlassen, Geschäftsführer Dirk Hesse hört zum Jahresende ebenfalls auf

    Veröffentlicht am 13.07.2018, von tanznetz.de Redaktion


    ACCESS TO DANCE



    Veröffentlicht am 03.05.2013, von tanznetz.de Redaktion


    TO WHOM IT MAY CONCERN

    Adolphe Binder reagiert in einem offenen Brief auf ihre Entlassung

    Veröffentlicht am 14.07.2018, von tanznetz.de Redaktion


    NACH REIFLICHER ÜBERLEGUNG

    Martin Schläpfer zum neuen Direktor des Wiener Staatsballetts berufen

    Veröffentlicht am 22.06.2018, von Pressetext


    AUF'S SCHWEIN GEKOMMEN

    "Junge Choreografen" am Bayerischen Staatsballett

    Veröffentlicht am 05.07.2018, von Isabel Winklbauer



    BEI UNS IM SHOP