VORANKÜNDIGUNGEN



Nürnberg

BEYTNA

Ein Stück von Omar Rajeh / Maqamat Dance Theatre am 06.10.2017 in der Tafelhalle Nürnberg



Beytna feiert die Vielstimmigkeit und lädt Sie zum Mahl auf die Bühne ein.


  • Beytna Foto © Ibrahim Dirani
  • Beytna Foto © Ibrahim Dirani
  • Omar Rajeh Foto © Joerg Letz

›Beytna‹ bedeutet im Libanon ›zu Hause‹, das Eintauchen in die Welt des Anderen. Dazu gehört auch das Essen. So auch im Stück des Choreografen und Tänzers Omar Rajeh, der um seine Tafel internationale Kolleg/-innen versammelt, den Les Balletts C de la B-Choreografen und Tänzer Koen Augustijnen, den aus Togo stammenden Anani Dodji Sanouvi, Moonsuk Choi aus Südkorea sowie die Musiker Ziad Ahmadie, Youssef Hbeisch, Samir Nasr Eddine und Ziyad Sahhab, die das choreografische Festessen musikalisch begleiten.

Sie reden, trinken, lachen, tanzen, kochen und rücken die kulturellen, sozialen und künstlerischen Unterschiede ins Zentrum. ›Beytna‹ feiert die Vielstimmigkeit und lädt Sie zum Mahl auf die Bühne ein.

Der libanesische Choreograf und Tänzer Omar Rajeh gründete die Cie. Maqamat und ist Initiator von BIPOD, einer internationalen Plattform für zeitgenössischen Tanz im Nahen Osten. Für das Projekt ›Paradies 2.0‹ der Cie. co>labs gastierte er im Januar 17 in der Tafelhalle. Eine Produktion von Maqamat Beit El Raqs.

In Koproduktion mit BIPOD-Beirut International Platform of Dance, Tanzquartier Wien, Les Théâtres de la Ville de Luxembourg, CCN de La Rochelle, Cie Accrorap, Direction Kader Attou, Theater im Pfalzbau-Ludwigshafen, Fondazione Fabbrica Europa.

Konzept/Leitung: Omar Rajeh

Choreografie: Koen Augustijnen, Omar Rajeh, Anani Dodji Sanouvi, Huiroaki Umeda

Mit: Koen Augustijnen, Ziad Ahmadie, May Bou Matar, Moonsuk Choi, Youssef Hbeisch, Samir Nasr Eddine, Omar Rajeh, Ziyad Sahahb, Anani Dodji Sanouvi

Musik/Komposition: Ziad Ahmadie, Youssef Hbeisch, Samir Nasr Eddine, Ziyad Sahhab

Percussion: Youssef Hbeisch

Gesang: Nohad Rajeh

Bühne/Kostüme:
Mia Habis

Weitere Informationen finden Sie unter: maqamat.org

Veröffentlicht am 14.09.2017, von Anzeige in Vorankündigungen

Dieser Artikel wurde 578 mal angesehen.



Kommentare zu "Beytna"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE KRITIKEN


    KLUGE GEDANKEN UND KÖRPER

    Zwei Arbeiten von Jai Gonzales in der HebelHalle Heidelberg
    Veröffentlicht am 22.07.2018, von Isabelle von Neumann-Cosel


    UNTER „RIVERS“ GURGELT DIE DONAU

    Regensburger "CiRR – Choreographers in Residence Program"
    Veröffentlicht am 16.07.2018, von Michael Scheiner


    TANZ DER EINSAMKEIT

    "La Strada" im Gärtnerplatztheater München
    Veröffentlicht am 15.07.2018, von Boris Michael Gruhl



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    AALENER TANZFESTIVAL IMPULS2018 MIT POSTERINO DANCE COMPANY

    Vorstellungsabende der Posterino Dance Company am 12. und 13. Oktober 2018 in der Stadthalle Aalen.

    Im Rahmen des zweijährigen Förderprogramms TANZLAND kooperieren die Stadt Aalen und Posterino Dance Company zur Förderung des zeitgenössischen Tanzes in der ostschwäbischen Region.

    Veröffentlicht am 12.06.2018, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    EIN WÜRDIGER AUFTAKT ZUM CRANKO-FEST

    „Onegin“ beim Bayerischen Staatballett
    Veröffentlicht am 07.02.2018, von Karl-Peter Fürst


    LETZTER WALZER IN STUTTGART

    Alicia Amatriain tanzte 2003 in „Lulu“ die Titelrolle – und jetzt erneut 2018
    Veröffentlicht am 18.06.2018, von Marlies Strech


    MOSAIK DER BEWEGUNG

    Richard Siegals Ballet of Difference mit "On Body" in der Münchner Muffathalle
    Veröffentlicht am 05.03.2018, von Miriam Althammer

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    ESKALATION AM TANZTHEATER WUPPERTAL

    Intendantin Adolphe Binder entlassen, Geschäftsführer Dirk Hesse hört zum Jahresende ebenfalls auf

    Veröffentlicht am 13.07.2018, von tanznetz.de Redaktion


    TO WHOM IT MAY CONCERN

    Adolphe Binder reagiert in einem offenen Brief auf ihre Entlassung

    Veröffentlicht am 14.07.2018, von tanznetz.de Redaktion


    TANZ DER EINSAMKEIT

    "La Strada" im Gärtnerplatztheater München

    Veröffentlicht am 15.07.2018, von Boris Michael Gruhl


    UNTER „RIVERS“ GURGELT DIE DONAU

    Regensburger "CiRR – Choreographers in Residence Program"

    Veröffentlicht am 16.07.2018, von Michael Scheiner


    GRANDIOSER AUFTAKT

    Die Kibbutz Dance Company 2 eröffnet das Münchner Festival THINK BIG! für junges Publikum im Muffatwerk

    Veröffentlicht am 14.07.2018, von Boris Michael Gruhl



    BEI UNS IM SHOP