VORANKÜNDIGUNGEN



Kassel

COLD ARROW – GAME OF GO (WEIQI)

Die Beijing Dance LDTX Compagnie am 5. Juni zu Gast am Staatstheater Kassel



Ein zeitgenössischer Tanzabend voller Kraft und Spiritualität reich an chinesischen Formen und Bildern


  • Cold Arrow Foto © Zhang He-Ping
  • Cold Arrow Foto © Zhang He-Ping
  • Cold Arrow

Am 5. Juni ist die Beijing Dance LDTX Compagnie mit »Cold Arrow – Game of Go (Weiqi)« im Staatstheater zu Gast. Das Repertoire der Compagnie ist regelmäßig auf allen fünf Kontinenten zu erleben. »Cold Arrow - Game of Go (Weiqi)« wurde 2006 in Peking uraufgeführt. Der Zeitgenössische Tanzabend ist reich an chinesischen Formen und Bildern. Zusammen mit dem amerikanischen Bassisten David Darling kreieren die Mitbegründer und Choreografen LI Han-zhong und MA Bo ein Stück voller Kraft und Spiritualität.

Als weiteren Programmpunkt zeigt Beijing Dance / LDTX an diesem Abend »Beyond the Horizon«, eine Choreografie von Jacek Przybyłowicz mit Musik von J. S. Bach, Claude Debussy und Anda Union.

5. Juni 2017, 19.30 Uhr
Staatstheater Kassel, Schauspielhaus
Karten von 7,50 bis 27 Euro sind erhältlich an der Theaterkasse und unter www.staatstheater-kassel.de.


Mehr Informationen hier.

Veröffentlicht am 04.05.2017, von Anzeige in Vorankündigungen

Dieser Artikel wurde 715 mal angesehen.



Kommentare zu "Cold Arrow – Game of Go (Weiqi)"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE KRITIKEN


    PARABEL UM DIE BEFREIUNG DES KINDES

    Boris Charmatz verabschiedet sich mit "enfant" in der Volksbühne
    Veröffentlicht am 24.06.2018, von Volkmar Draeger


    ALLER GUTEN DINGE SIND DREI

    "Slovanský temperament" beim Ballett des Prager Nationaltheaters
    Veröffentlicht am 23.06.2018, von Boris Michael Gruhl


    VON HIPHOP BIS HOGHE

    Das Theater im Pumpenhaus Münster feiert den Juni als Tanz-Monat
    Veröffentlicht am 22.06.2018, von Marieluise Jeitschko



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    TANZ.TAUSCH.WEEKEND

    Die regionale, nationale und internationale Tanz- und Performanceszene hautnah erleben!

    Für das tanz.tausch.weekend widmet sich die Tafelhalle vier Tage ausschließlich dem zeitgenössischen Tanz, mit Fokus auf das Netzwerken der Künstler/-innen und engen Kontakt mit dem Publikum.

    Veröffentlicht am 29.05.2018, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    EIN WÜRDIGER AUFTAKT ZUM CRANKO-FEST

    „Onegin“ beim Bayerischen Staatballett
    Veröffentlicht am 07.02.2018, von Karl-Peter Fürst


    LETZTER WALZER IN STUTTGART

    Alicia Amatriain tanzte 2003 in „Lulu“ die Titelrolle – und jetzt erneut 2018
    Veröffentlicht am 18.06.2018, von Marlies Strech


    MOSAIK DER BEWEGUNG

    Richard Siegals Ballet of Difference mit "On Body" in der Münchner Muffathalle
    Veröffentlicht am 05.03.2018, von Miriam Althammer

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    VON GANZEM HERZEN ENTERTAINER

    Ben Van Cauwenbergh feiert Jubiläum

    Veröffentlicht am 17.06.2018, von Marieluise Jeitschko


    NACH REIFLICHER ÜBERLEGUNG

    Martin Schläpfer zum neuen Direktor des Wiener Staatsballetts berufen

    Veröffentlicht am 22.06.2018, von Pressetext


    HIMMELSTÄNZE MIT EINER KÖNIGIN

    Theaterballettschule Magdeburg eröffnet Orgelsaison im Dom

    Veröffentlicht am 17.06.2018, von Herbert Henning


    LETZTER WALZER IN STUTTGART

    Alicia Amatriain tanzte 2003 in „Lulu“ die Titelrolle – und jetzt erneut 2018

    Veröffentlicht am 18.06.2018, von Marlies Strech


    DER TANZ DER FÄCHER

    Die Barocktanzkompanie „L’Éventail“ bereichert in Potsdam André Campras „L’Europe galante“

    Veröffentlicht am 20.06.2018, von Gastbeitrag



    BEI UNS IM SHOP