HOMEPAGE



Berlin

SASHA WALTZ ÜBERNIMMT DIE LEITUNG DES STAATSBALLETTS BERLIN

Gemeinsam mit Johannes Öhmann wird die Berliner Choreografin 2019 Nacho Duato ablösen



Der Vertrag des jetzigen Ballettdirektors Nacho Duato wird nicht verlängert.


  • Sasha Waltz Foto © Andre Rival
  • Johannes Öhman Foto © Morgan Norman

Erst 2014 war der spanische Choreograf Nacho Duato an die Spitze des Staatsballetts Berlin berufen worden – einiger Kritik zum Trotz. Nun gab der Berliner Bürgermeister und Kultursenator heute auf einer Pressekonferenz bekannt, dass Duatos Vertrag, der im Sommer 2019 ausläuft, nicht verlängert wird.

Die neue Spitze des 89-köpfigen Ensembles stellen die in Berlin ansässige Choreografin Sasha Waltz und der Direktor des Royal Swedish Ballet Johannes Öhman. Ab 2019 übernehmen sie in gemeinsamer Direktion für fünf Jahre die Leitung der Kompanie. Waltz möchte sich dabei in erster Linie auf künstlerische Fragen konzentrieren, Öhman mehr in die Rolle des Geschäftsführers schlüpfen.

Mit dieser Doppelspitze möchte die Berliner Regierung nicht nur dem Klassischen Repertoire des Ensembles gerecht werden, sondern auch dem Zeitgenössischen Tanz mehr Raum geben. So sollen, zuzüglich zu drei Neuproduktionen von Waltz, auch einzelne Stücke aus dem Repertoire der Kompanie „Sasha Waltz & Friends“ vom Staatsballett übernommen werden. Ihre eigene Kompanie möchte die Choreografin trotz der neuen Aufgabe weiterführen.

Veröffentlicht am 07.09.2016, von tanznetz.de Redaktion in Homepage, News, News 2016/2017

Dieser Artikel wurde 2988 mal angesehen.

Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung




Ähnliche Beiträge

NEUE BERLINER INTENDANZ PRÄSENTIERT IHRE ERSTE SPIELZEIT

Pressekonferenz des Berliner Staatsballetts mit Sasha Waltz und Johannes Öhman

Fünf Premieren, vier Wiederaufnahmen und die Nachwuchsförderung stehen auf dem Programm.

Veröffentlicht am 26.02.2018, von tanznetz.de Redaktion


WOGEN GEGLÄTTET

Sasha Waltz und Johannes Öhman geben Pressekonferenz beim Berliner Staatsballett

Zuvor waren die beiden designierten Ballettdirektoren erstmals auf einer Personalvollversammlung in der Deutschen Oper mit TänzerInnen und dem Team des Staatsballetts zusammengetroffen.

Veröffentlicht am 01.05.2017, von tanznetz.de Redaktion


 

LEUTE AKTUELL


KINSUN CHAN WIRD TANZCHEF IN ST. GALLEN

Der Schweiz-Kanadier übernimmt auf die Spielzeit 2019/2020 die Nachfolge von Beate Vollack
Veröffentlicht am 24.05.2018, von Pressetext


SPRECHENDE SCHULTERN, SCHREIENDE ELLBOGEN UND FLÜSTERNDE KNIE

Interview mit Wayne McGregor: Neuer Ballettabend am Bayerischen Staatsballett
Veröffentlicht am 15.04.2018, von Vesna Mlakar


STAKEHOLDER IN STRUMPFHOSE ODER BETRIEBSJUBILÄUM AUF DER BÜHNE

Jason Reilly – ein Interviewportrait von Alexandra Karabelas
Veröffentlicht am 13.03.2018, von Alexandra Karabelas



AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



CREATING DANCE IN ART AND EDUCATION

Tanzpädagogik/ Choreografie Berufsbegleitende Weiterbildung am UdK Berlin Career College ab Oktober 2018

Im Oktober 2018 beginnt die nächste Ausgabe der Weiterbildung Creating Dance in Art and Education – Tanzpädagogik/ Choreografie am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin mit einem neuen Format.

Veröffentlicht am 20.04.2018, von Anzeige

LETZTE KOMMENTARE


EIN WÜRDIGER AUFTAKT ZUM CRANKO-FEST

„Onegin“ beim Bayerischen Staatballett
Veröffentlicht am 07.02.2018, von Karl-Peter Fürst


MOSAIK DER BEWEGUNG

Richard Siegals Ballet of Difference mit "On Body" in der Münchner Muffathalle
Veröffentlicht am 05.03.2018, von Miriam Althammer


POLITIK KÖNNTE (MAN) TANZEN

Reflektionen über die diesjährige Tanzplattform im PACT Zollverein in Essen
Veröffentlicht am 18.03.2018, von Anna Wieczorek

MEISTGELESEN (7 TAGE)


DAS LEBEN ALS DAUERLAUF

Die Tanzkompanie des Staatstheaters Braunschweig zeigt Guilherme Botelhos atemberaubendes Tanzstück „Sideways Rain“

Veröffentlicht am 10.05.2018, von Andreas Berger


SEHNSUCHTSVOLLER HERZSCHMERZ

"True Romance" von Hans Henning Paar und Daniel Soulié am Theater Münster

Veröffentlicht am 19.05.2018, von Marieluise Jeitschko


WUNDERVOLLES JETZT

"After Trio A" von Andrea Božić und “The Dry Piece” von Keren Levi

Veröffentlicht am 17.05.2018, von Natalie Broschat


ÄSTHETISCHE WELLEN

Der Tanzabend "Waves" von Tarek Assam am Stadttheater Gießen

Veröffentlicht am 18.05.2018, von Dagmar Klein


GALA WIEDER EIN RAUSCHENDES TANZFEST

TanzArt ostwest in Gießen

Veröffentlicht am 22.05.2018, von Dagmar Klein



BEI UNS IM SHOP