PREMIEREN



TANZ- UND BALLETTPREMIEREN

Juli 2018


  • Staatstheater Nürnberg Foto © Staatstheater Nürnberg

01.07. INTERNATIONALE BALLETTGALA XXVII - Künstlerische Leitung Xin Peng Wang, Theater Dortmund

01.07. JAM SESSION IX: JUNGE CHOREOGRAFEN - Musiktheater im Revier, Kleines Haus

01.07. MOVE! 2018 - Tanzprojekt mit Schülern und dem Ballett im Revier, Musiktheater im Revier, Großes Haus

04.07. BALLETTABEND JUNGE CHOREOGRAPHEN – Bayerisches Staatsballett München

07.07. CHOREOGRAFEN STELLEN SICH VOR - Ein Abend zur Entdeckung junger Talente, Kleines Haus Badisches Staatstheater Karlsruhe

08.07. NIJINSKY-GALA XLIV – im Rahmen der 44. Hamburger Ballett-Tage , Hamburg Ballett

12.07. LA STRADA - Ballett von Marco Goecke nach dem gleichnamigen Film von Federico Fellini, Gärtnerplatztheater München

13.07. DIE TRÄUME DES SINNREICHEN JUNKERS DON QUIJOTE DE LA MANCHA – RITTER VON DER TRAURIGEN GESTALT - Choreografie Ralf Dörnen, Musik (UA) Stephan Marc Schneider, Theater Greifswald

17.07. CHOREOGRAFISCHE WERKSTATT - Choreografien von Ensemblemitgliedern des NTM Tanz, Nationaltheater Mannheim Tanzhaus Käfertal

25.07. DON QUIXOTE – Choreografie von Aaron S. Watkin, Semperoper Ballett, Dresden

Veröffentlicht am 13.07.2015, von tanznetz.de Redaktion in Premieren

Dieser Artikel wurde 1121 mal angesehen.



Kommentare zu "Tanz- und Ballettpremieren"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


    UNTER „RIVERS“ GURGELT DIE DONAU

    Regensburger "CiRR – Choreographers in Residence Program"
    Veröffentlicht am 16.07.2018, von Michael Scheiner


    TANZ DER EINSAMKEIT

    "La Strada" im Gärtnerplatztheater München
    Veröffentlicht am 15.07.2018, von Boris Michael Gruhl


    GRANDIOSER AUFTAKT

    Die Kibbutz Dance Company 2 eröffnet das Münchner Festival THINK BIG! für junges Publikum im Muffatwerk
    Veröffentlicht am 14.07.2018, von Boris Michael Gruhl



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    CARMINA BURANA

    Aufgrund des großen Erfolgs und des überwältigenden Feedbacks von Publikum und Presse, wird es am 27. und 28. Dezember 2017 zwei weitere Vorstellungen im Wuppertaler Opernhaus geben.

    Zusammen mit der Junior Company, der Company und den Musicalkids vom Tanzhaus Wuppertal, sowie der 3. Klasse der St. Antonius Grundschule, bringt Zech diese klassische Meisterwerk auf die Bühne des Wuppertaler Opernhauses.

    Veröffentlicht am 06.12.2017, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    EIN WÜRDIGER AUFTAKT ZUM CRANKO-FEST

    „Onegin“ beim Bayerischen Staatballett
    Veröffentlicht am 07.02.2018, von Karl-Peter Fürst


    LETZTER WALZER IN STUTTGART

    Alicia Amatriain tanzte 2003 in „Lulu“ die Titelrolle – und jetzt erneut 2018
    Veröffentlicht am 18.06.2018, von Marlies Strech


    MOSAIK DER BEWEGUNG

    Richard Siegals Ballet of Difference mit "On Body" in der Münchner Muffathalle
    Veröffentlicht am 05.03.2018, von Miriam Althammer

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    ESKALATION AM TANZTHEATER WUPPERTAL

    Intendantin Adolphe Binder entlassen, Geschäftsführer Dirk Hesse hört zum Jahresende ebenfalls auf

    Veröffentlicht am 13.07.2018, von tanznetz.de Redaktion


    TO WHOM IT MAY CONCERN

    Adolphe Binder reagiert in einem offenen Brief auf ihre Entlassung

    Veröffentlicht am 14.07.2018, von tanznetz.de Redaktion


    TANZ DER EINSAMKEIT

    "La Strada" im Gärtnerplatztheater München

    Veröffentlicht am 15.07.2018, von Boris Michael Gruhl


    SYMBOLTRÄCHTIG

    Die "Tanz.Fabrik! sechs" in Regensburg

    Veröffentlicht am 08.07.2018, von Michael Scheiner


    EINE GALA FÜR ZWEI LEGENDEN

    Nijinsky-Gala in Hamburg

    Veröffentlicht am 11.07.2018, von Annette Bopp



    BEI UNS IM SHOP