HOMEPAGE



München

CAROLINE FINN FOLGT DEM RUF NACH WALES

Die Tanztendenz München verabschiedet sich von der englischen Choreografin und Tänzerin



Die National Dance Company Wales hat bekannt gegeben, dass Caroline Finn zur neuen künstlerischen Leiterin der Kompanie ernannt worden ist.


  • Caroline Finn Foto © Luzerner Theater

Caroline Finn, die Gewinnerin des Matthew Bourne New Adventures Choreographer Award 2014, erhielt in letzter Zeit viel Lob für ihr aktuellstes Stück, „Bloom“, das in Koproduktion mit dem Phoenix Dance Theatre und Matthew Bourne’s Re:Bourne entstanden ist und durch das Vereinigte Königreich und Kontinentaleuropa tourt.

Finn arbeite viele Jahre als freiberufliche Tänzerin und Choreografin für internationale Kompanien, wie zum Beispiel Tanz Luzerner Theater in der Schweiz, Cross Connection Ballett in Dänemark, Compagnie DIEM in Frankreich und Teatr Groteska in Polen. Als Tänzerin war sie in Choreografien von Philip Taylor, Angelin Preljocaj, Jochen Heckmann und Johanna Richter zu sehen. Ihr Solo „Bernadette“ zeigte sie auf internationalen Festivals in Deutschland, Polen, Frankreich und Südkorea. Mit Stücken wie „Breaking Light“ in Nordfrankreich, engagierte sich Caroline Finn auch stark für die integrative Jugendarbeit.

Nun folgt das langjährige Mitglied der Tanztendenz München dem Ruf nach Wales, wo man sich sehr auf Finns hochkarätige Choreografien und ihre inspirierende Arbeit freut. Eine ihrer Vorgaben wird auch sein, die nationale und internationale Reputation der Kompanie zu steigern.

Caroline Finn wird die Position der künstlerischen Leiterin der National Dance Company Wales ab September 2015 innehaben.

Veröffentlicht am 25.06.2015, von Pressetext in Homepage, News 2014/2015

Dieser Artikel wurde 2557 mal angesehen.



Kommentare zu "Caroline Finn folgt dem Ruf nach Wales"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE KRITIKEN


    DAS WAR’S

    Rückblick auf die Tanzwerkstatt Europa 2019 in München
    Veröffentlicht am 15.08.2019, von Vesna Mlakar


    SPEKTAKULÄR UND POLITISCH

    (La)Horde mit „Marry Me In Bassiani“ in der Kampnagelfabrik
    Veröffentlicht am 10.08.2019, von Annette Bopp


    GRENZEN DES MENSCHLICHEN KÖRPERS

    Die Eröffnung der Tanzwerkstatt Europa 2019 in München
    Veröffentlicht am 03.08.2019, von Gastbeitrag



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    SENSEFACTORY

    you have never experienced - Ein Bauhausprojekt im Muffatwerk München

    Von 4. bis 8. September 2019 vereint die großformatige Installation SENSEFACTORY im Muffatwerk Architektur, Sound, Geruch, Licht und KI-Technologie zu einem umfassenden multi-sensorischen Erlebnis – als Fortführung des „Theaters für die Sinne“, das László Moholy-Nagy in den 1920er-Jahren mit dem Bauhaus entwickelt hat.

    Veröffentlicht am 12.08.2019, von Pressetext

    LETZTE KOMMENTARE


    ADOLPHE BINDER BEKOMMT AUCH IM BERUFUNGSVERFAHREN RECHT

    Neues in der Causa Tanztheater Wuppertal
    Veröffentlicht am 19.08.2019, von tanznetz.de Redaktion


    ENGAGEMENT VERLOREN

    Sergei Polunin nicht mehr im "Schwanensee" an der Pariser Oper
    Veröffentlicht am 15.01.2019, von tanznetz.de Redaktion


    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

    Der Primaballerina Lynn Seymour zum 80. Geburtstag
    Veröffentlicht am 06.03.2019, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    ADOLPHE BINDER BEKOMMT AUCH IM BERUFUNGSVERFAHREN RECHT

    Neues in der Causa Tanztheater Wuppertal

    Veröffentlicht am 19.08.2019, von tanznetz.de Redaktion


    DAS WAR’S

    Rückblick auf die Tanzwerkstatt Europa 2019 in München

    Veröffentlicht am 15.08.2019, von Vesna Mlakar


    ZU EHREN TERPSICHORES

    "Terpsichore-Gala I" im Nationaltheater zum 10jährigen Bestehen des Bayerischen Staatsballetts

    Veröffentlicht am 09.10.1999, von Katja Schneider


    RAUM, KLANG, TANZ

    Initiation der Elbphilharmonie-Foyers mit Sasha Waltz & Guests' „Figure Humaine“

    Veröffentlicht am 02.01.2017, von Annette Bopp


    WILL ADOLPHE BINDER IHREN JOB ZURÜCK?

    Die Ex-Intendantin des Tanztheaters klagte am 13.12.2018 erfolgreich

    Veröffentlicht am 13.12.2018, von tanznetz.de Redaktion



    BEI UNS IM SHOP