HOMEPAGE



Essen

DEUTSCHER TANZPREIS 2015

Peter Breuer wird mit dem Hauptpreis gewürdigt



Im März 2015 wird wiederum der Deutsche Tanzpreis durch den Förderverein Tanzkunst Deutschland e.V. vergeben. Seit 1983 findet diese Auszeichnung an herausragende Künstler jährlich statt.


  • Ballettchef Peter Breuer Foto © Salzburger Landestheater
  • Die Balletttänzerin Elisa Badenes Foto © Stuttgarter Ballett
  • Choreograf Ricardo Fernando Foto © Stefan Kühle

Im März 2015 wird wiederum der Deutsche Tanzpreis durch den Förderverein Tanzkunst Deutschland e.V. vergeben. Seit 1983 findet diese Auszeichnung an herausragende Künstler, die sich um den deutschen Tanz verdient gemacht haben, jährlich statt. Am 6. November hat Jaš Otrin, der 1. Vorsitzende des Fördervereins, die Preisträger bekannt gegeben.

Mit dem Hauptpreis wird 2015 Peter Breuer gewürdigt; er gehörte zu den wenigen deutschen Tänzern des 20. Jahrhunderts, die international Aufsehen erregten. Seine Karriere begann an der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf und endet noch längst nicht mit der Position des Chefchoreografen und Ballettdirektors am Salzburger Landestheater, die er seit über zwanzig Jahren innehat.

Elisa Badenes, Erste Solistin beim Stuttgarter Ballett, erhält 2015 den Deutschen Tanzpreis ZUKUNFT. Die wandlungsfähige Spanierin prägt seit 2009 das Gesicht der Compagnie, Choreografen wie Christian Spuck und Demis Volpi kreierten aufregende Rollen für sie.

Der Anerkennungspreis geht 2015 an Ricardo Fernando, der seit über zehn Jahren als Ballettdirektor und Choreograf am Theater Hagen in Nordrhein-Westfalen arbeitet.

Die Gala zur Verleihung der drei Auszeichnungen findet im kommenden Jahr am 28. März 2015, 18:00 Uhr traditionsgemäß im Aalto-Theater Essen statt. Das Publikum erwartet ein stilistisch vielfältiger und virtuoser Abend.

Die Entscheidung über die Preisträger fällt eine Jury, der Jaš Otrin (Vorsitz), Ulrich Roehm, Günther Rebel, Alexandra Georgieva, Jeremy Leslie-Spinks und Prof. Ingo Meichsner angehören. Dieser Jury steht ein Beirat – bestehend aus Tanzpreisträgern vergangener Jahre – zur Seite: Georgette Tsinguirides, Prof. Birgit Keil, Susanne Linke, Fritz Höver, Ivan Liška, Heinz Spoerli, Prof. Gregor Seyffert, Eric Gauthier und Christian Spuck.

Veröffentlicht am 06.11.2014, von Pressetext in Homepage, News 2014/2015, Tanz im Text

Dieser Artikel wurde 4418 mal angesehen.



Kommentare zu "Deutscher Tanzpreis 2015 "



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE NEWS


    CHRISTIAN WATTY ÜBERNIMMT DIE EURO-SCENE LEIPZIG

    Ab 2021 wird der Düsseldorfer Festivaldirektor und künstlerischer Leiter des europäischen Theater- und Tanzfestivals
    Veröffentlicht am 12.09.2019, von Pressetext


    SCHWEIZER TANZPREIS 2019

    La Ribot erhält den Schweizer Grand Prix Tanz 2019
    Veröffentlicht am 12.09.2019, von Pressetext


    ADOLPHE BINDER BEKOMMT AUCH IM BERUFUNGSVERFAHREN RECHT

    Neues in der Causa Tanztheater Wuppertal
    Veröffentlicht am 19.08.2019, von tanznetz.de Redaktion



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    CREATING DANCE IN ART AND EDUCATION – TANZPÄDAGOGIK UND CHOREOGRAFIE

    Berufsbegleitende Weiterbildung der TanzTangente Berlin in Kooperation mit dem Berlin Career College der Universität der Künste Berlin startet mit neuen Partnern die neue Bewerbungsrunde. Anmeldefrist ist der 1. November 2019

    In dieser Weiterbildung können TänzerInnen und Menschen mit fundierter Bewegungserfahrung Methoden erlernen, um tanzpädagogische Projekte in unterschiedlichsten Kontexten zu leiten und den Tanz in all seiner Vielfalt an Laien jeden Alters zu vermitteln.

    Veröffentlicht am 11.06.2019, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    ADOLPHE BINDER BEKOMMT AUCH IM BERUFUNGSVERFAHREN RECHT

    Neues in der Causa Tanztheater Wuppertal
    Veröffentlicht am 19.08.2019, von tanznetz.de Redaktion


    ENGAGEMENT VERLOREN

    Sergei Polunin nicht mehr im "Schwanensee" an der Pariser Oper
    Veröffentlicht am 15.01.2019, von tanznetz.de Redaktion


    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

    Der Primaballerina Lynn Seymour zum 80. Geburtstag
    Veröffentlicht am 06.03.2019, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    IGOR ZELENSKY IM AMT BESTÄTIGT

    Der russische Tänzer bleibt bis 2026 Direktor des Bayerischen Staatsballetts

    Veröffentlicht am 11.09.2019, von Pressetext


    CHRISTIAN WATTY ÜBERNIMMT DIE EURO-SCENE LEIPZIG

    Ab 2021 wird der Düsseldorfer Festivaldirektor und künstlerischer Leiter des europäischen Theater- und Tanzfestivals

    Veröffentlicht am 12.09.2019, von Pressetext


    EINE EISKALTE WINTERREISE FEIERN

    Das Ballett Chemnitz zeigt Schuberts Zyklus

    Veröffentlicht am 09.09.2019, von Gastbeitrag


    SCHWEIZER TANZPREIS 2019

    La Ribot erhält den Schweizer Grand Prix Tanz 2019

    Veröffentlicht am 12.09.2019, von Pressetext


    „WHAT IF“ & „ZWISCHEN HIMMEL UND DIR“

    5. / 12. Oktober 2019: Zweiteiliger Tanzabend mit neuen Werken von Gaetano Posterino im Münchner Theater Leo17 und in der Stadthalle Aalen

    Veröffentlicht am 11.09.2019, von Anzeige



    BEI UNS IM SHOP