NEWS 2014/2015



Braunschweig

JAN PUSCH CHOREOGRAFIERT FÜR DEN DIESJÄHRIGEN FESTAKT ZUM TAG DER DEUTSCHEN EINHEIT

Das Land Niedersachsen richtet die Feierlichkeiten zum 25. Jahrestag der Grenzöffnung aus.



Der Festakt wird von der ARD live übertragen.


  • Jan Pusch Foto © Jan Pusch

Jan Pusch, Chefchoreograf und künstlerischer Leiter von Staatstheater Tanz Braunschweig, wird auf Einladung der Niedersächsischen Staatskanzlei mit einem choreografischen Beitrag beim diesjährigen Festakt zum Tag der Deutschen Einheit vertreten sein. Das Land Niedersachsen richtet die Feierlichkeiten zum 25. Jahrestag der Grenzöffnung aus.

Drei Tanzszenen wird Jan Pusch mit Tänzerinnen und Tänzern der Compagnie des Staatstheaters Braunschweig im Rahmen des Programms am 3. Oktober 2014 im Kuppelsaal des Congress Centrums in Hannover präsentieren. Zum Festakt werden auch Bundespräsident Joachim Gauck und Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie 1500 geladene Gäste erwartet.

»Ich freue mich über die Gelegenheit«, so Jan Pusch, »mit meiner Kunst in diesem besonderen Rahmen etwas über die deutsche Wiedervereinigung ausdrücken zu können. Nicht zuletzt, weil die deutsche Teilung sehr eng mit meiner eigenen Biografie verbunden ist.« Gemeinsam mit seiner Mutter und seiner Schwester konnte Pusch 1980 aus der ehemaligen DDR ausreisen, nachdem sein Vater während einer Besuchsreise in Westdeutschland geblieben war. Die Familie zog anschließend nach Bonn.

Der Festakt wird von der ARD live übertragen.

Veröffentlicht am 22.09.2014, von Pressetext in News 2014/2015

Dieser Artikel wurde 1599 mal angesehen.



Kommentare zu "Jan Pusch choreografiert für den diesjährigen ..."



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE KRITIKEN


    GELUNGENE GRENZÜBERSCHREITUNGEN

    In der Heidelberger HebelHalle lockt das neue Tanzfestival "TECart Dance" das Publikum an
    Veröffentlicht am 20.02.2020, von Alexandra Karabelas


    DIE BEWEGUNG IM INNEREN

    "Scores that Shaped Our Friendship" im schwere reiter München
    Veröffentlicht am 18.02.2020, von Peter Sampel


    REGENSBURG STEHT KOPF

    Klang und Bewegung im Austausch: "Drum Dancing" am Theater Regensburg
    Veröffentlicht am 17.02.2020, von Michael Scheiner



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    EIN MITTSOMMERNACHTSTRAUM

    Deutsche Erstaufführung von Alexander Ekmans Ballett im Dortmunder Opernhaus

    Die Produktion des Ballett Dortmund ist erst die dritte Aufführungsserie von Ekmans Choreographie nach Stockholm und Chicago. Die Dortmunder Philharmoniker spielen die Musik von Mikael Karlsson.

    Veröffentlicht am 04.02.2020, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    VORWÜRFE GEGEN TANZAUSBILDUNG

    Verdacht auf Missstände an der Staatlichen Ballettschule Berlin
    Veröffentlicht am 25.01.2020, von tanznetz.de Redaktion


    KONSEQUENZEN IN BERLIN

    Gregor Seyffert und Ralf Stabel freigestellt
    Veröffentlicht am 18.02.2020, von tanznetz.de Redaktion


    VORZEITIGES ENDE AM STAATSBALLETT BERLIN

    Johannes Öhman und Sasha Waltz beenden ihre Intendanz zum Ende des Jahres
    Veröffentlicht am 22.01.2020, von Pressetext

    MEISTGELESEN (30 TAGE)


    VORWÜRFE GEGEN TANZAUSBILDUNG

    Verdacht auf Missstände an der Staatlichen Ballettschule Berlin

    Veröffentlicht am 25.01.2020, von tanznetz.de Redaktion


    VORZEITIGES ENDE AM STAATSBALLETT BERLIN

    Johannes Öhman und Sasha Waltz beenden ihre Intendanz zum Ende des Jahres

    Veröffentlicht am 22.01.2020, von Pressetext


    HIN UND HER

    Will Sasha Waltz jetzt doch beim Staatsballett bleiben?

    Veröffentlicht am 28.01.2020, von tanznetz.de Redaktion


    BETTINA MASUCH BLEIBT AM TANZHAUS NRW

    Der Vertrag von Bettina Masuch wird um 18 Monate verlängert. Sie bleibt somit bis Ende der Spielzeit 2021/22 Intendantin des Tanzhaus NRW in Düsseldorf.

    Veröffentlicht am 06.02.2020, von tanznetz.de Redaktion


    DOCH KEINE RÜCKKEHR AUF DEN ALTEN POSTEN

    Tanztheater Pina Bausch in Wuppertal und Adolphe Binder haben sich geeinigt

    Veröffentlicht am 29.01.2020, von tanznetz.de Redaktion



    BEI UNS IM SHOP