HOMEPAGE



München

HEUTE IST WELTTANZTAG

Zahlreiche Aktionen und Veranstaltungen anlässlich dieses Tages weltweit



Am 29. April 2013 findet der Welttag des Tanzes statt. Der Welttanztag (auch: Internationaler Tag des Tanzes oder Welttanztag) wurde durch die ITI-UNESCO angeregt und im Jahr 1982 erstmals ausgerufen, um den Tanz als universelle Sprache in der Welt zu würdigen.


  • "Rough Cut" Ein Stück von Pina Bausch Foto © Ursula Kaufmann

Am 29. April 2013 findet der Welttag des Tanzes statt. Der Welttanztag (auch: Internationaler Tag des Tanzes oder Welttanztag) wurde durch die ITI-UNESCO angeregt und im Jahr 1982 erstmals ausgerufen, um den Tanz als universelle Sprache in der Welt zu würdigen.

Jedes Jahr wird der 29. April gefeiert. Anlass ist der Geburtstag von Jean-Georges Noverre (1727—1810), einem der großen Reformer des Balletts.

Die Botschaft einer bekannten Persönlichkeit des Tanzes wird jährlich weltweit verbreitet. Die Absicht dieser Botschaft am Tag des Tanzes ist es, alle Formen des Tanzes an diesem Tag zu vereinen, den Tanz zu feiern, seine Globalität hervorzuheben und alle Grenzen von Politik, Kulturen und ethnischen Zugehörigkeiten zu überwinden. Die Menschen sollen durch eine gemeinsame Sprache – die des Tanzes – in Frieden und Freundschaft zusammengeführt werden.

In Sachen Tag des Tanzes arbeitet das Internationale Komitee des Tanzes seit 1995 mit der Alliance Mondiale de la Danse/World Dance Alliance zusammen.

Die Feier des Internationalen Tag des Tanzes findet am Montag, den 29. April 2013 ab 20 Uhr in der Grande Halle de la Villette in Paris statt. Der taiwanesische Choreograph Lin Hwai-min wird die Botschaft zum Welttanztag verlesen und mit seiner Compagnie Cloud Gate Dance Theatre of Taiwan Ausschnitte seiner Arbeit präsentieren. Die Viedeobotschaft zum Welttanztag findet sich hier!

Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit dem Kulturzentrum von Taiwan in Paris und dem Ministerium für Kultur von Taiwan, dem Parc de la Villette und dem Centre National de la Danse organisiert.

In Berlin wird der Gendarmenmarkt am 29. April um 17 Uhr zur öffentlichen Bühne für rund 300 Kinder und Jugendliche aus unterschiedlichen Berliner Bezirken, Schulen und Altersklassen: Anlässlich des Welttanztages erinnern sie in einer einstündigen Performance an ein historisches Ereignis, das dort vor über 160 Jahren stattfand - die "Kartoffelrevolution“ von 1847.

Das Projekt wird von daCI Deutschland (dance and the Child international Deutschland e.V.) in Kooperation mit Dachverband Tanz Deutschland und dem Internationalen Theaterinstitut durchgeführt.

Wir verlinken auf eine Karte mit Veranstaltungen, die der Dachverband Tanz Deutschland gesammelt hat und wünschen allen Tänzern dieser Welt einen tanzreichen Tag! Tanz bringt Menschen zusammen! Tanz ist eine Feier des Lebens!

Veröffentlicht am 29.04.2013, von tanznetz.de Redaktion in Homepage, Themen

Dieser Artikel wurde 3771 mal angesehen.



Kommentare zu "Heute ist Welttanztag"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE NEWS


    MONIKA GRÜTTERS STÄRKT DEN TANZ

    Neue Hilfsprogramme für die besonders gefährdete Kunstform
    Veröffentlicht am 30.07.2020, von Pressetext


    AUSBILDUNG EINER NEUEN GENERATION

    Der World Ballet School Day (WBSD) verbindet weltweit die nächste Generation von Tanzkünstler*innen
    Veröffentlicht am 09.07.2020, von Pressetext


    EINE MILLIARDE EURO FÜR "NEUSTART KULTUR"

    Die Bunderegierung legt im Zuge der Corona-Krise ein Förderprogramm für die Kultur vor
    Veröffentlicht am 02.07.2020, von Pressetext

    LETZTE KOMMENTARE


    VORWÜRFE GEGEN TANZAUSBILDUNG

    Verdacht auf Missstände an der Staatlichen Ballettschule Berlin
    Veröffentlicht am 25.01.2020, von tanznetz.de Redaktion


    STAATLICHE BALLETTSCHULE BERLIN– KEIN ENDE IN SICHT

    Seyffert geht gegen Freistellung und Hausverbot vor. Bisher ohne Erfolg.
    Veröffentlicht am 19.05.2020, von tanznetz.de Redaktion


    STABEL WILL SCHULLEITER AN DER STAATLICHEN BALLETTSCHULE BERLIN BLEIBEN

    Der Gütetermin um freigestellten Ballettschuldirektor scheitert. Der Zwischenbericht der Untersuchungskommission sorgte vorab für kontroverse mediale Resonanz.
    Veröffentlicht am 12.05.2020, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    SCHRITT FÜR SCHRITT

    Buchneuerscheinung: „Entwicklungsförderung durch Bewegung und Tanz"

    Veröffentlicht am 02.03.2020, von Sabine Kippenberg


    UNTER FREIEM HIMMEL

    Fotoblog von Ursula Kaufmann

    Veröffentlicht am 09.08.2020, von Gastbeitrag


    TANZEN NACH GEFÜHL

    Ein berührender Film über blinde Tänzerinnen in Brasilien

    Veröffentlicht am 09.08.2020, von Annette Bopp


    MONIKA GRÜTTERS STÄRKT DEN TANZ

    Neue Hilfsprogramme für die besonders gefährdete Kunstform

    Veröffentlicht am 30.07.2020, von Pressetext


    VORFREUDE AUF DIE NEUE SAISON

    Der tanznetz.de Premierenkalender ist online

    Veröffentlicht am 03.08.2020, von tanznetz.de Redaktion



    BEI UNS IM SHOP