HOMEPAGE



Radebeul

CARLOS MATOS WIRD AB 1. SEPTEMBER 2013 DER NEUE CHEFCHOREOGRAF DER LANDESBÜHNEN SACHSEN

Nachfolge für Reiner Feistel bekannt gegeben



Der Portugiese Carlos Matos absolvierte nach intensivem Training als Kunstturner seine Tanzausbildung an der Schule des Gulbenkian Balletts und anschließend an der Schule des Portugiesischen Nationalballetts in Lissabon, wo er auch sein erstes Engagement erhielt.


  • Carlos Matos Foto © Landesbühne Sachsen Radebeul

Carlos Matos wird ab 1. September 2013 der neue Chefchoreograf der Landesbühnen Sachsen Radebeul.

„Ich freue mich auf eine spannende Zusammenarbeit mit Carlos Santos und wünsche Reiner Feistel in Chemnitz einen guten Start“, so Manuel Schöbel, Intendant der Landesbühnen Sachsen.

Der Portugiese Carlos Matos absolvierte nach intensivem Training als Kunstturner seine Tanzausbildung an der Schule des Gulbenkian Balletts und anschließend an der Schule des Portugiesischen Nationalballetts in Lissabon, wo er auch sein erstes Engagement erhielt.

Weitere Stationen seiner erfolgreichen Karriere als Tänzer waren das Euroballett Luxemburg, das Stadttheater Luzern und die Städtischen Bühnen Nürnberg und Dortmund, wo er u.a. in Choreografien von John Cranko, Jean Renshaw, Jacopo Godani, Rui Horta und William Forsythe zu sehen war.

Schon bald widmete er sich zunehmend eigenen choreografischen Arbeiten. Er war Preisträger des Internationalen Choreographenwettbewerbs in Hannover und kreierte etliche Werke als freischaffender Choreograf, u.a. für das Staatstheater Cottbus, das Mecklenburgische Staatstheater Schwerin, das Theater Vorpommern in Greifswald und das Theater am Kirchplatz Liechtenstein.

2002 bis 2007 war er künstlerischer Leiter und Chefchoreograf der Tanzkompanie am Stadttheater Hildesheim. In dieser Zeit entstanden elf abendfüllende Tanzproduktionen und innovative, spartenübergreifende Tanzprojekte.

2008 gründete er die Tanzkompanie „Oficina dos Sentidos“; mit der er seine Arbeit als freischaffender Künstler fortsetzte und u.a. in Deutschland, Portugal, Dänemark und der Schweiz gastierte.

Parallel dazu absolvierte er noch eine Gesangsausbildung und arbeitete seitdem auch als Sänger und Musicaldarsteller an verschiedenen Bühnen in Deutschland.

Er choreografierte z.B. am Anhaltischen Theater Dessau das Musical „West Side Story“, in dem er auch die Rolle des Bernardo übernahm.

Seit Anfang 2012 gehört er zum Sängerensemble der Kammeroper Köln.

Veröffentlicht am 18.04.2013, von Pressetext in Homepage, News 2012/2013

Dieser Artikel wurde 6657 mal angesehen.



Kommentare zu "Carlos Matos wird ab 1. September 2013 der n ..."



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


    STUTTGART FREUT SICH

    Hofesh Shechter wird für drei Jahre Artist-in-Residence für Gauthier Dance
    Veröffentlicht am 21.04.2021, von Pressetext


    MITREIßENDE TURBULENZEN

    "Der Schneesturm" von Andrey Kaydanovskiy
    Veröffentlicht am 21.04.2021, von Vesna Mlakar


    SCHMETTERLINGE

    "Butterfly Brain" von Curtis & Co. – dance affairs
    Veröffentlicht am 20.04.2021, von Dagmar Klein



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    FUTURES OF DANCE JOURNALISM

    TANZ.media. tutorials

    Eine Fortbildungsreihe von TANZ.media e.V. – Verein zur Förderung des Qualitätsjournalismus im Tanz. Zeitraum Mai bis Juli 2021.

    Veröffentlicht am 27.03.2021, von Pressetext

    LETZTE KOMMENTARE


    EIN SCHWERER VERLUST

    Ismael Ivo ist gestorben
    Veröffentlicht am 09.04.2021, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    LIAM SCARLETT IST VERSTORBEN

    Ein tragisch früher Tod

    Veröffentlicht am 18.04.2021, von tanznetz.de Redaktion


    BLONDE PERÜCKEN

    Reut Shemesh präsentiert "Cobra Blonde", ein Projekt mit der Tanzgarde der Karnevalsfreunde der katholischen Jugend Düsseldorf am Tanzhaus NRW

    Veröffentlicht am 11.04.2021, von Gastbeitrag


    DIE SCHWÄNE LEBEN

    "The Dying Swans Project" von Eric Gauthier als Video-Serie bei YouTube und 3sat

    Veröffentlicht am 18.04.2021, von Annette Bopp


    EIN SCHWERER VERLUST

    Ismael Ivo ist gestorben

    Veröffentlicht am 09.04.2021, von tanznetz.de Redaktion


    "WETTEN DASS..?" FUSIONIERT MIT STEPTANZ

    Sebastian Weber Dance Company zeigt "Late Night Shuffle" als Live-Stream aus dem Leipziger Lofft

    Veröffentlicht am 18.04.2021, von Torben Ibs



    BEI UNS IM SHOP