LEUTE



Gießen

UNFALL BEIM URLAUB IN IRLAND

Nachruf auf den Tänzer und Pädagogen Rolf Gildenast


  • Rolf Gildenast bei der Arbeit mit einer Schulklasse Foto © Dahlbusch

Rolf Gildenast ist tot. Er verunglückte am 14. Juli tödlich in seinem Urlaubsort in Irland im Alter von 47 Jahren. Gildenast war Mitglied des Ballettensembles am Stadttheater Gießen von 1987 bis 1993 unter Ballettdirektor William Anthony (Intendant: Jost Miehlbradt). Vor ziemlich genau einem Jahr telefonierten wir wegen eines Porträts von ihm in der Reihe „Was macht eigentlich ...?“ Wir frischten gemeinsam seine Erinnerungen an Gießen auf. Es war ein fröhlich-lebhaftes Telefonat, wie man es nicht allzu oft führt. Beim rückblickenden Nachdenken sei ihm klar geworden, erzählte er, „dass eigentlich alles, was ich jetzt mache, seine Wurzeln in Gießen hat“. Sein freier Umgang mit Tanz und die Kooperation mit anderen Künstlern, seine ersten Projekte mit Schulklassen.
Sein Nachfolge-Engagement war in Gelsenkirchen beim Ballett Bernd Schindowski, wo er das Publikum mit seinem ausdrucksstarken Tanz begeisterte. Ab 2001 arbeitete er freischaffend, vielfache Anerkennung erwarb er sich durch seine Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Die Ruhrgebietsstadt wurde für den 1965 in Neuss Geborenen zur Wahlheimat, er war in der regionalen Künstlerszene gut vernetzt. Der Schock über seinen plötzlichen Unfalltod ist entsprechend groß. Seine eigenen Choreografien führte er oft in der „Kirche der Kulturen“ auf, sein Freund Pfarrer Schöps wird zitiert: „Rolf war ein Lehrmeister des Lebens. Er verstand es, all jene, die ihm und seiner Kunst begegneten, mit einem Gefühl unbändiger Lebendigkeit zu beseelen.“ Ein Poet war Gildenast auch, er publizierte diverse Bände mit Geschichten und Gedichten, die auch auf seiner Homepage zu finden sind (www.theatergildenast.de). Und er lud ein zu Abenden mit Tanzgedichten. „Tänzer müssen tanzen müssen / endlos drehen / aus sich raus / durch sie muss die Muse wirken.“

Veröffentlicht am 04.08.2012, von Dagmar Klein in Leute

Dieser Artikel wurde 3133 mal angesehen.



Kommentare zu "Unfall beim Urlaub in Irland"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    LEUTE AKTUELL


    „ICH FÜHLE MICH AUSGESPROCHEN GUT HIER“

    Richard Wherlock ist seit 20 Spielzeiten Ballettchef in Basel
    Veröffentlicht am 19.10.2020, von Volkmar Draeger


    SO STIRBT EINE PRIMABALLERINA

    Ein Nachruf auf Ludmilla Naranda
    Veröffentlicht am 11.10.2020, von Vesna Mlakar


    SIMONE SANDRONI BLEIBT IN BIELEFELD

    Choreograf Simone Sandroni verlängert seinen Vertrag bis 2022
    Veröffentlicht am 02.10.2020, von tanznetz.de Redaktion



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    STEPHAN HERWIG :: IN FELDERN

    Das neue Tanzstück von Stephan Herwig feiert am Donnerstag, 29. Oktober 2020, in München Premiere.

    Das differenzierte Zusammenspiel von Tanz, Raum und Licht prägt Stephan Herwigs Choreografien - für seine neue Arbeit ergänzt und bereichert durch ein Objekt mitten im Bühnenraum.

    Veröffentlicht am 11.09.2020, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    VORWÜRFE GEGEN TANZAUSBILDUNG

    Verdacht auf Missstände an der Staatlichen Ballettschule Berlin
    Veröffentlicht am 25.01.2020, von tanznetz.de Redaktion


    STAATLICHE BALLETTSCHULE BERLIN– KEIN ENDE IN SICHT

    Seyffert geht gegen Freistellung und Hausverbot vor. Bisher ohne Erfolg.
    Veröffentlicht am 19.05.2020, von tanznetz.de Redaktion


    STABEL WILL SCHULLEITER AN DER STAATLICHEN BALLETTSCHULE BERLIN BLEIBEN

    Der Gütetermin um freigestellten Ballettschuldirektor scheitert. Der Zwischenbericht der Untersuchungskommission sorgte vorab für kontroverse mediale Resonanz.
    Veröffentlicht am 12.05.2020, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    DEUTSCHER TANZPREIS 2020 FÜR RAIMUND HOGHE

    Preisverleihung mit internationalen Gästen und erstmals als Livestream

    Veröffentlicht am 18.10.2020, von Anna Beke


    “IN DANCING WE NEED TO DEVELOP THE HEART AND THE HEAD"

    An interview with Primaballerina assoluta Violette Verdy

    Veröffentlicht am 12.09.2012, von Annette Bopp


    BALLETTWELT IM UMBRUCH

    Ein pädagogisches Konzept für die Münchner Ballett-Akademie

    Veröffentlicht am 20.10.2020, von Anna Beke


    TANZ DIE EINSAMKEIT!

    Der erste Ballettabend des neuen Direktors Demis Volpi mit zwei Uraufführungen

    Veröffentlicht am 16.10.2020, von Gastbeitrag


    DIE TANZEN JA EINFACH

    Sebastian Webers „Folk Fiction“ erzählt, ohne zu dozieren

    Veröffentlicht am 17.10.2020, von Rico Stehfest



    BEI UNS IM SHOP