NEWS 2010/2011



Melbourne

ANOUK VAN DIJK WIRD NEUE DIREKTORIN VON CHUNKY MOVE


Die niederländische Choreografin Anouk van Dijk wird neue Direktorin der zeitgenössischen Kompanie Chunky Move im australischen Melbourne. Sie folgt Gideon Obarzanek nach, der die Kompanie zum Ende dieses Jahres verlässt, und übernimmt ihren Posten im Januar 2012.
Anouk van Dijk begann ihre Karriere bei der Rotterdam Dance Group und in Amanda Miller's Pretty Ugly Dance Company. 1998 gründete sie ihre eigene Kompanie anoukvandijk dc. Derzeit arbeitet sie auf der holländischen Insel Terschelling an der Open-Air-Produktion „Mensch“, die später im Hafen von Amsterdam gezeigt werden soll. www.anoukvandijk.nl www.chunkymove.com

Veröffentlicht am 25.06.2011, von Pressetext in News 2010/2011

Dieser Artikel wurde 6839 mal angesehen.



Kommentare zu "Anouk van Dijk wird neue Direktorin von Chunk ..."



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE KRITIKEN


    EIN GROSSARTIG WAGHALSIGES BALLETT

    Christian Spuck choreografiert in Zürich „Das Mädchen mit den Schwefelhölzern“
    Veröffentlicht am 13.10.2019, von Marlies Strech


    WIE MAN FLIEGEN FÄNGT

    "Alter Ego" von Jacopo Godani in Dresden uraufgeführt
    Veröffentlicht am 11.10.2019, von Rico Stehfest


    AUF SAND GETANZT

    Sebastian Weber Dance Company im Leipziger LOFFT
    Veröffentlicht am 06.10.2019, von Gastbeitrag



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    DEUTSCHER TANZPREIS 2019: PROGRAMM TANZ-GALA STEHT FEST

    Preisverleihung Gert Weigelt 19.10. / Ehrungen Jo Parkes und Isabelle Schad 18.10.

    Die Verleihung des ebenso traditionsreichen wie auf Innovation bedachten Preises findet im Rahmen einer hochkarätigen Tanz-Gala im Aalto-Theater Essen statt.

    Veröffentlicht am 23.06.2019, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    ADOLPHE BINDER BEKOMMT AUCH IM BERUFUNGSVERFAHREN RECHT

    Neues in der Causa Tanztheater Wuppertal
    Veröffentlicht am 19.08.2019, von tanznetz.de Redaktion


    „NICHT EIN X-BELIEBIGES MODERNES ENSEMBLE“

    Die Intendantin des Tanztheater Wuppertal Bettina Wagner-Bergelt im Interview
    Veröffentlicht am 27.09.2019, von Miriam Althammer


    ENGAGEMENT VERLOREN

    Sergei Polunin nicht mehr im "Schwanensee" an der Pariser Oper
    Veröffentlicht am 15.01.2019, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    POWER PUR UND SENSIBLE ZWISCHENTÖNE

    Zweites "Colours International Dance Festival" von Gauthier Dance

    Veröffentlicht am 07.07.2017, von Boris Michael Gruhl


    BEWEGUNG ALS METAPHER DER MODERNE

    Symposium der Gesellschaft für Tanzforschung TANZ-RAUM-URBANITÄT

    Veröffentlicht am 09.10.2014, von Karin Schmidt-Feister


    DIE WELT ZU GAST IN MÜNCHEN

    Eine wunderbare Gala der Munich International Ballet School

    Veröffentlicht am 27.04.2017, von Karl-Peter Fürst


    DAS RINGEN DES EINZELKÄMPFERS

    Olivier Dubois mit „Elégie“ in München

    Veröffentlicht am 14.09.2014, von Malve Gradinger


    ROCOCONS / EIN BERICHT ÜBER MARIE A.

    Premiere des neues Stücks von Choreografin Marie Nüzel nach dem Buch Marie Antoinette: Bildnis eines mittleren Charakters von Stefan Zweig im Theater HochX.

    Veröffentlicht am 12.09.2019, von Pressetext



    BEI UNS IM SHOP