NEWS 2010/2011



Wuppertal

TANZNETZ.DE-MITARBEITERIN PATRICIA KAPP GESTORBEN

Tänzerin, Tanzpädagogin, Moderatorin und Autorin für Tanz


  • Patricia Kapp als junge Tänzerin in "Coppelia" Foto © Jorge Fatauro
  • Patricia Kapp und Hedi Richter nach einem Interview für die die Rubrik "Tanzlehrer, die uns bewegen" Foto © Patricia Kapp

Am 14. Juni 2011 verstarb Patricia Kapp, die Tänzerin, Tanzpädagogin, Moderatorin und Autorin für Tanz, nach langer schwerer Krankheit im Alter von 62 Jahren.
Patricia Kapp wurde 1949 in Mulhouse (Frankreich) geboren. Ihren ersten Vertrag als Tänzerin hatte sie in Basel. Es folgten Verträge an den Städtische Bühnen Lübeck und Kiel.
Nach einer Weiterbildung am London Contemporary Dance Theater tanzte Patricia Kapp als Solistin in Strasbourg, beim Ballet du Rhin, beim Scapino Ballett Amsterdam und am Penta Theater Rotterdam.
Seit 1982 war sie Lehrerin: erst am Königlichen Konservatorium Den-Haag, dann an der Rotterdam Tanz Akademie. Seit 1991 unterrichtete sie bis zu ihrem gestrigen Tod am Gymnasium Essen-Werden die Fächer des klassisch-akademischen Tanzes, Répertoire, Improvisation und Theorie.
Sie war regelmäßig Gasttrainingsleiterin in Gelsenkirchen beim Ballett Schindowski.
Patricia Kapp war seit 2004 Moderatorin in den Diskussionsforen von tanznetz.de, wo sie Tanzschüler, -eltern und -interessenten sachkundig beriet und ihre großen Kenntnisse im Bereich des klassischen Bühnentanzes und der Ballettpädagogik großzügig teilte.
Einen Herzenswunsch erfüllte sich Patricia Kapp ab 2008, als sie ihre Rubrik Sechs Fragen an die Tanzlehrer, die uns bewegen bei tanznetz.de eröffnete. Im Laufe der Jahre gelang es ihr, berühmte Tanzpädagogen-Persönlichkeiten wie Marika Besobrasova, Petr Pestov, Eric Franklin, Monique Janotta, Konstanze Vernon, Gisela Peters-Rohse, Alexander Ursuliak, Lutz Förster, Martin Puttke, Dieter Heitkamp und viele mehr zu interviewen, porträtieren und fotografieren.
Das tanznetz.de-Team wird sie als herausragende Mitarbeiterin und warmherzige und engagierte Kollegin sehr vermissen.

Veröffentlicht am 16.06.2011, von tanznetz.de Redaktion in News 2010/2011

Dieser Artikel wurde 10845 mal angesehen.



Kommentare zu "tanznetz.de-Mitarbeiterin Patricia Kapp gestorben"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE NEWS


    MIT DEM RÜCKEN ERZÄHLEN

    Michael Molnár ist gestorben
    Veröffentlicht am 23.06.2020, von Hartmut Regitz


    ANZEIGE ERSTATTET

    Die nächste Runde in der Causa Staatliche Ballettschule Berlin
    Veröffentlicht am 17.06.2020, von tanznetz.de Redaktion


    NEUER ORT BEKANNT GEGEBEN

    Tanzkongress 2022 in Mainz
    Veröffentlicht am 16.06.2020, von Pressetext



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    MATTERS FOR MATTERS

    Ein Film der Choreografischen Werkstatt der Company johannes wieland des Staatstheaters Kassel - 2 x für 24 Stunden online -

    Digitale Filmpremiere: Samstag, 4. Juli, 19.30 Uhr, YouTube-Kanal des Staatstheaters Kassel

    Veröffentlicht am 25.06.2020, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    VORWÜRFE GEGEN TANZAUSBILDUNG

    Verdacht auf Missstände an der Staatlichen Ballettschule Berlin
    Veröffentlicht am 25.01.2020, von tanznetz.de Redaktion


    STAATLICHE BALLETTSCHULE BERLIN– KEIN ENDE IN SICHT

    Seyffert geht gegen Freistellung und Hausverbot vor. Bisher ohne Erfolg.
    Veröffentlicht am 19.05.2020, von tanznetz.de Redaktion


    STABEL WILL SCHULLEITER AN DER STAATLICHEN BALLETTSCHULE BERLIN BLEIBEN

    Der Gütetermin um freigestellten Ballettschuldirektor scheitert. Der Zwischenbericht der Untersuchungskommission sorgte vorab für kontroverse mediale Resonanz.
    Veröffentlicht am 12.05.2020, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (30 TAGE)


    SCHRITT FÜR SCHRITT

    Buchneuerscheinung: „Entwicklungsförderung durch Bewegung und Tanz"

    Veröffentlicht am 02.03.2020, von Sabine Kippenberg


    ANZEIGE ERSTATTET

    Die nächste Runde in der Causa Staatliche Ballettschule Berlin

    Veröffentlicht am 17.06.2020, von tanznetz.de Redaktion


    HOMMAGE AN EIN GENIE

    Ein Podcast und ein Roman für einen der bedeutendsten Choreografen des 20. Jahrhunderts: John Cranko

    Veröffentlicht am 14.06.2020, von Annette Bopp


    HELLMUTH MATIASEK FEIERT HEUTE SEINEN 85.GEBURTSTAG

    Pick bloggt über seinen langjährigen Intendanten Hellmuth Matiasek und reist in Gedanken von Rosenheim bis nach Japan

    Veröffentlicht am 15.05.2016, von Günter Pick


    GEKÜNDIGT

    Ralf Stabel ist entlassen worden

    Veröffentlicht am 07.06.2020, von tanznetz.de Redaktion



    BEI UNS IM SHOP