NEWS 2010/2011



London

WORLD CITIES 2012

Zu den Olympischen Spielen zeigt London einen Monat lang Pina Bauschs Werke


Im Vorfeld der Olympische Spiele 2012 in London präsentieren das Sadler’s Wells Theatre und das Barbican Centre gemeinsam einen Monat lang zehn Stücke von Pina Bausch. Von 6. Juni bis 9. Juli gastiert das Wuppertaler Tanztheater abwechselnd in den beiden Londoner Spielstätten, als Höhepunkt der kulturellen Begleitveranstaltung Cultural Olympiad 2012. Alistair Spalding, Direktor von Sadler's Wells, wird im britischen Guardian mit den Worten zitiert: „Wir waren fest entschlossen, diese Gastspiele zu verwirklichen, denn in unseren Augen war es so etwas wie ihr letzter Wunsch“. Gezeigt werden mehrere der internationalen Koproduktionen, die zwischen 1986 und 2009 auf Pina Bauschs Reisen rund um den Globus entstanden, als sie in die verschiedensten Städten eingeladen war. Sieben dieser Werke waren noch nie in Großbritannien zu sehen. Angesichts einiger monumentaler, komplizierter Bühnenbildbauten von Peter Pabst ist das einmonatige Gastspiel auch eine große logistische Unternehmung. Gezeigt werden in London: „Viktor“ (Rom) „Nur Du“ (Los Angeles) „...como el musguito en la piedra, ay si, si, si...“ (Santiago de Chile) „Ten Chi“ (Saitama) „Der Fensterputzer“ (Hong Kong) „Bamboo Blues“ (Kalkutta) „Nefés“ (Istanbul) „Água“ (São Paulo) „Palermo Palermo“ „Wiesenland“ (Budapest) Die Olympischen Sommerspiele finden vom 27. Juli bis 12. August 2012 in London statt.
www.london2012.com/cultural-olympiad www.sadlerswells.com/show/Pina-Bausch-World-Cities-2012 www.barbican.org.uk www.pina-bausch.de

Veröffentlicht am 07.06.2011, von Angela Reinhardt in News 2010/2011

Dieser Artikel wurde 2740 mal angesehen.



Kommentare zu "World Cities 2012"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


    EUROPÄISCHER KULTURMARKEN-AWARD 2019

    Bis zum 31. August können noch Wettbewerbsbeiträge für den innovativsten europäischen Wettbewerb für Kulturmanagement, Kulturmarketing und Kulturförderung eingereicht werden.
    Veröffentlicht am 21.08.2019, von Anzeige


    ADOLPHE BINDER BEKOMMT AUCH IM BERUFUNGSVERFAHREN RECHT

    Neues in der Causa Tanztheater Wuppertal
    Veröffentlicht am 19.08.2019, von tanznetz.de Redaktion


    DAS WAR’S

    Rückblick auf die Tanzwerkstatt Europa 2019 in München
    Veröffentlicht am 15.08.2019, von Vesna Mlakar



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    EUROPÄISCHER KULTURMARKEN-AWARD 2019

    Bis zum 31. August können noch Wettbewerbsbeiträge für den innovativsten europäischen Wettbewerb für Kulturmanagement, Kulturmarketing und Kulturförderung eingereicht werden.

    Europas avanciertester Kulturpreis zeichnet dynamische Kulturprojekte und das herausragende Engagement europäischer Kulturinvestoren, sowie trendsetzende Kulturmanagerinnen und Kulturmanager aus.

    Veröffentlicht am 21.08.2019, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    ENGAGEMENT VERLOREN

    Sergei Polunin nicht mehr im "Schwanensee" an der Pariser Oper
    Veröffentlicht am 15.01.2019, von tanznetz.de Redaktion


    RAUSCHEN VON SASHA WALTZ & GUESTS

    Uraufführung am 7. März 2019 in der Volksbühne Berlin
    Veröffentlicht am 01.02.2019, von Anzeige


    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

    Der Primaballerina Lynn Seymour zum 80. Geburtstag
    Veröffentlicht am 06.03.2019, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (30 TAGE)


    JOHANN KRESNIK IST TOT

    Das deutsche Tanztheater hat einen seiner Pioniere verloren

    Veröffentlicht am 28.07.2019, von tanznetz.de Redaktion


    SPEKTAKULÄRES DEBÜT

    Shale Wagman als James in „La Sylphide“ am Mariinsky Theater St. Petersburg

    Veröffentlicht am 26.07.2019, von Gastbeitrag


    EMPÖRUNG IN DER BERLINER TANZSZENE

    Versprechen aus dem Koalitionsvertrag nur teilweise eingelöst

    Veröffentlicht am 04.08.2019, von tanznetz.de Redaktion


    ZU EHREN TERPSICHORES

    "Terpsichore-Gala I" im Nationaltheater zum 10jährigen Bestehen des Bayerischen Staatsballetts

    Veröffentlicht am 09.10.1999, von Katja Schneider


    SENSATIONAL DEBUT

    Shale Wagman as James in "La Sylphide“ at the Mariinsky Theater St. Petersburg

    Veröffentlicht am 30.07.2019, von Gastbeitrag



    BEI UNS IM SHOP