NEWS 2010/2011



Frankfurt

JACOB’S PILLOW DANCE AWARD 2011 FÜR CRYSTAL PITE

Crystal Pite ist Choreografin und künstlerische Leiterin von Kidd Pivot Frankfurt RM


  • Crystal Pite Foto © Jörg Baumann

Jacob’s Pillow Dance Award 2011 für Crystal Pite, Choreografin und künstlerische Leiterin von Kidd Pivot Frankfurt RM. Der Preis ist mit $25,000 dotiert. Crystal Pite wird den Preis während der Pillow-Gala am 18. Juni persönlich entgegen nehmen.
Jacob's Pillow gibt bekannt, dass die Geschäftsführerin und künstlerische Leiterin Ella Baff den jährlich und in diesem Jahr zum fünften Mal verliehenen Jacob’s Pillow Dance Award in Kürze der international renommierten kanadischen Choreografin und künstlerischen Leiterin der zeitgenössischen Tanzkompanie Kidd Pivot Frankfurt RM, Crystal Pite, überreichen wird. Der Jacob’s Pillow Dance Award würdigt herausragende, visionäre Künstler. Der mit $25,000 dotierte Preis zählt zu den höchstdotierten Auszeichnungen der amerikanischen Tanzszene und soll die künstlerische Arbeit der Choreografin in einer von ihr gewählten Weise unterstützen. Die Auszeichnung wird offiziell im Rahmen einer Gala zur Saisoneröffnung in Jacob's Pillow am 18. Juni persönlich übergeben.
„Crystal ist eine der talentiertesten, intelligentesten und originärsten Tanzschaffenden der letzten Jahre“ kommentiert Ella Baff die Auszeichnung. „Ehemals Tänzerin des Frankfurt Ballett unter William Forsythe und mitreißende Performerin in ihrer eigenen Kompanie, hat sie auch für große internationale Kompanien choreografiert, von denen viele auch in Jacob’s Pillow aufgetreten sind. Sie wird im Bereich des Tanzes in der ganzen Welt respektiert und bewundert. Jede ihrer Tanzschöpfungen birgt etwas Unerwartetes und zutiefst Phantasievolles. Wir sind stolz sie mit dem diesjährigen Jacob's Pillow Dance Award zu ehren.“ www.mousonturm.de www.jacobspillow.org

Veröffentlicht am 04.06.2011, von Pressetext in News 2010/2011

Dieser Artikel wurde 6580 mal angesehen.



Kommentare zu "Jacob’s Pillow Dance Award 2011 für Crystal Pite"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung




    Ähnliche Beiträge

    MARIONETTEN-MANIPULATIONEN

    „Dark Matters“ von Crystal Pite mit dem Kidd Pivot Ensemble aus Frankfurt gastierte auf Kampnagel

    Veröffentlicht am 15.05.2010, von Ulrich Völker


     

    AKTUELLE KRITIKEN


    STILLER PULS

    Das neue schwere reiter eröffnet mit Stephan Herwigs „The Lovers“
    Veröffentlicht am 25.09.2021, von Peter Sampel


    GIPFELTREFFEN

    Livestream des Triple Bills „Tänze Bilder Sinfonien“ beim Wiener Staatsballett
    Veröffentlicht am 25.09.2021, von Anna Beke


    FRAGEN DER ZUGEHÖRIGKEIT

    "Ok boomer" von Golschan Ahmad Haschemi und Banafshe Hourmazdi in Berlin
    Veröffentlicht am 24.09.2021, von Gastbeitrag



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    ECTOPIA

    Choreographie Richard Siegal 2021, aufgeführt mit SHOOTING INTO THE CORNER (2008-09) von Anish Kapoor

    Seit 2015 bringt das Tanztheater neben Stücken aus dem Repertoire von Pina Bausch auch Kreationen verschiedener Gastchoreograph*innen auf die Bühne.

    Veröffentlicht am 16.09.2021, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    INTENDANTENWILLKÜR AUCH IN MAGDEBURG

    Vermutlich baldiges Ende für Gonzalo Galguera in Magdeburg
    Veröffentlicht am 30.04.2021, von Volkmar Draeger


    ZUSAMMENARBEIT

    Staatliche Ballett- und Artistikschule Berlin und Staatsballett Berlin schließen Kooperationsvertrag
    Veröffentlicht am 10.07.2021, von Pressetext


    EIN SCHWERER VERLUST

    Ismael Ivo ist gestorben
    Veröffentlicht am 09.04.2021, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    „DAMALS LEBTE ICH NOCH IM PRÄSENS“

    Skoronel Reloaded/Judith Kuckart: „Die Erde ist gewaltig schön, doch sicher ist sie nicht“ in der „Wartburg“ Wiesbaden

    Veröffentlicht am 20.09.2021, von Gastbeitrag


    KINDERBRILLE AUFSETZEN!

    Tanzplan veröffentlicht "Tanzkind" von Andrea Simon und Achim Reissner

    Veröffentlicht am 17.08.2021, von Sabine Kippenberg


    AUSZEICHNUNGEN FÜR IVAN LIŠKA UND JIŘI KYLIÁN

    Die Republik Tschechien ehrt verdiente Choreografen.

    Veröffentlicht am 18.09.2021, von Pressetext


    VORWÜRFE GEGEN TANZDIREKTORIN

    Eine Compliance-Kommission prüft Vorwürfe von Tänzer*innen gegen Mei Hong Lin am Landestheater Linz.

    Veröffentlicht am 17.09.2021, von tanznetz.de Redaktion


    „TO SEE, TO HEAR, TO KISS, TO TOUCH, TO DIE …“

    Theater- und Tanz-Performance über Elisabeth I. von England von Angelika Neumann und Krisztina Horvàth im Haus Eden in Lübeck

    Veröffentlicht am 22.09.2021, von Renate Killmann



    BEI UNS IM SHOP