NEWS 2010/2011



Gelsenkirchen

BRIDGET BREINER WIRD NEUE BALLETTDIREKTORIN AM MUSIKTHEATER IM REVIER

Nachfolgerin von Bernd Schindowski


  • Bridget Breiner Foto © die arge lola
  • Bridget Breiner mit dem Stuttgarter Tänzer Tomas Danhel beim Einstudieren einer Choreografie Foto © Ulrich Beuttenmüller

Bridget Breiner wird ab der Saison 2012/13 neue Ballettdirektorin am MiR in Gelsenkirchen. Die Amerikanerin tritt damit die Nachfolge von Bernd Schindowski an, der das Ballett am Musiktheater im Revier 33 Jahre lang leitete. Breiner, in Columbus, Ohio (USA), aufgewachsen, erhielt ihre Ausbildung an der BalletMet Dance Academy ihrer Heimatstadt, anschließend ein weiteres Jahr an der Heinz Bosl-Stiftung in München. Ihr erstes Engagement führte sie ans Bayerische Staatsballett wo sie Solorollen in Balletten namhafter Choreografen wie John Neumeier, George Balanchine, Ray Barra, Hans van Manen, Jiří Kylián und anderen tanzte. 1996/97 wurde Bridget Breiner Mitglied beim Stuttgarter Ballett, avancierte 2001 zur Ersten Solistin und kehrte nach einem Engagement am Ballett der Semperoper Dresden 2008/09 als Artist in Residence, in der Funktion als freischaffende Choreografin und Erste Solistin nach Stuttgart zurück.
Große Anerkennung als Tänzerin gewann Bridget Breiner nicht nur durch ihre Interpretation von Hauptrollen in abendfüllenden Handlungsballetten wie etwa John Crankos „Onegin“, „Romeo und Julia“ oder „Schwanensee“, John Neumeiers „Die Kameliendame“ und „Endstation Sehnsucht“, sondern auch in modernen Werken von Choreografen wie MacMillan, Forsythe, Kylián, van Manen und anderen. Zahlreiche Choreografen schufen Rollen für Bridget Breiner, darunter Christian Spuck, Mauro Bigonzetti, Kevin O'Day und Marc Spradling. Als freischaffende Choreografin hat sich Bridget Breiner binnen kürzester Zeit einen Namen gemacht.
www.musiktheater-im-revier.de www.bridgetbreiner.com

Veröffentlicht am 12.05.2011, von Pressetext in News 2010/2011

Dieser Artikel wurde 8214 mal angesehen.



Kommentare zu "Bridget Breiner wird neue Ballettdirektorin a ..."



Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung




Ähnliche Beiträge

BRIDGET BREINER VERZAUBERT IHR PUBLIKUM

"Ein Sommernachtstraum" zum Niederknien

Stuttgarts ehemalige Erste Solistin ist als Ballettdirektorin am "Musiktheater im Revier" zu einer legitimen Erbin John Crankos gereift. Bevor sie die Nachfolge von Birgit Keil in Karlsruhe antritt, feierte Gelsenkirchens Publikum sie und ihr viertes Shakespeare-Ballett euphorisch.

Veröffentlicht am 02.04.2019, von Marieluise Jeitschko


STERNSTUNDE IM REVIER

Bridget Breiner und Raphaël Coumes-Marquet in Dawsons "Giselle"

Die Zusammenarbeit mit Ben Van Cauwenberghs Aalto Ballett Essen ermöglichte Breiners kleinem Ballett im Revier die Aufführung des großen Klassikers in David Dawsons international gefeierter, zeitgemäßer Dresdner Fassung von 2008.

Veröffentlicht am 13.10.2014, von Marieluise Jeitschko


DIE GOLDENEN ZWANZIGER JAHRE

Bridget Breiner inszeniert und choreografiert in Gelsenkirchen

Veröffentlicht am 16.01.2012, von Marieluise Jeitschko


ANNETT GÖHRES „GOLDFISCH-VARIATIONEN“ IN GELSENKIRCHEN

32 unterhaltsame „Tanz-Miniaturen“

Veröffentlicht am 16.10.2011, von Marieluise Jeitschko


 

AKTUELLE KRITIKEN


„DAMALS LEBTE ICH NOCH IM PRÄSENS“

Skoronel Reloaded/Judith Kuckart: „Die Erde ist gewaltig schön, doch sicher ist sie nicht“ in der „Wartburg“ Wiesbaden
Veröffentlicht am 20.09.2021, von Gastbeitrag


DIE ENTHÜLLUNG DES SELBST

„Personne“ von Isabelle Schad und Laurent Goldring in der Tanzhalle Wiesenburg
Veröffentlicht am 19.09.2021, von Gastbeitrag


WOHNZIMMERDISKO

„All in One“ lässt im Societaetstheater Dresden die Wände wackeln
Veröffentlicht am 18.09.2021, von Rico Stehfest



AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



TANZTHEATER WUPPERTAL PINA BAUSCH

Zum Start der Spielzeit 2021/2022 (September bis Dezember 2021)

Neue Gastspielpartner in Clermont-Ferrand und St. Petersburg, Ectopia - Uraufführung von Richard Siegal im Forum Leverkusen, Schlafende Frau von Rainer Behr – Dach Kino (ohne Dach) Nordbahntrasse, inspirierende Kooperation mit der Düsseldorfer Tanzkompanie Ben J.Riepe im Schauspielhaus, Neue Tänzer im Ensemble

Veröffentlicht am 08.09.2021, von Anzeige

LETZTE KOMMENTARE


INTENDANTENWILLKÜR AUCH IN MAGDEBURG

Vermutlich baldiges Ende für Gonzalo Galguera in Magdeburg
Veröffentlicht am 30.04.2021, von Volkmar Draeger


ZUSAMMENARBEIT

Staatliche Ballett- und Artistikschule Berlin und Staatsballett Berlin schließen Kooperationsvertrag
Veröffentlicht am 10.07.2021, von Pressetext


EIN SCHWERER VERLUST

Ismael Ivo ist gestorben
Veröffentlicht am 09.04.2021, von tanznetz.de Redaktion

MEISTGELESEN (7 TAGE)


KINDERBRILLE AUFSETZEN!

Tanzplan veröffentlicht "Tanzkind" von Andrea Simon und Achim Reissner

Veröffentlicht am 17.08.2021, von Sabine Kippenberg


ALFONSO PALENCIA WIRD BALLETTDIREKTOR IN BREMERHAVEN

Ab der Spielzeit 2022/2023 tritt der Spanier Alfonso Palencia die Nachfolge von Sergei Vanaev an.

Veröffentlicht am 14.09.2021, von tanznetz.de Redaktion


VORWÜRFE GEGEN TANZDIREKTORIN

Eine Compliance-Kommission prüft Vorwürfe von Tänzer*innen gegen Mei Hong Lin am Landestheater Linz.

Veröffentlicht am 17.09.2021, von tanznetz.de Redaktion


AUSZEICHNUNGEN FÜR IVAN LIŠKA UND JIŘI KYLIÁN

Die Republik Tschechien ehrt verdiente Choreografen.

Veröffentlicht am 18.09.2021, von Pressetext


„DAMALS LEBTE ICH NOCH IM PRÄSENS“

Skoronel Reloaded/Judith Kuckart: „Die Erde ist gewaltig schön, doch sicher ist sie nicht“ in der „Wartburg“ Wiesbaden

Veröffentlicht am 20.09.2021, von Gastbeitrag



BEI UNS IM SHOP