NEWS 2010/2011



Marseille

GROßBRAND ZERSTÖRT LAGER DES BALLETTS IN MARSEILLE

Bühnenbilder berühmter Architekten verbrannt


Ein Großbrand in einer Lagerhalle hat in der Nacht zum Mittwoch dieser Woche nahezu die gesamten Bühnenbilder des Balletts von Marseille zerstört. Verletzt wurde niemand, die Ursache des Brandes ist unklar, er brach in einem angrenzenden Lagerhaus aus. Zerstört wurden zahlreiche Bühnenbilder, Requisiten und ein Teil der technischen Ausstattung. "Das ist eine Katastrophe", wird Frédéric Flamand, der Leiter der Kompanie, in den französischen Medien zitiert. Durch die Zusammenarbeit des Choreografen mit berühmten Architekten wie Zaha Hadid, Dominique Perrault oder Diller Scofidio sind die Bühnenbilder der südfranzösischen Kompanie von hohem künstlerischen und finanziellen Wert. Einzig die Ausstattung von Flamands „Métamorphoses“, entworfen von den brasilianischen Designern Humberto and Fernando Campana, blieb intakt, denn sie befindet sich derzeit auf der Rückreise von einer Tournee in den USA. Das weitere Programm der Kompanie wurde aufgrund des Vorfalls geändert, man hoffe auf das Verständnis der Veranstalter. www.ballet-de-marseille.com

Veröffentlicht am 30.04.2011, von Angela Reinhardt in News 2010/2011

Dieser Artikel wurde 3642 mal angesehen.



Kommentare zu "Großbrand zerstört Lager des Balletts in Marseille"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


    BALLETTDIREKTOR DER PARISER OPER BENJAMIN MILLEPIED CHOREOGRAPHIERT „DER NUSSKNACKER“ AM BALLETT DORTMUND

    Premiere am Sonntag, 18. Oktober 2015, im Opernhaus Dortmund
    Veröffentlicht am 26.09.2015, von Pressetext


    „DAMALS LEBTE ICH NOCH IM PRÄSENS“

    Skoronel Reloaded/Judith Kuckart: „Die Erde ist gewaltig schön, doch sicher ist sie nicht“ in der „Wartburg“ Wiesbaden
    Veröffentlicht am 20.09.2021, von Gastbeitrag


    DIE ENTHÜLLUNG DES SELBST

    „Personne“ von Isabelle Schad und Laurent Goldring in der Tanzhalle Wiesenburg
    Veröffentlicht am 19.09.2021, von Gastbeitrag



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    ECTOPIA

    Choreographie Richard Siegal 2021, aufgeführt mit SHOOTING INTO THE CORNER (2008-09) von Anish Kapoor

    Seit 2015 bringt das Tanztheater neben Stücken aus dem Repertoire von Pina Bausch auch Kreationen verschiedener Gastchoreograph*innen auf die Bühne.

    Veröffentlicht am 16.09.2021, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    INTENDANTENWILLKÜR AUCH IN MAGDEBURG

    Vermutlich baldiges Ende für Gonzalo Galguera in Magdeburg
    Veröffentlicht am 30.04.2021, von Volkmar Draeger


    ZUSAMMENARBEIT

    Staatliche Ballett- und Artistikschule Berlin und Staatsballett Berlin schließen Kooperationsvertrag
    Veröffentlicht am 10.07.2021, von Pressetext


    EIN SCHWERER VERLUST

    Ismael Ivo ist gestorben
    Veröffentlicht am 09.04.2021, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (30 TAGE)


    KINDERBRILLE AUFSETZEN!

    Tanzplan veröffentlicht "Tanzkind" von Andrea Simon und Achim Reissner

    Veröffentlicht am 17.08.2021, von Sabine Kippenberg


    ALFONSO PALENCIA WIRD BALLETTDIREKTOR IN BREMERHAVEN

    Ab der Spielzeit 2022/2023 tritt der Spanier Alfonso Palencia die Nachfolge von Sergei Vanaev an.

    Veröffentlicht am 14.09.2021, von tanznetz.de Redaktion


    REISE DURCH DIE MENSCHLICHKEIT

    HUMAN – Musik- und Tanzpremiere feiert großen Erfolg in Bremen

    Veröffentlicht am 30.08.2021, von Renate Killmann


    JÖRG MANNES GEHT ANS THEATER MAGDEBURG

    Neuer Intendant Julien Chavaz stellt sein Leitungsteam vor

    Veröffentlicht am 26.08.2021, von Pressetext


    DIE WEIßEN MIT UNSEREN GEFÜHLEN KONFRONTIEREN

    Ein Gespräch vor der Berliner Premiere von „Ubiquitous Assimilation“ der Grupo Oito

    Veröffentlicht am 24.08.2021, von Volkmar Draeger



    BEI UNS IM SHOP