KINO



KINO-TIPPS



Wir aktualisieren diesen Kalender laufend. Sollten Sie einen Tipp hier vermissen, dann schicken Sie uns bitte eine Email mit dem Stichwort Kinotipps an redaktion@tanznetz.de.


  • Dokumentarfilm CUNNINGHAM Foto © Martin Misere
  • Pina Bauschs "Palermo Palermo" Foto © Akiko Miyake

TANZ FILME

26. Oktober 2019
Pina Bausch Editions - Debüt einer Filmreihe mit Palermo Palermo
Premiere in Wuppertal ab 17 Uhr mit Publikumsgespräch zum Stück, zum Film und zum Pina Bausch Archiv.
Filmstart um 19 Uhr, Dauer 155 Minuten, inkl. Pause
Anmeldung erforderlich, Eintritt frei

27. Oktober 2019
Pina Bausch Editions - Palermo Palermo
Filmvorführung um 14 Uhr
Eintritt frei

Anschließend im Opernhaus: Nimm doch die Pfeife aus dem Maul, Du Hund Das Wolfgang Schmidtke Orchestra interpretiert Musiken aus den Pina Bausch Stücken Fürchtet Euch nicht und Café Müller
18 Uhr, Opernhaus Wuppertal wuppertaler-buehnen.de

ab 03. November 2019
Pina Bausch Editions: Palermo Palermo
Onlinestart ab 20 Uhr - kostenlos verfügbar unter editions.pinabausch.org


TANZ IM KINO

Ab 02. Januar
Judy
Biopic über die US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin Judy Garland, in dem es um die ausverkaufte Konzerttour der Show-Ikone im Jahr 1968 in London gehen soll. Dabei sollen unter anderem auch ihre Auseinandersetzungen mit dem Management.

Ab 19. Dezember
CUNNINGHAM
Der Dokumentarfilm CUNNINGHAM erweckt die legendären Choreografien von Merce Cunningham – getanzt von den letzten Mitgliedern seiner berühmten Company – noch einmal zum Leben. In poetischen Bildern begleitet der Film, Cunninghams künstlerischen Werdegang in der Zeit von 1944 bis 1972, der geprägt war von Risikofreude und innovativer Kraft. Von den frühen Jahren in New York, in denen sich Cunningham als Tänzer durchzusetzen versuchte, bis zu seinem Durchbruch als einer der visionärsten Choreografen der Welt. Unterstützt durch die 3D-Technologie verbinden sich seine Geschichte und seine Ideen zu einer emotionalen Reise in die Welt des Choreografen. Sein Lebenswerk und seine Ideen beeinflussen noch heute Künstler und Choreografen auf der ganzen Welt.

Ballett im Kino mit dem Royal Ballet

05.11.2019, 20:15 Uhr "Concerto/ Enigma-Variationen/ Raimonda", 3. Akt

10.12.2019, 20:15 Uhr "Coppélia"

25.02.2020, 20:15 Uhr "Die Cellistin“ (Doppelprogramm)

01.04.2020, 20:15 Uhr "Schwanensee"

28.05.2020, 20:15 Uhr "Das Dante Projekt"


Mehr Informationen unter: https://www.roh.org.uk/cinemas

Veröffentlicht am 07.01.2013, von tanznetz.de Redaktion in Kino

Dieser Artikel wurde 9094 mal angesehen.



 

AKTUELLE KRITIKEN


ILLUSIONSTHEATER UND MATER DOLOROSA

"Petruschka" und "Sacre" in Nürnberg
Veröffentlicht am 15.01.2020, von Alexandra Karabelas


FORSYTHE IST AUCH EIN ZÜRCHER!

Spitzen-Choreografien mit oder ohne Spitzenschuh am Ballett Zürich
Veröffentlicht am 12.01.2020, von Marlies Strech


TANZ ALS VIDEOSPIEL

Mit „Sportomania“ geht das Staatstheater Braunschweig direkt an die Schulen
Veröffentlicht am 12.01.2020, von Kirsten Poetzke



AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



4. INTERNATIONALE BALLETTGALA

Eine Veranstaltung des Fördervereins „Ballettfreunde Staatstheater Nürnberg e.V.“ und des Staatstheater Nürnberg Ballett

Am 13. und 14. März 2020 lädt der Förderverein „Ballettfreunde Staatstheater Nürnberg e.V.“ gemeinsam mit dem Staatstheater Nürnberg Ballett zum vierten Mal zur Internationalen Ballettgala im Nürnberger Opernhaus ein.

Veröffentlicht am 09.12.2019, von Pressetext

MEISTGELESEN (30 TAGE)


HELLMUTH MATIASEK FEIERT HEUTE SEINEN 85.GEBURTSTAG

Pick bloggt über seinen langjährigen Intendanten Hellmuth Matiasek und reist in Gedanken von Rosenheim bis nach Japan

Veröffentlicht am 15.05.2016, von Günter Pick


WIE SIE ES WAGEN KÖNNEN

Guiseppe Spota choreografiert die Klimakatstrophe "Tambora" für die Mainzer Tanzsparte

Veröffentlicht am 19.12.2019, von Isabelle von Neumann-Cosel


ACCESS TO DANCE



Veröffentlicht am 03.05.2013, von tanznetz.de Redaktion


LOSLASSEN, ERWACHSENWERDEN UND TRÄUMEN

Rollendebüts in John Neumeiers „Der Nussknacker“ beim Bayerischen Staatsballett

Veröffentlicht am 26.12.2019, von Vesna Mlakar


PRÄGENDE TÄNZERIN

Sighilt Pahl verstorben

Veröffentlicht am 15.12.2019, von tanznetz.de Redaktion



BEI UNS IM SHOP