NEWS 2010/2011



Berlin

SASHA WALTZ ALS KÜNSTLERIN, KULTURBOTSCHAFTERIN UND UNTERNEHMERIN GEEHRT

Überreichung des Bundesverdienstkreuzes und Präsentation der Interaktiven Website »Dialoge 09 - Neues Museum« im Radialsystem V


  • Sasha Waltz (Mitte) mit Jochen Sandig (links) und Laudator Kurt Nevermann Foto © Stephanie Pilick

Sasha Waltz als Künstlerin, Kulturbotschafterin und Unternehmerin geehrt Überreichung des Bundesverdienstkreuzes und Präsentation der Interaktiven Website »Dialoge 09 - Neues Museum« im Radialsystem V (Berlin, 11. März 2011) Als eine der »wichtigsten zeitgenössischen Choreografinnen Deutschlands und eine der bedeutendsten in Europa und weltweit« wurde Sasha Waltz am Abend des 10. März im Radialsystem V Berlin mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt. In Vertretung für Kultur-Staatssekretär André Schmitz hob der Laudator Knut Nevermann, Staatssekretär für Wissenschaft und Forschung, neben ihren außergewöhnlichen künstlerischen Erfolgen auch ihre große Bedeutung als Kulturbotschafterin für Deutschland und Berlin hervor. Nevermann betonte außerdem die Vorbildfunktion von Sasha Waltz als »Unternehmerin, die einen mittelständischen Betrieb bestimmt, der sich nicht nur dadurch auszeichnet, dass er künstlerisch sehr erfolgreich ist; sondern auch wirtschaftlich.« Ihre Compagnie Sasha Waltz & Guests stehe außerdem wegweisend für familienfreundliche Arbeitsstrukturen und »Cultural Diversity.« Mit der im Anschluss an die Ordenszeremonie präsentierten interaktiven Website zum Erfolgsprojekt »Dialoge 09« von Sasha Waltz im Neuen Museum Berlin stellte Sasha Waltz & Guests einen neuartigen Ansatz zur lebendigen Archivierung von (Tanz-)Performances vor: Die Website, die gemeinsam mit der Agentur Neutral aus London entwickelt wurde, ist unter sashawaltz.neuesmuseum.com erreichbar.

Veröffentlicht am 12.03.2011, von Pressetext in News 2010/2011

Dieser Artikel wurde 5601 mal angesehen.



Kommentare zu "Sasha Waltz als Künstlerin, Kulturbotschafter ..."



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE KRITIKEN


    „DAMALS LEBTE ICH NOCH IM PRÄSENS“

    Skoronel Reloaded/Judith Kuckart: „Die Erde ist gewaltig schön, doch sicher ist sie nicht“ in der „Wartburg“ Wiesbaden
    Veröffentlicht am 20.09.2021, von Gastbeitrag


    DIE ENTHÜLLUNG DES SELBST

    „Personne“ von Isabelle Schad und Laurent Goldring in der Tanzhalle Wiesenburg
    Veröffentlicht am 19.09.2021, von Gastbeitrag


    WOHNZIMMERDISKO

    „All in One“ lässt im Societaetstheater Dresden die Wände wackeln
    Veröffentlicht am 18.09.2021, von Rico Stehfest



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    TANZTHEATER WUPPERTAL PINA BAUSCH

    Zum Start der Spielzeit 2021/2022 (September bis Dezember 2021)

    Neue Gastspielpartner in Clermont-Ferrand und St. Petersburg, Ectopia - Uraufführung von Richard Siegal im Forum Leverkusen, Schlafende Frau von Rainer Behr – Dach Kino (ohne Dach) Nordbahntrasse, inspirierende Kooperation mit der Düsseldorfer Tanzkompanie Ben J.Riepe im Schauspielhaus, Neue Tänzer im Ensemble

    Veröffentlicht am 08.09.2021, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    INTENDANTENWILLKÜR AUCH IN MAGDEBURG

    Vermutlich baldiges Ende für Gonzalo Galguera in Magdeburg
    Veröffentlicht am 30.04.2021, von Volkmar Draeger


    ZUSAMMENARBEIT

    Staatliche Ballett- und Artistikschule Berlin und Staatsballett Berlin schließen Kooperationsvertrag
    Veröffentlicht am 10.07.2021, von Pressetext


    EIN SCHWERER VERLUST

    Ismael Ivo ist gestorben
    Veröffentlicht am 09.04.2021, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    KINDERBRILLE AUFSETZEN!

    Tanzplan veröffentlicht "Tanzkind" von Andrea Simon und Achim Reissner

    Veröffentlicht am 17.08.2021, von Sabine Kippenberg


    ALFONSO PALENCIA WIRD BALLETTDIREKTOR IN BREMERHAVEN

    Ab der Spielzeit 2022/2023 tritt der Spanier Alfonso Palencia die Nachfolge von Sergei Vanaev an.

    Veröffentlicht am 14.09.2021, von tanznetz.de Redaktion


    VORWÜRFE GEGEN TANZDIREKTORIN

    Eine Compliance-Kommission prüft Vorwürfe von Tänzer*innen gegen Mei Hong Lin am Landestheater Linz.

    Veröffentlicht am 17.09.2021, von tanznetz.de Redaktion


    AUSZEICHNUNGEN FÜR IVAN LIŠKA UND JIŘI KYLIÁN

    Die Republik Tschechien ehrt verdiente Choreografen.

    Veröffentlicht am 18.09.2021, von Pressetext


    „DAMALS LEBTE ICH NOCH IM PRÄSENS“

    Skoronel Reloaded/Judith Kuckart: „Die Erde ist gewaltig schön, doch sicher ist sie nicht“ in der „Wartburg“ Wiesbaden

    Veröffentlicht am 20.09.2021, von Gastbeitrag



    BEI UNS IM SHOP