NEWS 2010/2011



Berlin

TANZOLYMP 2011 - ALLE GEWINNER

Grand Prix an Constantine Allen von der Stuttgarter John-Cranko-Schule


Der Grand Prix des diesjährigen Tanzolymps in Berlin ging an den 18-jährigen Constantine Allen, der außerdem mit dem 1. Preis für hervorragendste Leistungen vom Deutschen Berufsverband für Tanzpädagogik e.V. ausgezeichnet wurde. In Hawaii geboren, kam Constantine Allen im August 2010 von der Kirov Academy in Washington D.C. an die John Cranko Schule, wo er derzeit in der Klasse von Petr Pestov trainiert.
Seit 2004 findet in Berlin jährlich der internationale Wettbewerb Tanzolymp für Nachwuchstänzer aus staatlichen und privaten Schulen statt, zu dem auch dieses Mal rund 600 Talente aus aller Welt aus 30 Ländern anreisten. Die begehrten Preise werden von der international besetzten Fach-Jury in sechs Kategorien vergeben: Klassischer Tanz, moderner Tanz, Charaktertanz und Folklore sowie Jazz und Pop. Mitglieder der Jury waren neben in diesem Jahr u.a. die Direktorin des Tokyo City Ballet Etsuko Ichikawa Adachi, der Leiter der Ballett-Akademie München Jan Broeckx und der Leiter des Tanz-Konservatoriums Lissabon, Pedro Carneiro, außerdem Steffi Scherzer, Dozentin an der Tanz Akademie Zürich, Vladimir Klos von der Akademie des Tanzes in Mannheim, Tadeusz Matacz von der John-Cranko-Schule, Christina Stefanou vom Nationalballett Athen und Dinko Bogdanic aus Slovenien. Schirmherr der Jury war der Berliner Ballettintendant Vladimir Malakhov.
Alle Gewinner des Jahres 2011 Private Schule, Klassischer Tanz – Altersklasse 2 von 13-15 Jahren Goldmedaillen Mädchen Wakita Sayaka, Japan Yoshiko Kamikusa, Kanada Silbermedaillen Mädchen Saori Koga, Japan Riko Fujita, Japan Bronzemedaillen Mädchen Maria Nechaeva, Russland Alicia Fotino, USA Silbermedaille Jungen Eino Shochi, Japan Bronzemedaille Jungen Orion Pico Plaja, Spanien Private Schule, Klassischer Tanz – Altersklasse 3 von 16-18 Jahren Goldmedaillen Mädchen Sarah Steele, USA Sakurako Nishi, Japan Silbermedaillen Mädchen Anna Ono, Japan Ayu Miyata, Japan Bronzemedaillen Mädchen Nitta Ayuka, Japan Sayaka Ito, Japan Goldmedaille Jungen Eisho Suzuki, Japan Silbermedaille Jungen Kilian Hoffmeyer, Schweiz Bronzemedaille Jungen Yosmer Mejia, Venezuela Private Schule, Klassischer Tanz – Altersklasse 4 von 19-21 Jahren Silbermedaillen Damen Akito Iwamura, Deutschland Bronzemedaillen Damen Filip Koch, Russland Kiriko Shimizu, Deutschland Marianna Vieira Kawakami, Brasilien Bronzemedaille Pas de deux Giovanna Siquierolli/Daniel Robert da Silva, Brasilien Private Schule, Moderner Tanz – Altersklasse 2 von 13-15 Jahren Silbermedaillen Mädchen Yoshiko Kamikusa, Kanada Private Schule, Moderner Tanz – Altersklasse 3 von 16-18 Jahren Bronzemedaille Mädchen Cynthia Hofer-Becker, Schweiz Reggina Markidou, Zypern Silbermedaille Jungen Felipe de Oliveira Damasco, Brasilien Luigi Sardone, Italien Bronzemedaille Jungen Ronaldo Haas, Brasilien Private Schule, Moderner Tanz – Altersklasse 4 von 19-21 Jahren Goldmedaille Jungen Won-min Shin, Korea (Spezialpreis für Choreografie) Silbermedaille Jungen Akito Iwamura, Deutschland Bronzemedaillen Klassische Tanzgruppe Artemis Danza, Spanien Divertissement, Russland Staatliche Schulen und professionelle Tänzer – klassischer Tanz Pas de deux Goldmedaille Pas de deux Oleinik Ekaterina und Geronik Konstantin, Weißrussland (Altersgruppe 4) Silbermedaille Pas de deux Andreeva Kristina und Ivenko Oleg, Russland – (Altersgruppe 3) Staatliche Schulen und professionelle Tänzer, klassischer Tanz – Altersklasse 2 von 13-15 Jahren Goldmedaille Jungen Francisco Sebastiao, Portugal Silbermedaille Jungen Yuri Mastrangeli, Italien Bronzemedaille Jungen Ricardo Maceido, Portugal Staatliche Schulen und professionelle Tänzer, klassischer Tanz – Altersklasse 3 von 16-18 Jahren Grand Prix des Tanzolymps Constantine Allen, Deutschland Goldmedaille Mädchen Claire Teisseyre, Frankreich Goldmedaille Jungen Daisuke Sagawa, Schweiz Ryo Kato, Portugal Silbermedaille Jungen Dimitri Byakov, Russland Bronzemedaille Jungen Ryosuke Morimoto, Deutschland Bronzemedaille Mädchen Kaori Koiwai, Portugal Staatliche Schulen und professionelle Tänzer, klassischer Tanz – Altersklasse 4 von 19-21 Jahren Goldmedaille Damen Su-Jung Lim, Deutschland Goldmedaille Herren Andrei Cozlac, Schweiz Caitlin Stawaruk, Schweiz Svetlana Bednenko, Ukraine Kei Sekoguchi, Portugal Staatliche Schulen und professionelle Tänzer, moderner Tanz – Altersklasse 2 von 13-15 Jahren Goldmedaillen Jungen Ricardo Maceido, Portugal Francisco Sebastiao, Portugal Silbermedaille Jungen Tiago Coelho, Portugal Silbermedaille Mädchen Georgia Topazi, Italien Staatliche Schulen und professionelle Tänzer, moderner Tanz – Altersklasse 3 von 16-18 Jahren Goldmedaille Mädchen N. L. Pimenta Magalhaes, Deutschland Goldmedaille Jungen Gustavo Echevarria, Deutschland Silbermedaille Mädchen Andria Motta, Portugal Silbermedaille Jungen Daisuke Sogawa, Schweiz Bronzemedaille Mädchen Sabina Abasova, Deutschland Carlotta Carreira, Portugal Staatliche Schulen und professionelle Tänzer, moderner Tanz – Altersklasse 4 von 19-21 Jahren Goldmedaille Herren Jeong Pil Gyun, Korea Jung Sung Won, Korea Silbermedaille Herren Kim Jung Hoon, Korea Kang Hyuk, Korea Bronzemedaille Herren Han Tae Jun, Korea Yoon Nara, Korea Ensembles moderner Tanz Altersgruppe 1 von 8-12 Jahren Goldmedaille: Tanzschule Arabesque, Russland Bronzemedaille: Veter Peremen, Russland Altersgruppe 2 von 13-15 Jahren Bronzemedaille: Veter Peremen II, Russland Altersgruppe 3 von 16-18 Jahren Goldmedaille: AXE Dance, Italien Altersgruppe 4 von 19-26 Jahren Goldmedaille: Teatro Alberto Maranhao, Brasilien Silbermedaille: Corpo de baile IOA, Brasilien gemischte Altersgruppen Bronzemedaillen: Dance world made inTAKANE, Japan Valentina Kozlova Tanzkonservatorium New York, USA Kategorie Pop Altersgruppe 1 von 8-12 Jahren Goldmedaille: Tanztheater Tchchelkunchik, Russland Bronzemedaille: Tama Sui Takane, Japan Altersgruppe 4 von 19-26 Jahren Goldmedaillen: Anna Verde Dance Theatre, Russland Corpo de baile IOA, Brasilien Folkloretanz Solo Altersgruppe 1 von 8-12 Jahren Maria Katalnikova, Russland Ji Hyo Kim, Korea Ensembles Altersgruppe 1 von 8-12 Jahren Goldmedaillen: Ensemble Yunyi Leningradez, Russland Ensemble Ulybka, Russland Silbermedaillen: Ensemble Solnyshko, Russland Ensemble Souvenir Lobnya, Russland Bronzemedaille: Ensemble Surprize, Russland Altersgruppe 2 von 13-15 Jahren Goldmedaille: Ensemble Solnyshko II Age Group, Russland Bronzemedaille: Les Filles Vivantes, Finnland Solo Altersgruppe 3 von 16-18 Jahren Goldmedaille: Kanatkizy Riza, Kasachstan Bronzemedaille: Baiklnova Zarina, Kasachstan Ensemble Altersgruppe 3 von 16-18 Jahren Bronzemedaille: Toni Martin Ballet, Italien Spezialpreise Stipendium an der Tanzakademie Zürich, Hochschule der Künste Alina Kakotkina Stipendium an John Cranko Schule Stuttgart: Francisco Sebastiao Marti Fernandez Plaixa Stipendium an der Ballett-Akademie München Hochschule für Musik und Tanz Marti Fernandez Plaixa Stipendium am Tanzkonservatorium Lissabon Orion Marti Plaija Geldpreis über 1000 Euro des Deutschen Berufsverbands für Tanzpädagogik e.V Constantine Allen Geldpreis über 500 Euro von Elisa Carrillo Cabrera, Staatsballett Berlin Gustavo Echevarria Geldpreis über 500 Euro von Nadja Saidakova, Staatsballett Berlin Kristina Andreeva Geldpreis über 1000 Euros von Vladimir Malakhov, Ballettdirektor Staatsballet Berlin Ekaterina Oleinik und Konstantin Geronik Preis für die beste moderne Choreografie Catarina Moreira, Portugal www.tanzolymp.com

Veröffentlicht am 22.02.2011, von Pressetext in News 2010/2011

Dieser Artikel wurde 5230 mal angesehen.



Kommentare zu "Tanzolymp 2011 - Alle Gewinner"



Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



 

AKTUELLE NEWS


WALDMANN IN LEIPZIG

Berufung ans CCT
Veröffentlicht am 16.11.2018, von Pressetext


VORÜBERGEHENDE NACHFOLGE VON ADOLPHE BINDER STEHT FEST

Bettina Wagner-Bergelt und Roger Christmann kommen nach Wuppertal
Veröffentlicht am 13.11.2018, von tanznetz.de Redaktion


STÄRKUNG FÜR DIE 'WELT-STADT-LABORE'

Weiterförderung internationaler Produktionshäuser gelungen
Veröffentlicht am 13.11.2018, von Pressetext



AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



TANZ 28: NEW WAVES

«Tanz Luzerner Theater» eröffnet die Spielzeit 18/19 am Samstag 13. Oktober um 19.30 Uhr mit dem Triple-Bill-Abend «New Waves».

Der Abend mit der Uraufführung «Let’s Bowie!» von Georg Reischl sowie den beiden Stücken «Sortijas» und «Twenty Eight Thousand Waves» von Cayetano Sotto bildet den Auftakt zur 10-jährigen Jubiläumsspielzeit von Kathleen McNurney am LT.

Veröffentlicht am 28.08.2018, von Anzeige

LETZTE KOMMENTARE


EIN WÜRDIGER AUFTAKT ZUM CRANKO-FEST

„Onegin“ beim Bayerischen Staatballett
Veröffentlicht am 07.02.2018, von Karl-Peter Fürst


STUMPFER GLANZ

Auftakt der Saison 2018/2019 am Bayerischen Staatsballett
Veröffentlicht am 29.10.2018, von Karl-Peter Fürst


LETZTER WALZER IN STUTTGART

Alicia Amatriain tanzte 2003 in „Lulu“ die Titelrolle – und jetzt erneut 2018
Veröffentlicht am 18.06.2018, von Marlies Strech

MEISTGELESEN (7 TAGE)


VORÜBERGEHENDE NACHFOLGE VON ADOLPHE BINDER STEHT FEST

Bettina Wagner-Bergelt und Roger Christmann kommen nach Wuppertal

Veröffentlicht am 13.11.2018, von tanznetz.de Redaktion


RAUM, KLANG, TANZ

Initiation der Elbphilharmonie-Foyers mit Sasha Waltz & Guests' „Figure Humaine“

Veröffentlicht am 02.01.2017, von Annette Bopp


GETRAGEN, GESTÜTZT, GELEITET

Uraufführung des Pforzheimer Ballettensembles an einem ungewöhnlichen Ort

Veröffentlicht am 12.11.2018, von Gastbeitrag


HORROR IM KINDERZIMMER

Silvana Schröders „Giselle“ am Theater Erfurt

Veröffentlicht am 12.11.2018, von Boris Michael Gruhl


ZWISCHEN KOMIK UND ELEGANZ

16. Internationale Aids-Tanzgala in Regensburg

Veröffentlicht am 13.11.2018, von Michael Scheiner



BEI UNS IM SHOP