KRITIKEN 2010/2011



Südkurier

"THE REVISED AND UPDATED BREMEN STRUCTURES"

Emanuel Gats neue Choreografie in Bremen


Artikel aus Südkurier vom 17.01.2011
von Sabine Komm, dpa "Der aus Israel stammende Choreograf Emanuel Gat gilt in der Tanzszene nicht als Geschichtenerzähler. Auch nicht als Kommentator politischer Auseinandersetzungen. Für den in Südfrankreich lebenden Künstler ist Musik der Motor.
Für sein jüngstes Tanzstück «The revised and updated Bremen structures» hat er die Soundcollage selbst komponiert. Das Publikum feierte die Uraufführung am Samstag in Bremen mit intensivem Applaus.
Der zweiteilige Tanzabend im Neuen Schauspielhaus startete mit der Wiederaufnahme des Stücks «Trotz». Zu der Motette «Jesu, meine Freude» von Johann Sebastian Bach laufen, drehen, springen Männer und Frauen in bodenlangen Röcken. Bewegungen im Takt der Chormusik und Tanz in absoluter Stille wechseln sich ab. Dann der Bruch. Für die Uraufführung lässt Gat auf der Bühne die Kleider tauschen. Faltenröcke gleiten zu Boden. Jogginghosen, Trainingsjacken und Sommertops werden übergestreift. Ein Sprung in die Realität..." weiterlesen

Veröffentlicht in Kritiken 2010/2011

Dieser Artikel wurde 1500-mal angesehen.



Kommentare zu ""The revised and updated Bremen structur ..."



Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



 

AKTUELLE KRITIKEN


VON GANZEM HERZEN ENTERTAINER

Ben Van Cauwenbergh feiert Jubiläum
Veröffentlicht am 17.06.2018, von Marieluise Jeitschko


HIMMELSTÄNZE MIT EINER KÖNIGIN

Theaterballettschule Magdeburg eröffnet Orgelsaison im Dom
Veröffentlicht am 17.06.2018, von Herbert Henning


HARTE KOST ZUM AUFTAKT

Zum 3. Mal: "Ulm Moves" eröffnet
Veröffentlicht am 11.06.2018, von Alexandra Karabelas



AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



NEXT GENERATION

Mehrteiliger Tanzabend mit Wettbewerbsbeiträgen aus der Tanzcompagnie Konzert Theater Bern am 13. Juni 2018.

Next Generation bietet einzelnen Tänzerinnen der Compagnie eine Plattform, um selbst ihre choreografischen Begabungen zu entdecken und Bewegungssprachen umzusetzen.

Veröffentlicht am 07.06.2018, von Anzeige

LETZTE KOMMENTARE


EIN WÜRDIGER AUFTAKT ZUM CRANKO-FEST

„Onegin“ beim Bayerischen Staatballett
Veröffentlicht am 07.02.2018, von Karl-Peter Fürst


MOSAIK DER BEWEGUNG

Richard Siegals Ballet of Difference mit "On Body" in der Münchner Muffathalle
Veröffentlicht am 05.03.2018, von Miriam Althammer


GOECKE GEHT NACH HANNOVER

Der neue Ballettdirektor am STAATSTHEATER HANNOVER steht fest. Marco Goecke übernimmt zur Spielzeit 2019/20 die Leitung.
Veröffentlicht am 21.02.2018, von Pressetext

MEISTGELESEN (30 TAGE)


BESTLEISTUNG

Die Palucca Hochschule für Tanz Dresden zeigt in der Semperoper ihre beste Leistungsschau seit Jahren

Veröffentlicht am 01.06.2018, von Rico Stehfest


AUGENSCHMAUS

"Ballett-Akademie en scène" im Prinzregententheater München

Veröffentlicht am 10.06.2018, von Sabine Kippenberg


CREATING DANCE IN ART AND EDUCATION

Tanzpädagogik/ Choreografie Berufsbegleitende Weiterbildung am UdK Berlin Career College ab Oktober 2018

Veröffentlicht am 20.04.2018, von Anzeige


EINDRUCKSVOLL

"100°C" des Semperoper Ballett Dresden

Veröffentlicht am 04.06.2018, von Boris Michael Gruhl


SEHNSUCHTSVOLLER HERZSCHMERZ

"True Romance" von Hans Henning Paar und Daniel Soulié am Theater Münster

Veröffentlicht am 19.05.2018, von Marieluise Jeitschko



BEI UNS IM SHOP