NEWS 2010/2011



Düsseldorf

ANNA MARKARD GESTORBEN

Tochter von Kurt Jooss


  • Anna Markard Foto © Gert Weigelt

Wie das Ballett am Rhein auf seiner Facebook-Seite meldet, ist Anna Markard gestern gestorben. Sie war die Tochter und Erbin des Choreografen Kurt Jooss und war im März 79 Jahre alt geworden. Markard wurde als älteste Tochter von Kurt Jooss und Aino Siimola in Essen geboren und wuchs nach der Emigration ihrer Familie 1933 im englischen Dartington auf. Sie studierte Tanz an der Sigurd Leeder School of Dance in London, dann an der Folkwangschule Essen sowie klassisches Ballett bei Nora Kiss in Paris. Zunächst war sie Tänzerin am Düsseldorfer Opernhaus, folgte aber bald ihren pädagogischen Interessen und wurde Assistentin an der Folkwangschule, Pädagogin für modernen europäischen Tanz in den USA und ab 1960 wieder Dozentin an der Folkwangschule. Sie heiratete den Maler und Bühnenbildner Herman Markard, mit dem sie auch eine Zeitlang in New York lebte. Gemeinsam mit ihrem Vater erarbeitete sie später einige seiner wichtigsten Ballette für die Bühne wieder und wurde damit zur Sachwalterin seiner Werke. Seit 1971 war sie für zahlreiche Einstudierungen des Jooss-Repertoires in aller Welt verantwortlich, sie hat das Jooss-Archiv eingerichtet und arbeitete an der Veröffentlichung der Partituren von Jooss-Werken in Laban-Notation.

Veröffentlicht am 19.10.2010, von Angela Reinhardt in News 2010/2011

Dieser Artikel wurde 2957 mal angesehen.



Kommentare zu "Anna Markard gestorben"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE KRITIKEN


    RITT DURCH DIE WELT DER TITANEN

    Dimitris Papaioannous "The Great Tamer" im Pfalzbau Ludwigshafen
    Veröffentlicht am 14.11.2018, von Alexandra Karabelas


    ZWISCHEN KOMIK UND ELEGANZ

    16. Internationale Aids-Tanzgala in Regensburg
    Veröffentlicht am 13.11.2018, von Michael Scheiner


    HORROR IM KINDERZIMMER

    Silvana Schröders „Giselle“ am Theater Erfurt
    Veröffentlicht am 12.11.2018, von Boris Michael Gruhl



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    WIE WÜRDEN SIE INSTINKTIV HANDELN?

    INSTINCT – Eine installative Performance der Body-Art Künstlerin Marie Golüke

    Premiere am 15.11.2018

    Veröffentlicht am 02.11.2018, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    EIN WÜRDIGER AUFTAKT ZUM CRANKO-FEST

    „Onegin“ beim Bayerischen Staatballett
    Veröffentlicht am 07.02.2018, von Karl-Peter Fürst


    STUMPFER GLANZ

    Auftakt der Saison 2018/2019 am Bayerischen Staatsballett
    Veröffentlicht am 29.10.2018, von Karl-Peter Fürst


    LETZTER WALZER IN STUTTGART

    Alicia Amatriain tanzte 2003 in „Lulu“ die Titelrolle – und jetzt erneut 2018
    Veröffentlicht am 18.06.2018, von Marlies Strech

    MEISTGELESEN (30 TAGE)


    TANZ 28: NEW WAVES

    «Tanz Luzerner Theater» eröffnet die Spielzeit 18/19 am Samstag 13. Oktober um 19.30 Uhr mit dem Triple-Bill-Abend «New Waves».

    Veröffentlicht am 28.08.2018, von Anzeige


    RAUM, KLANG, TANZ

    Initiation der Elbphilharmonie-Foyers mit Sasha Waltz & Guests' „Figure Humaine“

    Veröffentlicht am 02.01.2017, von Annette Bopp


    HELLMUTH MATIASEK FEIERT HEUTE SEINEN 85.GEBURTSTAG

    Pick bloggt über seinen langjährigen Intendanten Hellmuth Matiasek und reist in Gedanken von Rosenheim bis nach Japan

    Veröffentlicht am 15.05.2016, von Günter Pick


    STUMPFER GLANZ

    Auftakt der Saison 2018/2019 am Bayerischen Staatsballett

    Veröffentlicht am 29.10.2018, von Karl-Peter Fürst


    "SÜCHTIG NACH SEINEN BALLETTEN"

    Ein Gespräch mit Patricia Neary über die Einstudierung von "Jewels" in München

    Veröffentlicht am 23.10.2018, von Miriam Althammer



    BEI UNS IM SHOP