NEWS 2010/2011



Koblenz

STEFFEN FUCHS NEUER BALLETTDIREKTOR IN KOBLENZ

Ab der Spielzeit 2011/2012


  • Steffen Fuchs Foto © MATTHIAS BAUS

Steffen Fuchs wird zur nächsten SPielzeit neuer Ballettdirektor am Theater in Koblenz und damit Nachfolger von Anthony Taylor. Steffen Fuchs wurde 1974 in Halle an der Saale geboren. Ab 1984 besuchte er die Staatliche Ballettschule in Berlin, die er 1992 als Diplom-Tänzer verließ. 2006 bis 2008 folgte an der Palucca-Schule in Dresden sein Aufbaustudium, das er als Choreograf mit Diplom abschloss. Seit 2008 ist er Meisterschüler an der Palucca-Schule im Rahmen des „international choreographer in residence“-Programms. Von 1992 bis 2002 war Steffen Fuchs Solist am Leipziger Ballett und tanzte unter anderem die Titelrolle in „Der Feuervogel“, Oberon im „Sommernachtstraum“, Rotbart/Zar in „Schwanensee“, Carabosse und Juwelen in „Dornröschen“ sowie Solopartien in Choreografien von Uwe Scholz, Jiří Kylian und Robert North.
Seit 1998 entwickelt Steffen Fuchs eigene Choreografien: beispielsweise im Rahmen „Junge Choreografen“ des Leipziger Balletts das Solo „Chopin und Guten Abend“, das Duett „Ich werde lärmen in Deinem Herzen! In Liebe! Lilith!“ sowie „Giselle ist tot!“ für sechs Tänzer und „Du bist so schön, Elisabeth“ für sieben Tänzer sowie „Das Dorf ist verflucht!“ für neun Tänzer.
Eine Auswahl weiterer Choreografien von Steffen Fuchs bietet einen Überblick über sein bisheriges Werk: 2002 das Duett „Phasen“ zum Festival der zeitgenössischen Musik in Würzburg „PanthaRei“; 2003 die Eröffnung des Tanzfestivals „westend unfinished“ in Leipzig in Zusammenarbeit mit Micha Veit: „Heimatland“; „hopes and dreams“, ein Projekt mit 20 Tänzern für ein internationales soziales Projekt der EU; 2006 „Le carnaval des animauxs“ in teamwork als abendfüllende Arbeit an der Staatsoperette Dresden; „Fluchten“ – ein Sextett für „pèlerinages“ beim Kunstfest Weimar 2007; im selben Jahr „Goldfische“ – Sextett für TANZherbst Dresden und „ingrata“ – Duett für die Palucca-Schule Dresden; 2008 „Die letzte Reise des Robert Scott“ am Theater Gera; „Komm, süßer Tod“, ein dreiteiliger Ballettabend am Staatstheater Cottbus, „jamais“ bei TANZPLAN Dresden, „green gras blue sky“ – Sextett an der Svenska Balettskolan Göteborg, ebenfalls 2008 „Romeo und Julia“ am Theater Nordhausen; 2009 „Dornröschen“ am Theater Nordhausen, „Malinka“ an der Svenska Balettskolan Göteborg und „Flügel“ an der Palucca-Schule Dresden; 2010 „Maria am Wasser“ – Solo für Tanzoffensive Leipzig und das Schauspielhaus Dresden.
www.theater-koblenz.de

Veröffentlicht am 27.09.2010, von Pressetext in News 2010/2011

Dieser Artikel wurde 6244 mal angesehen.



Kommentare zu "Steffen Fuchs neuer Ballettdirektor in Koblenz"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE NEWS


    EHRUNG FÜR JOHANN KRESNIK

    "Goldenes Verdienstzeichen des Landes Wien" für den bedeutenden Vertreter des choreografischen Theaters
    Veröffentlicht am 12.07.2019, von Pressetext


    PREISWÜRDIG

    Prix Benois de la Danse für "Winterreise"
    Veröffentlicht am 10.07.2019, von Pressetext


    GEDENKEN AN PINA BAUSCH

    10. Todestag der Tanztheater-Choreografin
    Veröffentlicht am 02.07.2019, von tanznetz.de Redaktion



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    SASHA WALTZ & GUESTS: »DIDO & AENEAS«

    Ab August 2019 mit neuem Sänger*innen-Cast wieder an der Staatsoper Unter den Linden Berlin

    Sasha Waltz‘ erste choreographische Oper »Dido & Aeneas« von Henry Purcell kehrt im Sommer 2019 wieder an die Staatsoper Unter den Linden Berlin zurück. Dort feiert am 18. August 2019 unter dem Dirigat von Christopher Moulds die neue Solisten-Besetzung ihre Berlin-Premiere

    Veröffentlicht am 13.07.2019, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    ENGAGEMENT VERLOREN

    Sergei Polunin nicht mehr im "Schwanensee" an der Pariser Oper
    Veröffentlicht am 15.01.2019, von tanznetz.de Redaktion


    RAUSCHEN VON SASHA WALTZ & GUESTS

    Uraufführung am 7. März 2019 in der Volksbühne Berlin
    Veröffentlicht am 01.02.2019, von Anzeige


    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

    Der Primaballerina Lynn Seymour zum 80. Geburtstag
    Veröffentlicht am 06.03.2019, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (30 TAGE)


    EINS MIT SICH

    Solos von Urs Dietrich und Susanne Linke in der Heidelberger Hebelhalle

    Veröffentlicht am 02.07.2019, von Isabelle von Neumann-Cosel


    OPULENZ UND EMOTIONALE ABSCHIEDE

    Die 45. Nijinsky-Gala beim Hamburg Ballett

    Veröffentlicht am 02.07.2019, von Annette Bopp


    KOPFNOTE: TADELLOS

    Die Palucca Hochschule für Tanz Dresden zeigt ihre jährliche Leistungsschau

    Veröffentlicht am 04.07.2019, von Rico Stehfest


    DANKE REGINE!

    Renate Killmann erinnert an Regine Popp

    Veröffentlicht am 12.07.2019, von Gastbeitrag


    PROF. BIRGIT KEIL MIT DEM GOLDENEN EHRENFÄCHER AUSGEZEICHNET

    Doppelte Ehrung für das Staatstheater Karlsruhe

    Veröffentlicht am 04.07.2019, von Pressetext



    BEI UNS IM SHOP