NEWS 2010/2011



Essen

DER FAUST 2010

Die Nominierungen im Bereich Tanz


Am 27. November 2010 wird der Deutsche Theaterpreis „Der Faust“ zum fünften Mal verliehen. In diesem Jahr findet die Vergabe im Aalto-Theater Essen im Rahmen der Kulturhauptstadt Europas Ruhr.2010 statt.
Der Faust ist ein nationaler, undotierter Theaterpreis, der auf die Leistungskraft und künstlerische Ausstrahlung der Theater aufmerksam macht und diese würdigt. Er wird vom Deutschen Bühnenverein gemeinsam mit den Bundesländern, der Kulturstiftung der Länder und der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste vergeben. Mitveranstalter 2010 ist das Land Nordrhein-Westfalen. Ausgezeichnet werden Künstlerinnen und Künstler, deren Arbeit wegweisend für das deutsche Theater ist. Der Faust wird in acht Kategorien verliehen. Zudem gibt es den Preis für das Lebenswerk und den Preis des Präsidenten.
Die Nominierten in den Kategorien Tanz: für Choreografie Jiří Kylián, „Zugvögel“, Bayerisches Staatsballett München Constanza Macras, „Megalopolis“, Schaubühne am Lehniner Platz Berlin Jörg Mannes, „Gefährliche Liebschaften“, Niedersächsisches Staatstheater Hannover für die Darstellerische Leistung Tanz Otto Bubeníček als Orpheus in „Orpheus“, Hamburg Ballett John Neumeier Denis Piza als Valmont in „Gefährliche Liebschaften“, Niedersächsisches Staatstheater Hannover Richard Siegal in „Logobi 05“ von Gintersdorfer/Klaßen, Kampnagel Hamburg Die Deutsche Akademie der Darstellenden Künste wählt aus diesen Nominierten die Preisträger aus, die am Abend der Verleihung bekannt gegeben werden.
Der Preis für das Lebenswerk geht an den Bühnenbildner und Regisseur Wilfried Minks. Der Preis des Präsidenten geht an die deutschen Landesbühnen. Die 24 Landesbühnen sind unverzichtbare Theatervermittler fernab der großen Städte. Als Wandertheater reisen sie in Städte und Dörfer, die kein eigenes Theater unterhalten, und spielen dort u.a. in Schulen, Gaststätten, Gemeindehäusern und Stadthallen. Mit dem klaren kulturpolitischen Auftrag, ihre gesamte Region zu bespielen, und ihrer künstlerischen Arbeit leisten die Landesbühnen einen entscheidenden Beitrag zur Vielfalt der deutschen Theaterlandschaft. Der unermüdliche Einsatz für Identitätsstiftung und der lebendige Austausch zwischen Künstlern und Publikum zeichnet wie ebenso aus wie ihr Engagement in der Arbeit mit Jugendlichen und Nachwuchskünstlern. Sie sind beispielhaft für leidenschaftliches Theater, das mehr als nur ein Spiegel der Gesellschaft sein will.
Die weiteren Nominierungen in Schauspiel, Oper und Jugendtheater gibt es auf theater.de

Veröffentlicht am 16.09.2010, von Pressetext in News 2010/2011

Dieser Artikel wurde 1628 mal angesehen.



Kommentare zu "Der Faust 2010"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE NEWS


    EHRUNG FÜR JOHANN KRESNIK

    "Goldenes Verdienstzeichen des Landes Wien" für den bedeutenden Vertreter des choreografischen Theaters
    Veröffentlicht am 12.07.2019, von Pressetext


    PREISWÜRDIG

    Prix Benois de la Danse für "Winterreise"
    Veröffentlicht am 10.07.2019, von Pressetext


    GEDENKEN AN PINA BAUSCH

    10. Todestag der Tanztheater-Choreografin
    Veröffentlicht am 02.07.2019, von tanznetz.de Redaktion



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    CREATING DANCE IN ART AND EDUCATION – TANZPÄDAGOGIK UND CHOREOGRAFIE

    Berufsbegleitende Weiterbildung der TanzTangente Berlin in Kooperation mit dem Berlin Career College der Universität der Künste Berlin startet mit neuen Partnern die neue Bewerbungsrunde. Anmeldefrist ist der 1. November 2019

    In dieser Weiterbildung können TänzerInnen und Menschen mit fundierter Bewegungserfahrung Methoden erlernen, um tanzpädagogische Projekte in unterschiedlichsten Kontexten zu leiten und den Tanz in all seiner Vielfalt an Laien jeden Alters zu vermitteln.

    Veröffentlicht am 11.06.2019, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    ENGAGEMENT VERLOREN

    Sergei Polunin nicht mehr im "Schwanensee" an der Pariser Oper
    Veröffentlicht am 15.01.2019, von tanznetz.de Redaktion


    RAUSCHEN VON SASHA WALTZ & GUESTS

    Uraufführung am 7. März 2019 in der Volksbühne Berlin
    Veröffentlicht am 01.02.2019, von Anzeige


    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

    Der Primaballerina Lynn Seymour zum 80. Geburtstag
    Veröffentlicht am 06.03.2019, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    ABSCHIED AM STAATSTHEATER KARLSRUHE

    Verleihung der Großen Staufermedaille in Gold an Birgit Keil

    Veröffentlicht am 21.07.2019, von Pressetext


    DANKE REGINE!

    Renate Killmann erinnert an Regine Popp

    Veröffentlicht am 12.07.2019, von Gastbeitrag


    EINGEHEIZT IN NEUER MOVIMENTOS-SPIELSTÄTTE

    São Paulo Dance Company eröffnet das 17. Tanzfestival in Wolfsburg

    Veröffentlicht am 21.07.2019, von Kirsten Poetzke


    »BILDERSCHLACHTEN«

    »Bilderschlachten / Batailles d‘Images« von Stephanie Thiersch beim Beethovenfest in Bonn

    Veröffentlicht am 16.07.2019, von Pressetext


    STAR DUST – FROM BACH TO BOWIE

    Die angesagte US-amerikanische Tanzcompany Complexions Contemporary Ballet gastiert im Juli 2019 erstmals in Deutschland

    Veröffentlicht am 03.06.2019, von Anzeige



    BEI UNS IM SHOP