NEWS 2010/2011



Mailand/Positano

ITALIENISCHE TANZPREISE VERLIEHEN

Auszeichnungen nach Hamburg, Dresden, München und Zürich


Der Premio Danza & Danza wird seit 1987 von der gleichnamigen italienischen Tanzzeitschrift verliehen, über die Vergabe entscheidet eine Jury aus Tanzkritikern. Im Juli wurde die Preisträger für die letzte Spielzeit 2009/2010 gekürt, zu ihnen gehören Jiří und Otto Bubeníček vom Dresdner bzw. Hamburger Ballett, außerdem Maria Alexandrova vom Bolschoi-Ballett und Vito Mazzeo vom Ballett der Oper in Rom. Als Aufführung des Jahres wurden die „Serate Ballets Russes“ des Teatro dell’Opera di Roma, „Blanche neige“ von Angelin Preljocaj und „A semu tutti devoti tutti?“ der Compagnia Zappalà Danza gewählt. Choreograf des Jahres wurde Alexej Ratmansky, Edvin Revazov erhielt den Preis als Neuentdeckung des Jahres. Der Premio Positano „Léonide Massine“ wird seit 1969 verliehen. Verdienstpreise (Premi al Merito) erhielten in diesem Jahr Pasquale Ciciretti, Mary Falcade und Ertugrel Gjoni, allesamt Solisten am Teatro di San Carlo, sowie Damiano und Paolo Mongelli, Solisten am Teatro dell’Opera di Roma. Die Preise für die künstlerische Bedeutung (Premi al Valore) wurden an Thiago Bordin und Joëlle Boulogne vom Hamburger Ballett, an Alen Bottaini (ehemals Bayerisches Staatsballett), an Oksana Kucheruk und Igor Yebra vom Ballett der Opéra in Bordeaux, an François Mauduit, Gründer der Compagnie Chorégraphique François Mauduit, und an Vito Mazzeo, den Primoballerino der Oper in Rom vergeben. Ein Spezialpreis ging an Heinz Spoerli für sein choreografisches Werk. www.danzaedanzaweb.com www.premiodanzapositano.eu

Veröffentlicht am 08.09.2010, von Pressetext in News 2010/2011

Dieser Artikel wurde 2192 mal angesehen.



Kommentare zu "Italienische Tanzpreise verliehen"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE NEWS


    EHRUNG FÜR JOHANN KRESNIK

    "Goldenes Verdienstzeichen des Landes Wien" für den bedeutenden Vertreter des choreografischen Theaters
    Veröffentlicht am 12.07.2019, von Pressetext


    PREISWÜRDIG

    Prix Benois de la Danse für "Winterreise"
    Veröffentlicht am 10.07.2019, von Pressetext


    GEDENKEN AN PINA BAUSCH

    10. Todestag der Tanztheater-Choreografin
    Veröffentlicht am 02.07.2019, von tanznetz.de Redaktion



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    DEUTSCHER TANZPREIS 2019: PROGRAMM TANZ-GALA STEHT FEST

    Preisverleihung Gert Weigelt 19.10. / Ehrungen Jo Parkes und Isabelle Schad 18.10.

    Die Verleihung des ebenso traditionsreichen wie auf Innovation bedachten Preises findet im Rahmen einer hochkarätigen Tanz-Gala im Aalto-Theater Essen statt.

    Veröffentlicht am 23.06.2019, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    ENGAGEMENT VERLOREN

    Sergei Polunin nicht mehr im "Schwanensee" an der Pariser Oper
    Veröffentlicht am 15.01.2019, von tanznetz.de Redaktion


    RAUSCHEN VON SASHA WALTZ & GUESTS

    Uraufführung am 7. März 2019 in der Volksbühne Berlin
    Veröffentlicht am 01.02.2019, von Anzeige


    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

    Der Primaballerina Lynn Seymour zum 80. Geburtstag
    Veröffentlicht am 06.03.2019, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (30 TAGE)


    EINS MIT SICH

    Solos von Urs Dietrich und Susanne Linke in der Heidelberger Hebelhalle

    Veröffentlicht am 02.07.2019, von Isabelle von Neumann-Cosel


    OPULENZ UND EMOTIONALE ABSCHIEDE

    Die 45. Nijinsky-Gala beim Hamburg Ballett

    Veröffentlicht am 02.07.2019, von Annette Bopp


    KOPFNOTE: TADELLOS

    Die Palucca Hochschule für Tanz Dresden zeigt ihre jährliche Leistungsschau

    Veröffentlicht am 04.07.2019, von Rico Stehfest


    DANKE REGINE!

    Renate Killmann erinnert an Regine Popp

    Veröffentlicht am 12.07.2019, von Gastbeitrag


    PROF. BIRGIT KEIL MIT DEM GOLDENEN EHRENFÄCHER AUSGEZEICHNET

    Doppelte Ehrung für das Staatstheater Karlsruhe

    Veröffentlicht am 04.07.2019, von Pressetext



    BEI UNS IM SHOP