NEWS 2010/2011



München

PREISE FÜR TRISHA BROWN, ZIMMERMANN & DE PERROT UND NANINE LINNING


Die amerikanische Choreografin und Zeichnerin Trisha Brown wurde in Zürich mit einem Sonderpreis des Roswitha-Haftmann-Preises 2011 geehrt: „Mit ihrer unvergleichlichen, über Jahrzehnte qualitativ herausragenden und sich stets erneuernden polydisziplinären Arbeit erwarb sich Trisha Brown den Respekt der Jury der Roswitha Haftmann Stiftung“. Der ihr zugesprochene Sonderpreis ist mit 75.000 Franken dotiert. Der Hauptpreis im Wert von 150.000 Franken geht an den Bildhauer Carl Andre. Die feierliche Übergabe des Preises ist für Frühjahr 2011 im Kunsthaus Zürich geplant. Der von der 1998 verstorbenen Schweizer Galeristin Roswitha Haftmann gestiftete Preis ist europaweit die höchstdotierte Auszeichnung, die an zeitgenössische bildende Künstlerinnen und Künstler vergeben wird. Das Duo Zimmermann & de Perrot hat den mit 40.000 Franken dotierten Förderpreis 2010 des Kantons Zürich im Bereich Musik, Tanz und Theater erhalten. Martin Zimmermann und Dimitri de Perrot machen ein Bewegungstheater zwischen Tanz und Zirkus, ihre Stücke „Gaff Aff“ oder „Öper Öpis“ waren international erfolgreich. Der Preis des Kantons Zürich wurde bei der Zürcher Premiere des neuen Stückes „Chouf Ouchouf“ überreicht. Die Osnabrücker Tanzdirektorin Nanine Linning erhielt für ihre Produktion „Dolby“ den niederländischen Preis „De Mus“ für die vielversprechendste Vorstellung des großen niederländischen Festivals „De Parade 2010“. Sie wurde aus 75 Theater-, Tanz- und Musikproduktionen (u.a. mit Anouk van Dijk, Orkater, Toneelgroep Oostpool, Ricciotti Ensemble und De Vogelfabriek) sowie 55 Bands ausgewählt. „Dolby“ ist ab 27. November 2010 als Deutsche Erstaufführung am Theater Osnabrück zu sehen.
www.trishabrowncompany.org www.zimmermanndeperrot.com www.naninelinning.nl

Veröffentlicht am 28.08.2010, von Angela Reinhardt in News 2010/2011

Dieser Artikel wurde 2290 mal angesehen.



Kommentare zu "Preise für Trisha Brown, Zimmermann & de ..."



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE KRITIKEN


    „DAMALS LEBTE ICH NOCH IM PRÄSENS“

    Skoronel Reloaded/Judith Kuckart: „Die Erde ist gewaltig schön, doch sicher ist sie nicht“ in der „Wartburg“ Wiesbaden
    Veröffentlicht am 20.09.2021, von Gastbeitrag


    DIE ENTHÜLLUNG DES SELBST

    „Personne“ von Isabelle Schad und Laurent Goldring in der Tanzhalle Wiesenburg
    Veröffentlicht am 19.09.2021, von Gastbeitrag


    WOHNZIMMERDISKO

    „All in One“ lässt im Societaetstheater Dresden die Wände wackeln
    Veröffentlicht am 18.09.2021, von Rico Stehfest



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    PREISGEKRÖNTES NEW YORKER TANZSOLO GASTIERT IN BERLIN!

    Die Choreografin und Tänzerin Marjani Forté-Saunders präsentiert am 07. und 08. Oktober ihr dreifach Bessie-prämiertes Solo „Memoirs of a… Unicorn“ im Rahmen des „Coming of Age“-Festivals an den Berliner Sophiensælen.

    Ihre poetische Performance verbindet Elemente von Afrofuturismus und Science Fiction mit einer zutiefst persönlichen Auseinandersetzung mit Schwarzer Männlichkeit.

    Veröffentlicht am 19.09.2021, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    INTENDANTENWILLKÜR AUCH IN MAGDEBURG

    Vermutlich baldiges Ende für Gonzalo Galguera in Magdeburg
    Veröffentlicht am 30.04.2021, von Volkmar Draeger


    ZUSAMMENARBEIT

    Staatliche Ballett- und Artistikschule Berlin und Staatsballett Berlin schließen Kooperationsvertrag
    Veröffentlicht am 10.07.2021, von Pressetext


    EIN SCHWERER VERLUST

    Ismael Ivo ist gestorben
    Veröffentlicht am 09.04.2021, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (30 TAGE)


    KINDERBRILLE AUFSETZEN!

    Tanzplan veröffentlicht "Tanzkind" von Andrea Simon und Achim Reissner

    Veröffentlicht am 17.08.2021, von Sabine Kippenberg


    ALFONSO PALENCIA WIRD BALLETTDIREKTOR IN BREMERHAVEN

    Ab der Spielzeit 2022/2023 tritt der Spanier Alfonso Palencia die Nachfolge von Sergei Vanaev an.

    Veröffentlicht am 14.09.2021, von tanznetz.de Redaktion


    REISE DURCH DIE MENSCHLICHKEIT

    HUMAN – Musik- und Tanzpremiere feiert großen Erfolg in Bremen

    Veröffentlicht am 30.08.2021, von Renate Killmann


    JÖRG MANNES GEHT ANS THEATER MAGDEBURG

    Neuer Intendant Julien Chavaz stellt sein Leitungsteam vor

    Veröffentlicht am 26.08.2021, von Pressetext


    DIE WEIßEN MIT UNSEREN GEFÜHLEN KONFRONTIEREN

    Ein Gespräch vor der Berliner Premiere von „Ubiquitous Assimilation“ der Grupo Oito

    Veröffentlicht am 24.08.2021, von Volkmar Draeger



    BEI UNS IM SHOP