KRITIKEN 2009/2010



Wien

EINE IKONE DES TANZES IN HOCHFORM

Louise Lecavalier bei ImPulsTanz


Eine Ikone des zeitgenössischen Tanzes gastierte in zwei Choreografien bei ImPulsTanz im Akademietheater: Louise Lecavalier, von 1981 bis 1999 Solistin der kanadischen La La La Human Steps, bereicherte den zeitgenössischen Tanz um spektakuläre Schritte, Drehungen und Sprünge. Ihre bewegungsorientierte Ästhetik setzt einen Kontrapunkt sowohl zum Tanztheater als auch zu konzeptlastigen Performances.

Nigel Charnock schuf mit "Children" eine Choreografie für Lecavalier, die zunächst widersprüchlich wirkt. Doch die über 50-jährige Protagonistin ist in Topform. Zusammen mit ihrem Partner Patrick Lamothe wirkt sie wie ein träumendes Kind, das auf allen Vieren den Bühnenraum erobert. Verspielt sind auch Zugänge zum Partner angelegt, die mit Tasten beginnen und in einem schwungvollen Tanz à la Ginger Rogers und Fred Astaire münden. Konflikte fallen hart aus, ein Stab wird vom Tanzbegleiter zur Waffe.

Dazu gibt es "A Few Minutes of Lock" - ein konzentrierter und intensiver Rückblick auf Choreografien Édouard Locks für La La La Human Steps, in denen die Lecavalier brillierte. An der Seite Elijah Browns erinnert sie sich an den Stil jenes Ensembles. Unter Hochspannung vermittelt sie die Essenz der Handschrift Locks, ausgehend von einer extremen Dehnung des Körpers, aus der heraus blitzschnelle Schritte, Sprünge oder Hebefiguren folgen. Noch immer beherrscht Lecavalier ihren faszinierenden Schraubensprung in die Horizontale, der zum Markenzeichen von La La La Human Steps wurde.

Mit freundlicher Genehmigung des Kurier

Veröffentlicht am 29.07.2010, von Silvia Kargl in Kritiken 2009/2010

Dieser Artikel wurde 3391 mal angesehen.



Kommentare zu "Eine Ikone des Tanzes in Hochform"



Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



 

AKTUELLE KRITIKEN


„DAMALS LEBTE ICH NOCH IM PRÄSENS“

Skoronel Reloaded/Judith Kuckart: „Die Erde ist gewaltig schön, doch sicher ist sie nicht“ in der „Wartburg“ Wiesbaden
Veröffentlicht am 20.09.2021, von Gastbeitrag


DIE ENTHÜLLUNG DES SELBST

„Personne“ von Isabelle Schad und Laurent Goldring in der Tanzhalle Wiesenburg
Veröffentlicht am 19.09.2021, von Gastbeitrag


WOHNZIMMERDISKO

„All in One“ lässt im Societaetstheater Dresden die Wände wackeln
Veröffentlicht am 18.09.2021, von Rico Stehfest



AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



TANZTHEATER WUPPERTAL PINA BAUSCH

Zum Start der Spielzeit 2021/2022 (September bis Dezember 2021)

Neue Gastspielpartner in Clermont-Ferrand und St. Petersburg, Ectopia - Uraufführung von Richard Siegal im Forum Leverkusen, Schlafende Frau von Rainer Behr – Dach Kino (ohne Dach) Nordbahntrasse, inspirierende Kooperation mit der Düsseldorfer Tanzkompanie Ben J.Riepe im Schauspielhaus, Neue Tänzer im Ensemble

Veröffentlicht am 08.09.2021, von Anzeige

LETZTE KOMMENTARE


INTENDANTENWILLKÜR AUCH IN MAGDEBURG

Vermutlich baldiges Ende für Gonzalo Galguera in Magdeburg
Veröffentlicht am 30.04.2021, von Volkmar Draeger


ZUSAMMENARBEIT

Staatliche Ballett- und Artistikschule Berlin und Staatsballett Berlin schließen Kooperationsvertrag
Veröffentlicht am 10.07.2021, von Pressetext


EIN SCHWERER VERLUST

Ismael Ivo ist gestorben
Veröffentlicht am 09.04.2021, von tanznetz.de Redaktion

MEISTGELESEN (7 TAGE)


ALFONSO PALENCIA WIRD BALLETTDIREKTOR IN BREMERHAVEN

Ab der Spielzeit 2022/2023 tritt der Spanier Alfonso Palencia die Nachfolge von Sergei Vanaev an.

Veröffentlicht am 14.09.2021, von tanznetz.de Redaktion


KINDERBRILLE AUFSETZEN!

Tanzplan veröffentlicht "Tanzkind" von Andrea Simon und Achim Reissner

Veröffentlicht am 17.08.2021, von Sabine Kippenberg


VORWÜRFE GEGEN TANZDIREKTORIN

Eine Compliance-Kommission prüft Vorwürfe von Tänzer*innen gegen Mei Hong Lin am Landestheater Linz.

Veröffentlicht am 17.09.2021, von tanznetz.de Redaktion


AUSZEICHNUNGEN FÜR IVAN LIŠKA UND JIŘI KYLIÁN

Die Republik Tschechien ehrt verdiente Choreografen.

Veröffentlicht am 18.09.2021, von Pressetext


MÜLLSCHLACHT UND SEKTDUSCHE

Fotoblog von Dieter Hartwig

Veröffentlicht am 14.09.2021, von Dieter Hartwig



BEI UNS IM SHOP