KRITIKEN 2009/2010



Westfälischer Anzeiger

TANZ ZU TÖNEN UND GERÄUSCHEN

Daniel Goldins Cage-Projekt zum Auftakt der Tanztage in Münster


Artikel aus Westfälischer Anzeiger vom 25.05.2010
von Edda Breski "Rein musikalisch ist der Abend für so manchen durchaus eine Herausforderung. Weite Klangflächen und monotones rhythmisches Pulsieren wechseln sich ab mit dem, was der US-Komponist John Cage (1912-1992) als gleichwertige Elemente in die Musik einführen wollte: Geräusche, Zufallseffekte, Lärm. Der Pionier der Neuen Musik sah den Klang gleichberechtigt mit jedem Geräusch und der Stille: Er habe, sagte er, nie einen Ton gehört, der ihm nicht gefallen habe, es sei denn, er sei „zu musikalisch“ gewesen. In der Uraufführung von „Projekt Cage“ steht im Großen Haus der Städtischen Bühnen in Münster E-Gitarre gleichberechtigt neben Toy-Piano und Vokalakrobatik von Jaap Blonk. Vom Kiekser bis zum Rülpser.
Daniel Goldin, Chef des Münsteraner Tanztheaters, hat sein eigenes Ensemble und das Folkwang Tanzstudio, dessen Mitglied er seit 1987 ist, für „Projekt Cage“ zusammengebracht. Was er versucht, ist nicht mehr und nicht weniger als die Übersetzung von Cages Allklang-Aleatorik in Tanz." Der gesamte Artikel

Veröffentlicht in Kritiken 2009/2010

Dieser Artikel wurde 1327-mal angesehen.



Kommentare zu "Tanz zu Tönen und Geräuschen"



Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



 

AKTUELLE KRITIKEN


TANZSTADT BREMEN!

Hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion „RÄUME FÜR DEN TANZ“ will das Feuer für den Tanz in Bremen neu schüren
Veröffentlicht am 24.05.2019, von Martina Burandt


GANZ EINFACH IM FLUSS BLEIBEN

Die Compagnie Ligna eröffnet das Festival Tanz!Heilbronn mit "Flow"
Veröffentlicht am 24.05.2019, von Isabelle von Neumann-Cosel


VON ALLEM STAUB BEFREIT

Gelungene Premiere: Kenneth MacMillans „Mayerling“ beim Stuttgarter Ballett
Veröffentlicht am 19.05.2019, von Annette Bopp



AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



MÜNCHNER TANZBIENNALE DANCE STELLT FESTIVALPROGRAMM 2019 VOR

16. Internationales Festival für zeitgenössischen Tanz der Landeshauptstadt München vom 16. bis 26. Mai 2019

Das Programm der 16. Münchner Tanzbiennale haben Dr. Hans-Georg Küppers, Kulturreferent der Landeshauptstadt München, und Festivalleiterin Nina Hümpel auf der heutigen Pressekonferenz im Münchner Literaturhaus vorgestellt.

Veröffentlicht am 07.03.2019, von Pressetext

LETZTE KOMMENTARE


ENGAGEMENT VERLOREN

Sergei Polunin nicht mehr im "Schwanensee" an der Pariser Oper
Veröffentlicht am 15.01.2019, von tanznetz.de Redaktion


RAUSCHEN VON SASHA WALTZ & GUESTS

Uraufführung am 7. März 2019 in der Volksbühne Berlin
Veröffentlicht am 01.02.2019, von Anzeige


HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Der Primaballerina Lynn Seymour zum 80. Geburtstag
Veröffentlicht am 06.03.2019, von tanznetz.de Redaktion

MEISTGELESEN (7 TAGE)


VON ALLEM STAUB BEFREIT

Gelungene Premiere: Kenneth MacMillans „Mayerling“ beim Stuttgarter Ballett

Veröffentlicht am 19.05.2019, von Annette Bopp


RAUM, KLANG, TANZ

Initiation der Elbphilharmonie-Foyers mit Sasha Waltz & Guests' „Figure Humaine“

Veröffentlicht am 02.01.2017, von Annette Bopp


DIE TOTEN-INSEL

In der Gastspielreihe Old stars New moves bringt José Luis Sultán am 24. Mai ein neues Stück zur Uraufführung

Veröffentlicht am 21.05.2019, von Anzeige


GUIDO MARKOWITZ ERHÄLT DEN ISADORA-PREIS

Der Pforzheimer Ballettdirektor wird von der Iwanson-Sixt-Stiftung ausgezeichnet

Veröffentlicht am 18.05.2019, von Pressetext


DYNAMISCHE BILDERFLUT

Ein Einblick in die 14. Internationalen Oldenburger Tanztage 2019

Veröffentlicht am 16.05.2019, von Gastbeitrag



BEI UNS IM SHOP