ROBERT TEWSLEY: DANCING BEYOND BORDERS - ROBERT TEWSLEY: TANZ ÜBER ALLE GRENZEN



ROBERT TEWSLEY: DANCING BEYOND BORDERS - ROBERT TEWSLEY: TANZ ÜBER ALLE GRENZEN

Beschreibung

Dancing beyond Borders|Der Tanz liegt in meiner Natur, sagt Robert Tewsley. Der an der Londoner|Royal Ballet School ausgebildete Tänzer hat sich über Toronto, Stuttgart,|London und New York zu einem weltweit begehrten freischaffenden Tänzer mit|einem sehr breitgefächerten Repertoire entwickelt. Sein Talent, sich in die|verschiedensten Bühnenfiguren einzufühlen, macht ihn zu einem der größten|Tanzschauspieler seiner Generation. Die Autorin zeichnet in diesem Bildband|Robert Tewsleys ungewöhnliche Biographie nach, von einem steppenden Jungen in|einer mittelgroßen englischen Stadt zu einem Ballettstar und Botschafter des|englischen Stils weltweit. Zahlreiche zum Teil unveröffentlichte Abbildungen|von berühmten Tanzfotografen und aus Robert Tewsleys privater Sammlung|dokumentieren alle Abschnitte seines Lebens und seiner Karriere. In dem Buch|erhält der Leser nicht nur Einblick in die Lebensund Gedankenwelt eines|außergewöhnlichen Künstlers, sondern erfährt auch von verschiedenen|Tanzkulturen, Stilen, Choreographen und Werken, denen Robert Tewsley im Laufe|seiner spannenden und kurvenreichen Karriere begegnet ist.


Besprechung der tanznetz.de-Redaktion

Horst Koegler nennt ihn einen Repräsentanten der britischen Ballettdiplomatie, und vergleicht die Laufbahn von Robert Tewsley mit der eines Botschafters. Insofern passt der Untertitel ganz gut, den Iris Julia Bührle ihrer zweisprachigen Biografie gegeben hat: „Dancing Beyond Borders, Tanz über alle Grenzen“. | Autor Hartmut Regitz

bei Amazon bestellen
 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


RACHMANINOW I TSCHAIKOWSKY

Uraufführung von Xin Peng Wangs neuem Ballett am Samstag, 11. November 2017, im Opernhaus Dortmund
Veröffentlicht am 20.10.2017, von Anzeige


EIN MANIFEST RAFFINIERT FEMINISTISCHER SELBSTBEHAUPTUNG

Im Wiener Odeon (wieder) nach 33 Jahren: „Rosas danst Rosas“
Veröffentlicht am 19.10.2017, von Andrea Amort


TANZTHEATER BACH. IMMORTALIS

Tanztheaterabend von Hans Henning Paar am 21. Oktober am Theater Münster zur Musik von Johann Sebastian Bach und Thorsten Schmid-Kapfenburg
Veröffentlicht am 18.10.2017, von Anzeige

LETZTE FORENBEITRÄGE


LA BAJADÈRE (PETIPA/BART), BAYERISCHES STAATSBALLETT, 14.10.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

BITTE UM TEILNAHME AN MEINER UMFRAGE! GANZ WICHTIG!

Rubrik: Tanzhochschulen, professionelle Tanzausbildungen

EMPFEHLUNG FÜR TANZSCHULEN IN BERLIN

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

HILFE BEI UMFRAGE GESUCHT

Rubrik: Tanzhochschulen, professionelle Tanzausbildungen

HILFE BEI UMFRAGE GESUCHT

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

ANNA KARENINA (NEUMEIER) IN DER ZWEITEN SAISON, HAMBURG BALLETT, 23.09.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

RE: CHOPIN DANCES (JEROME ROBBINS), HAMBURG BALLETT, 17.07.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

CHOPIN DANCES (JEROME ROBBINS), HAMBURG BALLETT, 17.07.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

RE: ERFREULICHE NEUIGKEITEN BEIM SBB

Rubrik: Berlin

RE: NEUE TÄNZER IN MÜNCHEN

Rubrik: München



BEI UNS IM SHOP