ALBERTO SPADOLINI

Maler, Tänzer, Schauspieler

Der im Jahr 1907 in Ancona geborene Alberto Spadolini gilt wegen seiner unzähligen Talente und seines abenteuerlichen Lebens als eine der vielseitigsten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts.

Veröffentlicht am 29.04.2013, von Gastautor


"SIR GAGA" BITTET ZUM FREUDETRUNKENEN TANZ

Ohad Naharin bringt mit "Deca Dance" einen Riesenspaß ins Aalto-Theater

Naharin reist durch die Welt, um mit den unterschiedlichsten Ensembles kurze Episoden aus früheren eigenen Choreografien in sehr individueller, improvisationsreicher Art einzustudieren. In Essen ist erstmals ein 70-minütiger "Abendfüller" aus einem Dutzend Szenen entstanden.

Veröffentlicht am 29.04.2013, von Marieluise Jeitschko


JUBEL FÜR „LEONCE UND LENA“

Christian Spuck, seit dieser Spielzeit Direktor des Balletts Zürich, gewinnt die Herzen des Publikums

Uraufgeführt wurde Spucks „Leonce und Lena“ schon 2008 beim Aalto-Ballett in Essen. Zwei Jahre später folgte eine Neueinstudierung beim Stuttgarter Ballett, wo William Moore (inzwischen zum Zürcher Lieblingstänzer avanciert) und Katja Wünsche bereits die Titelrollen spielten.

Veröffentlicht am 29.04.2013, von Marlies Strech


HEUTE IST WELTTANZTAG

Zahlreiche Aktionen und Veranstaltungen anlässlich dieses Tages weltweit

Am 29. April 2013 findet der Welttag des Tanzes statt. Der Welttanztag (auch: Internationaler Tag des Tanzes oder Welttanztag) wurde durch die ITI-UNESCO angeregt und im Jahr 1982 erstmals ausgerufen, um den Tanz als universelle Sprache in der Welt zu würdigen.

Veröffentlicht am 29.04.2013, von tanznetz.de Redaktion


LETZTER TEIL: FEEDBACK [2ND EDITION] AM TANZQUARTIER WIEN

Festivalblog von Anna Wieczorek

Der letzte Festivaltag startet wieder mit „Excursus“.

Veröffentlicht am 28.04.2013, von Gastautor


KNALLBONBON-GALA

Bayerisches Staatsballett präsentiert „Terpsichore“ XI

„Terpsichore“ - Gala im Münchner Nationaltheater präsentierte sich als Reise durch Genres und Stile. Tänzer mit Super-Starqualitäten waren zu Gast in München.

Veröffentlicht am 28.04.2013, von Malve Gradinger


ZUKUNFT DER HALLE TANZBÜHNE BERLIN IST GESICHERT

Die Berliner Kompanie toula limnaios kann ihren Spielort halten

In einer gemeinsamen Anstrengung von Kulturverwaltung, Liegenschaftsfonds und der Stiftung Edith Maryon konnte die Zukunft der HALLE TANZBÜHNE BERLIN als Spielstätte der Tanzcompagnie toula limnaios langfristig gesichert werden.

Veröffentlicht am 28.04.2013, von Pressetext


PINA BAUSCHS "AUF DEM GEBIRGE HAT MAN EIN GESCHREI GEHÖRT" NEU EINSTUDIERT

Trauer und Triumph des Alterns

Der Titel des Stücks geht auf eine Prophezeiung im Alten Testament zurück (zitiert im Matthäus-Evangelium: "Auf dem Gebirge hat man ein Geschrei gehört..."): Herodes befiehlt den Mord an allen Knaben bis zum Alter von zwei Jahren nach Jesu Geburt.

Veröffentlicht am 28.04.2013, von Marieluise Jeitschko


24 MINUTEN TANZ UND VIEL GEJOHLE DANACH

Am Staatstheater Nürnberg sorgte der neue Tanzabend "Zweiheit" für Begeisterungsstürme

Die Repertoirepolitik Goyo Monteros, neben seinen eigenen Arbeiten aus dem europäischen Kanon zu schöpfen und Werke von Kylián, Ek, Inger oder jetzt von Crystal Pite und Mauro Bigonzetti unter dem Abendtitel "Zweiheit" nach Nürnberg zu holen, ist bewundernswert.

Veröffentlicht am 28.04.2013, von Alexandra Karabelas


TEIL 3: FEEDBACK [2ND EDITION] AM TANZQUARTIER WIEN

Festivalblog von Anna Wieczorek

Die erste Runde „Excursus“ am TAG 3 des Festivals. Die Gäste der heutigen Sitzung setzen sich aus den Performances des gestrigen Tages zusammen.

Veröffentlicht am 27.04.2013, von Gastautor


 

VIDEO: TIPP DER WOCHE

BAUHAUS BALLETTE

YouTube Totalviews: 65, Letzte Woche: 8

LEUTE AKTUELL


AUF NEUEN WEGEN

Bettina Wagner-Bergelt verlässt das Bayerische Staatsballett
Veröffentlicht am 29.08.2017, von tanznetz.de Redaktion


"EINE GROßE EHRE"

Tarek Assam zum Sprecher der Bundesdeutschen Ballett- und Tanztheaterdirektoren Konferenz gewählt
Veröffentlicht am 05.05.2017, von Dagmar Klein


BOTSCHAFTER DES TANZTHEATERS

Der Schweizer Choreograf Gregor Zöllig spricht mit Kirsten Pötzke über seine Wurzeln, die Begeisterung für den Tanz und die Arbeit mit Profis und Laien
Veröffentlicht am 20.04.2017, von Kirsten Poetzke

DISKUSSIONEN


CHOPIN DANCES (JEROME ROBBINS), HAMBURG BALLETT, 17.07.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

LETZTE LOGINS


Traviata

Diane (moderator)

TanzTheaterMünster

Dance Professional Mannheim

tanznetz.de Redaktion


Insgesamt 41 Benutzer online,
0 angemeldete Benutzer online
und 29428 Benutzer registriert