Nochmal zur Aufnahmeprüfung? #

Emira, 27.12.2016 01:15:07

Hallo!
Ich bin w/13 aus München. Ich war im Juli bei der Aufnahmeprüfung der Ballettakademie der Hochschule für Musik und Theater und wurde nicht angenommen, da mein Auswärts und meine Füße nicht gut genug sein sollen. Bis zu dem Zeitpunkt habe ich hobbymäßig Ballett gemacht und hatte auch keine wirklich gute Lehrerin. Ich wusste bei der Aufnahmeprüfung gar nicht was ich mache und wie man es machen soll. Ich wusste noch nichtmal, wie man richtig dasteht (also Po anspannen, Bauch rein...)
Seit September (nach den Sommerferien) hat sich meine Ballettschule sehr geändert. Neue Leiterin und professionelle Lehrer vom Bayrischen Staatsballett sind jetzt da. Ich habe 6x die Woche 1 1/2 - 2 Stunden Training + Einzelunterricht. Mein Lehrer sagt ich habe mich richtig verbessert und habe alle Vorraussetzungen. Also auch 180 GRAD AUSWÄRTS UND EINEN GUTEN SPANN. Das wundert mich sehr, denn wie vorhin gesagt, wurde ich deshalb nicht aufgenommen im Juli. Ich bin auch besser als die, die seit 9 Jahren Ballett machen und ich mache Ballett erst seit 2 Jahren. (Bin übrigens auch sehr gelenkig)
Nun zur Frage:
Soll ich im Januar nochmal zu der Aufnahmeprüfung gehen?
Re: Nochmal zur Aufnahmeprüfung? #

Marietta DAhmen, 28.12.2016 17:16:53

Liebe Emira

Du bist total verunsichert. Und das ist nur zu verständlich. Die Schule an der Du DIch vorgestellt hast,kenn ich nicht. Auch nicht,wie gut Du Dich jetzt entwickelt hast.Grundsätzlich denke ich,hat jeder ein zweite Chance verdient!!!!

Von daher denke ich,daß Du die Frage ob Du noch einmal an dieser Schule vortanzt oder nicht,mit Deinen jetzigen Lehrern besprichst. Ebenso mit Deinen Eltern.Versuche Dich selber zu ergründen(NICHT ganz einfach in dem Alter ;) )

Wie wichtig ist Dir Dein Traum Tänzerin zu werden? Was bist Du bereit zu investieren? Welche Kompromisse bist DU bereit einzugehen etc. Die Tanzbranche ist sehr hart!

Sollte es an der Schule nicht klappen, gibt es noch andere!

Da Du die Frage hier im Forum gestellt hast, vermute ich mal ganz stark,daß Dir die Schule nicht zusagt und Du da eher unglücklich wärst.
Schau Dich in der Welt um. Spreche mit Deinen Lehrern wo es noch Ausbildungsmöglichkeiten gibt und welche Chancen Du DIr selber gibst!

Tänzerische Grüße

Marietta
Re: Re: Nochmal zur Aufnahmeprüfung? #

Traviata, 28.12.2016 20:36:51

Marietta DAhmen wrote:
Liebe Emira

. . . Die Schule an der Du DIch vorgestellt hast,kenn ich nicht. . . .
Marietta

Na ich denke, sie meinte diese:

Ballet Academy
University of Music and Performing Arts Munich
Wilhelmstr. 19, 80801 München


Das ist natürlich schweres Kaliber. Die nehmen schon viel jüngere Kinder bzw. Jugendliche auf, 13 Jahre, bisher Tanz als Hobby, na ja ...

Dafür gäbe es dann als Abschluss den Bachelor of Arts . . . wenn man es schafft.
Ich stelle mir das für eine "Seiteneinsteigerin" sehr sehr schwer vor.

.
Re: Re: Nochmal zur Aufnahmeprüfung? #

Emira, 29.12.2016 14:18:23

Marietta DAhmen wrote:
Liebe Emira

Du bist total verunsichert. Und das ist nur zu verständlich. Die Schule an der Du DIch vorgestellt hast,kenn ich nicht. Auch nicht,wie gut Du Dich jetzt entwickelt hast.Grundsätzlich denke ich,hat jeder ein zweite Chance verdient!!!!
- Die Ballettakademie München/Bosl-Stiftung gehört zu den besten und bekanntesten Schulen in Deutschland!! Die kennt eigentlich jeder.

Von daher denke ich,daß Du die Frage ob Du noch einmal an dieser Schule vortanzt oder nicht,mit Deinen jetzigen Lehrern besprichst. Ebenso mit Deinen Eltern.Versuche Dich selber zu ergründen(NICHT ganz einfach in dem Alter ;) )
- Meine Eltern haben gesagt, dass ich es einfach nochmal versuchen soll. Man weiß ja nie was passiert und ich verliere schließlich auch nichts.

Wie wichtig ist Dir Dein Traum Tänzerin zu werden? Was bist Du bereit zu investieren? Welche Kompromisse bist DU bereit einzugehen etc. Die Tanzbranche ist sehr hart!
-Ich weiß wie hart es ist!! Ich will es mehr als alles andere auf der Welt! Ich will nicht das Tanzen, ich BRAUCHE das tanzen!!

Da Du die Frage hier im Forum gestellt hast, vermute ich mal ganz stark,daß Dir die Schule nicht zusagt und Du da eher unglücklich wärst.
- Verstehe ich nicht. Ich will so unbedingt an die Ballettakademie!! Warum soll ich denn da unglücklich sein?!
Re: Re: Re: Nochmal zur Aufnahmeprüfung? #

Emira, 29.12.2016 14:21:04

Traviata wrote:
Marietta DAhmen wrote:
Liebe Emira

. . . Die Schule an der Du DIch vorgestellt hast,kenn ich nicht. . . .
Marietta

Na ich denke, sie meinte diese:

Ballet Academy
University of Music and Performing Arts Munich
Wilhelmstr. 19, 80801 München

- Ja die Schule ist richtig!

Das ist natürlich schweres Kaliber. Die nehmen schon viel jüngere Kinder bzw. Jugendliche auf, 13 Jahre, bisher Tanz als Hobby, na ja ...
- Ein Mädchen hat es mit 13 auch dahin geschafft! Tanz als Hobby?? Das was ich mache ist Pre-Professionall und Einzelunterricht!
Dafür gäbe es dann als Abschluss den Bachelor of Arts . . . wenn man es schafft.
Ich stelle mir das für eine "Seiteneinsteigerin" sehr sehr schwer vor.

.
Re: Nochmal zur Aufnahmeprüfung? #

Marietta DAhmen, 29.12.2016 21:07:19

Liebe Emira

Dann probiere es nochmal aus!Deine Eltern haben recht: Du hast nichts zu verlieren!

Aber sei nicht enttäuscht,wenn es wieder nicht klappt!Sondern nutze dann die Chance und trainiere an Deiner jetztigen Schule noch härter!

Schau DIch aber auch mal in der Welt um, wo Du ein Tanzabitur machen kannst.Das ist eine gute Basis um in der Tanzwelt voran zu kommen.
Jede Schule hat ihre eigenen Qualitäten!

Ich drücke Dir fest den Daumen!

Tänzerische Grüße

Marietta



 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


PLAN MEE: EAT THE FLOOR – A CONTEMPORARY CEREMONY

Eva Borrmanns Choreografie feiert am 01.02.18 in der Tafelhalle Nürnberg Premiere.
Veröffentlicht am 19.01.2018, von Anzeige


GRENZENLOSE GRENZEN

Die Uraufführung von Jessica Nupens „Don’t trust the border“ in der Hamburger Kampnagelfabrik begeistert mit unbändiger Fantasie und Kreativität
Veröffentlicht am 18.01.2018, von Annette Bopp


BALLETT DORTMUND PRÄSENTIERT ALICE

Mauro Bigonzettis Meisterwerk feiert am 10. Februar 2018 im Opernhaus Dortmund Premiere.
Veröffentlicht am 17.01.2018, von Anzeige

LETZTE FORENBEITRÄGE


RE: URHEBERRECHTSVERLETZUNGEN UND KONSEQUENZEN DARAUS

Rubrik: Klartext - Jetzt rede ich!

URHEBERRECHTSVERLETZUNGEN UND KONSEQUENZEN DARAUS

Rubrik: Klartext - Jetzt rede ich!

RE: TANZPÄDAGOGIK AUSBILDUNG

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

NEU! EBOOK BEI XINXII.COM TITEL: MITTEN IM SAAL - EINE GESCHICHTE ÜBER EINE PROBE DES TANZTHEATERS PINA BAUSCH

Rubrik: Ballett, Modern, Contemporary, Tanztheater

WEIHNACHTSORATORIUM (BACH; NEUMEIER), HAMBURG BALLETT, 01.01.2018

Rubrik: Publikumsrezensionen

RE: DARF MAN HIER WEITER ÜBER FEHLER IM BALLETT-JOURNAL SCHREIBEN?

Rubrik: Klartext - Jetzt rede ich!

RE: TANZPÄDAGOGIK AUSBILDUNG

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

DON QUIXOTE (NUREJEW/PETIPA), HAMBURG BALLETT, DIE ZWEITE BESETZUNG, 21.12.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

DON QUIXOTE (NUREJEW/PETIPA), HAMBURG BALLETT, 15.12.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

PREMIERE VON JOHN NEUMEIERS „DIE KAMELIENDAME“ AN DER MAILÄNDER SCALA

Rubrik: Hamburg



BEI UNS IM SHOP