Re: Keine Umsatzsteuerbefreiung für Ballettschulen mehr ab 2013 #

deleted, 29.08.2012 09:10:19

Sehr geehrte Diane,

ja, bitte, sammeln Sie weiter Stimmen!

Es ist selbstverständlich gut, dass in der Politik das Thema immer weiter bekannt wird, aber beruhigende oder besänftigende Rückmeldungen dürfen uns nicht dazu verleiten zu glauben, damit sei die Sache in unserem Sinne erledigt.

Das Gesetzgebungsverfahren ist auf dem Weg. Änderungen sind noch möglich. Aber damit sich die aktuelle Beschlusslage so ändert, wie wir es erhoffen, müssen einerseits die Politiker und andererseits die Beamten noch richtig "ran", müssen nachdenken, Sitzungen abhalten, das Gesetz neu durchrechnen, es neu schreiben und neu begründen.

Und vor allem: Es muss mit Mehrheitsbeschluss geändert werden. Die unterstützenden Stimmen einzelner Politiker oder gar Fraktionen sind dabei ermutigend, aber sie können nicht vorwegnehmen, ob und welche Änderungsbeschlüsse letztlich gefasst werden.

Deshalb dürfen wir unser Anliegen nicht aus den Augen verlieren, sondern müssen, wie Sie, weiter Stimmen sammeln. Das geht bis zum 19. September, um 23.59 Uhr .

Mit freundlichem Gruß:
Re: Keine Umsatzsteuerbefreiung für Ballettschulen mehr ab 2013 #

Diane (moderator), 31.08.2012 00:08:36

So, ich habe noch eine Frage:

Es gibt "sammel-listen" und auch der onlne petition bei
https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2012/_08/_01/Petition_26229.html

Es ist - soweit ich weiss - nicht erlaubt, beide zu unterschreiben, oder? (bzw ungültig....)

Nun, sind die namen auf der unterschriften listen als unterschriften für die online petition zu verstehen, und werden sie so gezählt, oder sind diese namen eigentlich "absichtserklärungen" dafür, dass man die online petition unterschreiben wird? Oder wie?
Denn .... sammel-listen ausfüllen ist nicht gleich petition unterschreiben, oder doch? ?( ?( ?(

Oder, muss man auf der sammel-liste zb name hinschreiben, und adresse, und geburtsdatum und DANN unterschreiben? Denn... ohne diese angaben werden die unterschriften wahrscheinlich nicht anerkannt, oder?

Die listen haben viele stricheln, aber keine überschriften. Ideen??

(hilfe, ich bin nicht deutsch-muttersprachler, daher viele probleme mit diese dinge!)

-d-
Re: Keine Umsatzsteuerbefreiung für Ballettschulen mehr ab 2013 #

Anna Donderer, 06.09.2012 08:58:36

Beitrag zum Thema auf Kulturport.de
Re: Keine Umsatzsteuerbefreiung für Ballettschulen mehr ab 2013 #

Phia, 12.09.2012 17:20:20

Diane (moderator) wrote:
So, ich habe noch eine Frage:

Es gibt "sammel-listen" und auch der onlne petition bei
https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2012/_08/_01/Petition_26229.html

Es ist - soweit ich weiss - nicht erlaubt, beide zu unterschreiben, oder? (bzw ungültig....)
So weit ich weiß, werden doppelte Stimmen gar nicht gewertet. Sie werden also ungültig.
Diane (moderator) wrote:
Nun, sind die namen auf der unterschriften listen als unterschriften für die online petition zu verstehen, und werden sie so gezählt, oder sind diese namen eigentlich "absichtserklärungen" dafür, dass man die online petition unterschreiben wird? Oder wie?
Denn .... sammel-listen ausfüllen ist nicht gleich petition unterschreiben, oder doch? ?( ?( ?(
Doch das ist gleich. Du kannst die ePetition unterschreiben ODER die Sammelliste. Die Summe aus beiden Listen ist dann entscheidend.
Diane (moderator) wrote:
Oder, muss man auf der sammel-liste zb name hinschreiben, und adresse, und geburtsdatum und DANN unterschreiben? Denn... ohne diese angaben werden die unterschriften wahrscheinlich nicht anerkannt, oder?
Richtig, wenn man nicht ePetition benutzt sondern die Sammelliste, dann muss mindestens Vorname, Nachname, Adresse und Unterschrift drauf, sonst zählt es nicht. Die Listen werden nämlich überprüft - ob es die Leute auch gibt, die da angeblich unterschrieben haben - und nur die Stimmen werden gezählt, wo die Daten stimmen.
Es bringt also auch nichts, Leute zu erfinden und für die zu unterschreiben.
Diane (moderator) wrote:
Die listen haben viele stricheln, aber keine überschriften. Ideen??

(hilfe, ich bin nicht deutsch-muttersprachler, daher viele probleme mit diese dinge!)

-d-
Ich hoffe das hilft. Leider müssen die Sammellisten ja schon heute abgeschickt werden.
Re: Keine Umsatzsteuerbefreiung für Ballettschulen mehr ab 2013 #

Phia, 12.09.2012 17:25:22

ausversehen doppelt - wie kann man löschen?

zuletzt geändert von Phia, 12.09.2012 17:28:46

Re: Keine Umsatzsteuerbefreiung für Ballettschulen mehr ab 2013 #

Diane (moderator), 13.09.2012 08:50:35

danke!! :D

Ja, so haben wir das auch gemacht, Phia. :)


Ich bezweifle, dass soviele unterschriften zusammenkommen, wie notwendig wären, aber - es ist trotzdem ein versuch wert und ein deutliches zeichen.

-d-
Re: Keine Umsatzsteuerbefreiung für Ballettschulen mehr ab 2013 #

Hans-Jürgen Werner, 13.09.2012 09:59:19

Guten Morgen,

als Hauptpetent sage ich danke für die bisherige Unterstützung der Petition. Bisher sind hier 9.751 Stimmen auf den Sammellisten eingegangen!

Um weitere Zeit für das sammeln der Stimmen zu gewinnen, ist es zweckmäßig, diese nicht mehr an mich, sondern direkt an den Petitionsausschuss zu senden.

Die Unterschriftenlisten sollten am 19.09.2012 im Sekretariat des Petitionsausschusses angekommen sein, um zu gewährleisten, dass die Stimmen bei dem sogenannten Quorum gezählt werden.

Quorum bedeutet, dass der Petent vom Petitionsausschuss persönlich gehört wird, wenn 50.000 Stimmen erreicht werden!

Eine Schulinhaberin bat ihre Schüler/innen, die Unterschriftenliste mit in die Schule zu nehmen, um so weitere Mitschüler/innen, deren Eltern und die Lehrerschaft auf die Petition aufmerksam zu machen und hat so 1.500 Stimmen gesammelt!

Senden Sie die Listen bitte direkt an folgende Anschrift:

Deutscher Bundestag
Sekretariat des Petitionsausschusses
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Tel.: +49 30 227-35257
E-Mail: post.pet@bundestag.de

Die Listen könnten auch im PDF-Format als Anlage einer Email an vorstehende Email-Adresse gesandt werden. Die Nachricht müsste am 19.09.2012 um 24 Uhr angekommen sein!


Weisen Sie bitte darauf hin, dass die Doppelzeichnung der Petition (Internetseite des Petitionsausschusses + Sammelliste) zur Ungültigkeit der Stimmabgabe insgesamt führt!

Senden Sie mir bitte zu gegebener Zeit eine Nachricht, wie viele Stimmen Sie gesammelt haben, um hier die Statistik aktuell zu halten (werner-bonn@t-online.de).

Die 50.000 sind noch möglich!

Viele Grüße
Hans-Jürgen Werner
Re: Keine Umsatzsteuerbefreiung für Ballettschulen mehr ab 2013 #

Hans-Jürgen Werner, 14.09.2012 08:41:13

Stand heute Morgen, 8.37 Uhr

13.921 Unterschriften auf Sammellisten +
18.651 Stimmen Online

32.572 Gesamtstimmen

Bitte weiter Stimmen sammeln! Die 50.000 sind
realistisch!
Re: Keine Umsatzsteuerbefreiung für Ballettschulen mehr ab 2013 #

RoRo, 14.09.2012 10:27:42

FB - Gruppe: http://www.facebook.com/groups/465771080120415/

Hier noch mal der direkte Weg:

https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2012/_08/_01/Petition_26229.html
Alles Liebe und Gute
RoRo

Probleme sind verkleidete Möglichkeiten.
Re: Keine Umsatzsteuerbefreiung für Ballettschulen mehr ab 2013 #

Hans-Jürgen Werner, 15.09.2012 12:38:02

Heute Morgen erhielt ich einen Anruf aus München. Die Anruferin war verunsichert. Sie fürchtet, dass die Zustimmung der Petition von Patrick Spielmann der Unterstützung der hiesigen Petition entegensteht.

Nochmals: Nein, die Unterstützung der Spielmann'schen Petition hindert nicht daran, diese Petition zu unterstützen.

Zitat Patrick Spielmann im Petitionsblog vom 27.08.2012:

"Bitte zeichnen Sie die Petition zur Erlangung einer persönlichen Vorsprache beim Bundestag unter folgender Internetadresse:

https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2012/_08/_01/Petition_26229.html


oder unter dem Kurzlink

www.petition-kultur.de

welcher direkt auf die Petition verweist."

Also: Auf in den Endspurtspurt der Zeichnung!!!

Viele Grüße aus Bonn
Re: Keine Umsatzsteuerbefreiung für Ballettschulen mehr ab 2013 #

RoRo, 18.09.2012 09:36:45

Soeben hat der Bayerische Rundfunk einen Beitrag gebracht...

Bitte die 50.000 sind zu schaffen! So werden "wir" wenigstens angehört! Macht weiter!
Alles Liebe und Gute
RoRo

Probleme sind verkleidete Möglichkeiten.
Re: Keine Umsatzsteuerbefreiung für Ballettschulen mehr ab 2013 #

Saba Pedük, 18.09.2012 14:44:59

Hallo liebe KollegenInnen,
ich habe auf Facebook erfahren, dass noch ca. 20.000 Unterschriften fehlen !!!
Die Online-Petition ist noch bis Morgen, Mittwoch, 19.Sept - 23:59 Uhr!!!! möglich zu zeichnen.

Also: ran an die Tasten und noch online unterschreiben. Ansonsten dürfen wir im nächsten Jahr mit erleben wie noch weitere Balletschulen schließen müssen!!!

https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2012/_08/_01/Petition_26229.html
Saba Pedük:
Choreograph - Tanzpädagoge - Musicaldarsteller - Workshopdozent - Coach:

Tanzdozent für Amateur- und Ausbildungsunterricht. Choreograph für Bühne, TV und Musikproduktionen. Workshopdozent & Referent auf Bundesebene.

Tanzschule „Saba Pedük Dance Classes“ in Hamburg. Coach für Nachwuchs
Re: Keine Umsatzsteuerbefreiung für Ballettschulen mehr ab 2013 #

RoRo, 19.09.2012 09:54:21

Hallo, Ihr Lieben,

online sind die 40.000 geknackt! Bitte trotzdem weiter die Werbetrommel rühren, da es schon sein kann, dass einige doppelt gezeichnet haben und dann total gestrichen werden ! Wir haben noch 14 Stunden!
Alles Liebe und Gute
RoRo

Probleme sind verkleidete Möglichkeiten.
Re: Keine Umsatzsteuerbefreiung für Ballettschulen mehr ab 2013 #

deleted, 19.09.2012 13:43:26

Sehr geehrte Leser,

allen, die sich erst jetzt um das Thema kümmern und einen schnellen Einstieg benötigen:

Auf unserer Internetseite finden Sie:

* praktische Anleitungen dazu, wie Sie noch heute die Petition in gültiger Weise unterstützen können, und

* einen Überblick zum Thema.

http://www.royalacademyofdance.de/mitglieder/mitglieder/b00132.html

Mit freundlichem Gruß:
Re: Keine Umsatzsteuerbefreiung für Ballettschulen mehr ab 2013 #

deleted, 20.09.2012 05:34:25

Sehr geehrte Leser,

zwei gute Nachrichten:

Erstens: Das Quorum (50.000 Stimmen) wurde bereits erreicht.

Zweitens: Die Mitzeichnung ist noch bis heute, 20. September, 23.59 Uhr, möglich.

Trotz des bereits erreichten Quorums: Unterzeichnungs-Willige sollten dennoch nicht auf die Mitzeichnung der Petition verzichten! Denn für den Erfolg der Petition ist auch die Gesamtzahl der Mitzeichner ein wichtiges Kriterium.

Falls Sie sich fragen, weshalb die Frist zur Online-Zeichnung nicht gestern endete, sondern doch erst heute enden wird: Darüber, wie es dazu kam, informieren wir auf unserer Internetseite:

http://www.royalacademyofdance.de/mitglieder/mitglieder/b00132.html

Dort finden Sie weiterhin praktische Anleitungen dazu, wie Sie die Petition noch unterstützen können, und einen Abriß zum Thema.

Mit freundlichem Gruß:
Re: Keine Umsatzsteuerbefreiung für Ballettschulen mehr ab 2013 #

RoRo, 20.09.2012 08:28:39

Ich bin beeindruckt!

Herzlichen Dank an alle, die mitgezeichnet haben! Herzlichen Dank an alle, die sich die Mühe gemacht haben, die Werbetrommel zu rühren!
Besonderen Dank an die Menschen, die uns auf diese Änderung des UmSt G erst aufmerksam gemacht haben!
Danke an Horst Vollmer + alle die Musikerkollegen!
Jetzt sollten wir Herrn Rechtsanwalt Hans -Jürgen Werner die Daumen drücken, dass es Ihm gelingt, das Parlament zu überzeugen die vorgeschlagenen Änderungen in das Gesetz ein zu arbeiten

Ich finde, es ist sehr gut zu sehen, dass es eine Gemeinschaft gibt, die sich auf den Weg macht etwas zu verändern. Besonders bin ich froh und dankbar in dieser Demokratie leben zu dürfen!

Und für die, die noch nicht dabei sind: Auf geht´s!
Alles Liebe und Gute
RoRo

Probleme sind verkleidete Möglichkeiten.
Re: Keine Umsatzsteuerbefreiung für Ballettschulen mehr ab 2013 #

RoRo, 21.09.2012 08:32:50

Guten Morgen,

55523 Stimmen online! Toll! möchte mich auch beim Deutschen Berufsverband für Tanzpädagogik bedanken, was ich im Eifer des Gefechtes versäumt hatte!

Herzlichen Dank an alle, die mitgemacht haben.
Alles Liebe und Gute
RoRo

Probleme sind verkleidete Möglichkeiten.
Re: Keine Umsatzsteuerbefreiung für Ballettschulen mehr ab 2013 #

Diane (moderator), 21.09.2012 10:37:50

Ich fand es schon erstaunlich, wieviele stimmen dazukammen in den letzten stunden /minuten vor vermeintliche "ende" mittwoch abend. War es das gleiche am donnerstag?
Schon cool. 8)

weiss man, wieviele schriftliche unterschriften es gibt? Wer muss das alles zählen? ?( :P

-d-
Re: Keine Umsatzsteuerbefreiung für Ballettschulen mehr ab 2013 #

RoRo, 25.09.2012 20:46:42

Pressemeldung:

http://www.riedermedia.de/index.php/pressearchiv/101-tanzpaedagogen-hoffen-auf-ein-einsehen-bei-der-mehrwertsteuer
Alles Liebe und Gute
RoRo

Probleme sind verkleidete Möglichkeiten.
Re: Keine Umsatzsteuerbefreiung für Ballettschulen mehr ab 2013 #

Diane (moderator), 25.09.2012 20:52:17

danke. :D

Mal schauen, was dann wird.

-d-



 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


TANZART OSTWEST FESTIVAL

Vom 10. bis 21. Mai wird Gießen in ein pulsierendes Zentrum des zeitgenössischen Tanzes verwandelt.
Veröffentlicht am 23.04.2018, von Anzeige


ROBERT SCHUBERT UND EIN BRASILIANER

Samir Calixtos "Schöne Müllerin" in Osnabrück
Veröffentlicht am 23.04.2018, von Marieluise Jeitschko


EINE BELGIERIN KOMMT, EIN BELGIER GEHT

Anne Teresa De Keersmaekers Meisterwerk „Vortex Temporum“ in der Volksbühne
Veröffentlicht am 23.04.2018, von Volkmar Draeger

LETZTE FORENBEITRÄGE


RE: TANZEN LERNEN TROTZ SOZIALER ÄNGSTE

Rubrik: Off Topic! Allgemeines und Privates

TANZEN LERNEN TROTZ SOZIALER ÄNGSTE

Rubrik: Off Topic! Allgemeines und Privates

KOOPERATION ÖFFENTLICHER BALLETTSCHULEN IN DER EUROPÄISCHEN UNION

Rubrik: Ballettschule und Management

RE: TANZTEPPICH HARLEQUIN STUDIO WIRD AUF EBAY VERSTEIGERT.

Rubrik: Ballettschule und Management

RE: CRANKO VIDEOS/DVD

Rubrik: Stuttgart

ÜBUNG MACHT DEN MEISTER

Rubrik: Testforum

RE: WIE HEIßT DIESE TANZRICHTUNG?

Rubrik: Jazz, Hip Hop und Show

TANZEN MACHT LUSTIG? BEFRAGUNG JUGENDLICHER ZU TANZEN UND HUMOR

Rubrik: Off Topic! Allgemeines und Privates

WIE HEIßT DIESE TANZRICHTUNG?

Rubrik: Jazz, Hip Hop und Show

PÄDAGOGISCHE DVD-REIHE FÜR TANZLEHRENDE

Rubrik: Tanzmedien



BEI UNS IM SHOP