John Neumeiers „Matthäus-Passion“ erstmals in Russland (25.10.) 

tanznetz.de Redaktion, 24.10.2017 11:40:15

Bundespräsident Steinmeier besucht Aufführung anlässlich des Reformationsjubiläums

Aus Anlass des 500. Jahrestags der Reformation bringt das Hamburg Ballett am 25. Oktober die „Matthäus-Passion“ von John Neumeier im Tschaikowsky-Konzertsaal der Philharmonie in Moskau zur Aufführung. „Ich bin Christ und Tänzer“ – unter diesem Motto vermittelte der Hamburger Ballettintendant vor über 30 Jahren den Ideengehalt hinter seinem neu entstandenen Schlüsselwerk, das seither rund um die Welt gezeigt wurde. Als Höhepunkt der Feierlichkeiten zum Reformationsjubiläum ist es mit Unterstützung des Auswärtigen Amtes und des Goethe-Instituts erstmals gelungen, dieses wegweisende Ballett auch in Russland zu zeigen. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besucht die Aufführung im Rahmen seiner offiziellen Moskau-Reise und wird auch persönlich mit John Neumeier zusammentreffen.

Bei der heutigen Pressekonferenz erläuterte John Neumeier die Relevanz der morgigen Aufführung: „Die Aufführung der ‚Matthäus-Passion‘ hier in Moskau ist für mich ein besonderer Moment, denn trotz meines großen Engagements und künstlerischen Austauschs mit Russland war es bisher undenkbar, dieses Werk aufs Programm zu setzen. Ich halte es für mein bedeutendstes Ballett. Inspiriert von Bachs tiefreligiöser Musik habe ich Themen wie Gemeinschaft, Verrat, Gewalt, Vergebung und Liebe choreografisch umgesetzt. In der ‚Matthäus-Passion‘ verkörpert der Tanz eine universell verständliche Sprache.“

John Neumeier pflegt einen engen künstlerischen Kontakt zu Russland: mit regelmäßigen Tourneen des Hamburg Ballett wie zuletzt 2016 zum Bolschoi-Theater Moskau, aber auch als Gastchoreograf. 2001 kreierte er als erster westlicher Choreograf seit rund 100 Jahren ein Ballett für das Mariinsky-Theater in St. Petersburg. Für sein künstlerisches Wirken in Russland wurde er 2002 mit Russlands wichtigstem Theaterpreis „Goldene Maske“ und 2012 mit dem Russischen Freundschaftsorden ausgezeichnet.



25. Oktober 2017, 19 Uhr l Tschaikowsky-Konzertsaal in Moskau

Matthäus-Passion

Musik: Johann Sebastian Bach

Choreografie, Inszenierung, Bühnenbild und Kostüme: John Neumeier



Musikalische Leitung: Simon Hewett

Sopran: Anja Zügner

Mezzosopran: Bettina Ranch

Tenor: Martin Platz

Bariton: Tobias Berndt

Bass: Thilo Dahlmann

Orgel: Alexander Fiseisky

Großer Chor „Masters of Choral Singing“

Moskauer Kammerorchester

Hamburg Ballett John Neumeier



Weitere Informationen: www.meloman.ru





Vorstellung am 500. Jahrestag der Reformation

31. Oktober 2017, 18 Uhr l Hamburgische Staatsoper

Matthäus-Passion

Musik: Johann Sebastian Bach (vom Tonträger)

Choreografie, Inszenierung, Bühnenbild und Kostüme: John Neumeier

Hamburg Ballett John Neumeier

zuletzt geändert von tanznetz.de Redaktion, 24.10.2017 11:50:17



 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


EINSAME SEELEN

"Der Nussknacker" am Thüringer Staatsballett
Veröffentlicht am 15.12.2017, von Boris Michael Gruhl


BIS INS JAHR 2100

PHASE-ZERO PRODUCTIONS mit neuer Produktion im LOFFT Leipzig
Veröffentlicht am 14.12.2017, von Boris Michael Gruhl


TANZEN BIS ZUM FREIBIER

Minutemade - Act One: Einweihung der Studiobühne des Gärtnerplatztheaters
Veröffentlicht am 14.12.2017, von Vesna Mlakar

LETZTE FORENBEITRÄGE


DON QUIXOTE (NUREJEW/PETIPA), HAMBURG BALLETT, 15.12.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

PREMIERE VON JOHN NEUMEIERS „DIE KAMELIENDAME“ AN DER MAILÄNDER SCALA

Rubrik: Hamburg

RE: ERFREULICHE NEUIGKEITEN BEIM SBB

Rubrik: Berlin

RE: RE: POLINA SEMIONOVA WIRD "BERLINER KAMMERTÄNZERIN"

Rubrik: Berlin

INTENDANTENWECHSEL BEIM SBB WIRD VORGEZOGEN

Rubrik: Berlin

RE: INTENDANTENWECHSEL BEIM SBB WIRD VORGEZOGEN

Rubrik: Berlin

RE: POLINA SEMIONOVA WIRD "BERLINER KAMMERTÄNZERIN"

Rubrik: Berlin

RE: VOLKSBÜHNE BERLIN - WORKSHOP ZU ​LEVÉE DES CONFLITS VON BORIS CHARMATZ

Rubrik: Berlin

RE: ERFREULICHE NEUIGKEITEN BEIM SBB

Rubrik: Berlin

DER NUSSKNACKER (KARL ALFRED SCHREINER), MÜNCHEN, GÄRTNERPLATZTHEATER, 03.12.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen



BEI UNS IM SHOP