KRITIKEN 2015/2016



DER PHILOSOPH UND DIE TÄNZERIN

„Writing Dancing“ von Ismo-Pekka Heinkinheimo beim Off-Europa-Festival im Leipziger Lofft

Dieses Duett ist ein hinreißender Exkurs über Körper und Geist, Sprache und Bewegung.

Veröffentlicht am 22.09.2016, von Gastautor


ALLEIN ES FEHLT DER PUNK

Am Samstag eröffnete das diesjährige Off-Europa-Festival im Leipziger Lofft mit „The Earth Song“

„No Future!“ war gestern. „The Earth Song“ ist ein „ökologisches Tanz-Punk-Musical“, das sich um die Zukunft sorgt.

Veröffentlicht am 22.09.2016, von Gastautor


DIESER BATTLE IST DOCH NUR EIN SPIEL

Das Projekt „Symphonix“ zelebriert in Dresden Hellerau Grenzüberschreitungen

Die Mischung macht’s. Im Festspielhaus Hellerau treffen unter Leitung des Choreografen Raphael Hillebrand Breakdancer auf Tänzer aus dem Contemporary Bereich und auf ein philharmonisches Orchester.

Veröffentlicht am 18.09.2016, von Rico Stehfest


DIE BESETZUNG STEHT

Pressekonferenz beim Bayerischen Staatsballett

Igor Zelensky gibt bei seiner ersten Pressekonferenz im Probenhaus am Platz die Besetzungen für die Saisoneröffnung bekannt.

Veröffentlicht am 17.09.2016, von Malve Gradinger


DER WEG ZUM SELBST

Stephan Herwigs „Schweifen“ im Schwere Reiter

Das Beharren auf der eigenen inneren Stimme, zahlt sich zuletzt künstlerisch aus. Mit diesem Stück ist Herwig zu sich selbst gereift.

Veröffentlicht am 17.09.2016, von Malve Gradinger


KALEIDOSKOP DER KÖRPER

Jasmine Morands „Mire“ hatte am Théâtre de Vevey Premiere

Langsam gleiten die Körper von einer Formation in die nächste, halten kurz inne, aber nur um dann in ihrer Bewegung fortzufahren. Verschlungene Körperbilder zaubert die Schweizer Choreografin einem Kaleidoskop gleich an die Decke des Theaters.

Veröffentlicht am 17.09.2016, von Anja K. Arend


„KOMMANDO PIMPERLE“

Zum „Showing“ von Prue Lang in der Heidelberger Hebelhalle

Intellektueller Anspruch und Witz treffen in den Versuchsanordnungen der ehemaligen Forsythe-Tänzerin aufeinander.

Veröffentlicht am 14.09.2016, von Isabelle von Neumann-Cosel


NUR GEDULD

Mit Spannung erwartet: Erster offener Probentag am Bayerischen Staatsballett

Kommende Woche eröffnet Münchens neuer Staatsballettchef Igor Zelensky seine erste Saison mit dem Klassiker „Giselle“. Einen Tag lang konnten die sichtlich neugierigen Ballettomanen einen Blick auf das neu formierte Ensemble werfen.

Veröffentlicht am 14.09.2016, von Malve Gradinger


ZEITSTRÖMUNGEN

Tanztheater international Hannover: Didier Boutiana und Sharon Eyal/Gai Behar

Die Kompanie L-E-V wurde zum mitreißenden Mittelpunkt des Festivals. Es ist schön zu sehen, wie das israelische Choreografenpaar seiner zeitgenössischen, technodurchpulsten Stilistik treu bleibt und doch neue Bewegungen kreiert.

Veröffentlicht am 14.09.2016, von Andreas Berger


WER MANIPULIERT WEN?

Edan Gorlicki zeigt seine Choreografie „The Players“ im Mannheimer Theater im Felina-Areal

Es ist ein Spiel, für drei oder vier Akteure – wie man‘s nimmt. Denn Gorlicki spielt hier sein eigenes Spiel mit dem Publikum.

Veröffentlicht am 12.09.2016, von Isabelle von Neumann-Cosel


 

AKTUELLE NEWS


ALLE PARTNER BEISAMMEN

Kooperation mit der Dresden Frankfurt Dance Company wird fortgesetzt
Veröffentlicht am 18.11.2017, von Pressetext


"TANZ DER MENSCHLICHKEIT"

Nestroy Spezialpreis für Doris Uhlich und Michael Turinsky mit "Ravemachine"
Veröffentlicht am 17.11.2017, von Pressetext


JÖRG WEINÖHL VERLÄSST DIE OPER GRAZ

Der Ballettdirektor wird seinen Vertrag nicht verlängern
Veröffentlicht am 13.11.2017, von Pressetext



SEITENSTRUKTUR



TANZ IM TEXT

   KRITIKEN

      KRITIKEN 2015/2016



AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



OLD, NEW, BORROWED, BLUE

Ballett-Premiere am Samstag, den 25.11.2017 um 19.30 Uhr auf der Bühne des Großen Hauses am Musiktheater im Revier

„Something old, something new, something borrowed, something blue…und ein silberner Sixpence im Spitzenschuh…“, könnte man den Titel des neuen Ballettabends weiterdichten.

Veröffentlicht am 08.11.2017, von Anzeige

LETZTE KOMMENTARE


ATEMBERAUBEND GRENZÜBERSCHREITEND: HOMÖOPATHIE UND TANZ

„Sepia tanzt alleine“ von Andrea Simon, Andreas Etter, Ulrich Koch und Gesina Habermann verbindet Tanz und Medizin in beeindruckend schönen Bildern
Veröffentlicht am 10.02.2017, von Sabine Kippenberg


DIONYSOS UND APOLLON IM STREIT

Demis Volpis „Tod in Venedig“ als Koproduktion von Ballett und Oper in Stuttgart
Veröffentlicht am 09.05.2017, von Isabelle von Neumann-Cosel


VERBOTEN, VERSCHOBEN, VERGESSEN?

Zur Absage der Uraufführung „Nurejew“ des Regisseurs Kirill Serebrennikow und des Choreografen Juri Possochow am Moskauer Bolschoi-Theater
Veröffentlicht am 18.07.2017, von Boris Michael Gruhl

MEISTGELESEN (7 TAGE)


OLDENBURG LÄSST DIE PUPPEN TANZEN

„Drei Generationen“ bei der BallettCompagnie Oldenburg

Veröffentlicht am 16.11.2017, von Martina Burandt


TOD – DER LIEBE BRUDER

Zum neuen Tanzstück „Der Tod und das Mädchen“ von Stephan Thoss in Mannheim

Veröffentlicht am 18.11.2017, von Isabelle von Neumann-Cosel


TANZTHEATERERLEBNIS FÜR DIE KLEINSTEN

„Der Elefant aus dem Ei“ von Ceren Oran

Veröffentlicht am 18.11.2017, von tanznetz.de Redaktion


"TANZ DER MENSCHLICHKEIT"

Nestroy Spezialpreis für Doris Uhlich und Michael Turinsky mit "Ravemachine"

Veröffentlicht am 17.11.2017, von Pressetext


NUR AM RANDE KAFKAESK

Mauro de Candias „Home, Sweet Home” am Theater Osnabrück

Veröffentlicht am 20.11.2017, von Marieluise Jeitschko



BEI UNS IM SHOP