HOMEPAGE



IN MEMORIAM 'OE'

Pick erinnert sich zum 90. Geburtstag des Tanzkritikers Horst Koegler

Der bekannteste deutsche Tanzkritiker mit dem Beinamen Ballett-Papst, Horst Koegler, wäre heute neunzig geworden. Im Mai 2012 verstorben, bloggte er noch im hohen Alter seine Kritiken im koeglerjournal bei tanznetz.

Veröffentlicht am 21.03.2017, von Günter Pick


TREFFEN AUF MUNDHÖHE

Zur Uraufführung „Bacon“ von Nanine Linning im Heidelberger Zwinger

Im neuen Stück, der Wiederaufnahme einer 2005 entstandenen Arbeit, lässt sich Linning auf die Bilderwelt Francis Bacons ein. Ein tanzhistorischer Zufall, dass sich auch ein anderer Ex-Heidelberger mit dem Maler beschäftigt hat: Hans Kresnik.

Veröffentlicht am 21.03.2017, von Isabelle von Neumann-Cosel


WIRBELNDER FRÜHLING

Die Compagnie Marie Chouinard eröffnet das diesjährige „Tanz Bremen“

Mit kaum enden wollendem, enthusiastischem Applaus feierte das Publikum den Festivalauftakt. Zum 20-jährigen Jubiläum tanzte die kanadische Compagnie Marie Chouinard „Le Sacre du printemps“ und „Henry Michaux: Mouvements“.

Veröffentlicht am 21.03.2017, von Martina Burandt


WIR ORDNENS WIEDER UND ZERFALLEN SELBST

„ORDR“ von Jonas Woltemate auf Kampnagel

In seiner neuen Choreografie untersucht der junge Hamburger Choreograf Woltemate zusammen mit seinem künstlerischen Team verschiedenen Ordnungssysteme und schärft dabei seine choreografische Handschrift mit neuen Raumexperimenten.

Veröffentlicht am 21.03.2017, von Gastautor


JIŘÍ KYLIÁN ZUM 70.

Der tschechische Choreograf feiert Geburtstag

Als langjähriger Direktor des Nederlands Dans Theater (NDT) prägte Jiří Kylián das Verständnis von Tanz nachhaltig. 2009 verabschiedete er sich mit seiner 100. Choreografie von der Kompanie. Heute wird er 70 Jahre alt.

Veröffentlicht am 21.03.2017, von tanznetz.de Redaktion


NEUES VON DEN „JUNGEN CHOREOGRAPHEN“

20 neue Arbeiten von Ensemblemitgliedern des Hamburg Ballett

Auch wenn sich die Verwandtschaft zur Bewegungssprache des Hamburger Chefchoreografen und Ballettintendanten John Neumeier meist nicht verleugnen ließ, muss man anerkennen, was die jungen TänzerInnen hier geleistet haben.

Veröffentlicht am 20.03.2017, von Annette Bopp


TRISHA BROWN GESTORBEN

Trauer um Ikone des Postmodern Dance

Wie heute bekannt wurde, verstarb die US-Choreografin und Tänzerin Trisha Brown nach langer Krankheit im Alter von 80 Jahren vergangenes Wochenende in San Antonio, Texas.

Veröffentlicht am 20.03.2017, von tanznetz.de Redaktion


VIER TAGE ZEITGENÖSSISCHER TANZ

21. Internationales Solo-Tanz-Theater Festival Stuttgart

Die PreisträgerInnen stehen fest! Vier Tage lang drehte sich im TREFFPUNKT Rotebühlplatz in Stuttgart alles um den zeitgenössischen Tanz, am Sonntagabend wurden in einem spannenden Finale die PreisträgerInnen gekürt.

Veröffentlicht am 20.03.2017, von Pressetext


RICARDO FERNANDO: VON HAGEN NACH AUGSBURG

Marieluise Jeitschko sprach mit Ricardo Fernando über seine neue Wirkungsstätte

Die größte Veränderung beim Augsburger Ballett sieht Ricardo Fernando darin, dass mit ihm auf den Manager und Ballettmeister Robert Conn ein choreografierender Ballettchef folgt.

Veröffentlicht am 19.03.2017, von Marieluise Jeitschko


JOHANNES ÖHMAN ÜBERNIMMT VORZEITIG INTENDANZ DES STAATSBALLETTS BERLIN

Nacho Duato beendet sein Engagement am Staatsballett schon im Sommer diesen Jahres

Der Intendant des Staatsballetts Berlin, Nacho Duato, hat in der vergangenen Woche den Senator für Kultur und Europa, Dr. Klaus Lederer, schriftlich darüber informiert, dass er vorzeitig aus seinem Vertrag entlassen werden möchte.

Veröffentlicht am 18.03.2017, von Pressetext


 

AKTUELLE NEWS


JIŘÍ KYLIÁN ZUM 70.

Der tschechische Choreograf feiert Geburtstag
Veröffentlicht am 21.03.2017, von tanznetz.de Redaktion


TRISHA BROWN GESTORBEN

Trauer um Ikone des Postmodern Dance
Veröffentlicht am 20.03.2017, von tanznetz.de Redaktion


VIER TAGE ZEITGENÖSSISCHER TANZ

21. Internationales Solo-Tanz-Theater Festival Stuttgart
Veröffentlicht am 20.03.2017, von Pressetext



SEITENSTRUKTUR



HOMEPAGE

   GALLERY



AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



DREI ZUSATZVORSTELLUNGEN SASHA WALTZ' »KÖRPER« IM HAUS DER BERLINER FESTSPIELE

»Sacre« und »Tannhäuser« nochmal an der Staatsoper im Schiller Theater

Die Choreographie »Körper« von Sasha Waltz kehrt am 30., 31. März und 1. April noch einmal ins Haus der Berliner Festspiele zurück. »Sacre« und »Tannhäuser und Der Sängerkrieg auf Wartburg« sind wieder in der Staatsoper zu sehen.

Veröffentlicht am 14.02.2017, von Anzeige

LETZTE KOMMENTARE


ATEMBERAUBEND GRENZÜBERSCHREITEND: HOMÖOPATHIE UND TANZ

„Sepia tanzt alleine“ von Andrea Simon, Andreas Etter, Ulrich Koch und Gesina Habermann verbindet Tanz und Medizin in beeindruckend schönen Bildern
Veröffentlicht am 10.02.2017, von Sabine Kippenberg


WIE TANZT MAN REFORMATION?

Das Bundesjugendballett wagt mit "Gipfeltreffen - Reformation" einen Versuch
Veröffentlicht am 15.01.2017, von Andreas Berger


STANDING OVATIONS

Pick bloggt über die Gastspielreise des Bundesjugendballetts und -orchesters
Veröffentlicht am 16.01.2017, von Günter Pick

MEISTGELESEN (30 TAGE)


IM HIER UND JETZT

Die Staatliche Ballettschule Berlin begeistert mit „The Contemporaries, Volume 2“

Veröffentlicht am 17.03.2017, von Volkmar Draeger


„DIE BRAUTSCHMINKERIN“

Mei Hong Lins neues Tanztheater frei nach Motiven von Li Ang am Landestheater Linz

Veröffentlicht am 01.03.2017, von Marieluise Jeitschko


DER TOD IST EIN MEISTER DES TANZES

„Orfeus“ von Les Ballets Bubeníček in Hellerau

Veröffentlicht am 05.03.2017, von Boris Michael Gruhl


JOHANNES ÖHMAN ÜBERNIMMT VORZEITIG INTENDANZ DES STAATSBALLETTS BERLIN

Nacho Duato beendet sein Engagement am Staatsballett schon im Sommer diesen Jahres

Veröffentlicht am 18.03.2017, von Pressetext


ACCESS TO DANCE



Veröffentlicht am 03.05.2013, von tanznetz.de Redaktion



BEI UNS IM SHOP