LEUTE



JEDER HAT SEIN TEMPO

„Zeitfenster“, die neue Choreografie von Jessica Iwanson

Veröffentlicht am 02.03.2002, von Katja Schneider


WER ABWEICHT, WIRD AUSGEGRENZT

Der Choreograf und Tänzer Raimund Hoghe zeigt erstmals in München zwei seiner Soli

Veröffentlicht am 20.02.2002, von Katja Schneider


DIE KOMPAGNIE ALS KOKON

Zwang und Leidenschaft: Hamburgs Ballettdirektor John Neumeier denkt nicht gerne an das Morgen

Artikel aus Die Welt vom 19.02.2002


HELLA HEIM ZUM 100. GEBURTSTAG

Eine unvergessene Menschen-Darstellerin

Veröffentlicht am 19.02.2002, von Bernd Krause


PORTRAIT VON JOAQUÍN CORTÉS

"Ich lebe nur für meinen Tanz"

Veröffentlicht am 22.01.2002, von Bernd Krause


DIE SCHMERZVOLLEN WAHRHEITEN DES LEBENS

Der Tanz-Revolutionär Johann Kresnik tritt ab. Mit "Picasso" feiert sein "Choreographisches Theater" eine letzte Premiere an der Berliner Volksbühne. Liliana Saldaña, seine langjährige Solotänzerin, blickt zurück

Artikel aus Die Welt vom 20.01.2002


KÖNIGLICHE STUDENTEN TANZEN

Royal Ballet School London, Öffentliche Probe im BGZ

Veröffentlicht am 15.01.2002, von Bernd Krause


TANZ DURCH DAS REGIME DES 20. JAHRHUNDERTS

Zum 100. Geburtstag von Gret Palucca

Artikel aus Neue Züricher Zeitung vom 08.01.2002


FRITZ HÖVER ZUM 80. GEBURTSTAG

Eine Stuttgarter Ballettinstitution

Veröffentlicht am 27.11.2001, von Bernd Krause


DEUTSCHER TANZPREIS AN HANS WERNER HENZE

Veröffentlicht am 15.09.2001, von Bernd Krause


 

AKTUELLE KRITIKEN


CHAOTISCHES STELLDICHEIN

Antje Pfundtner in Gesellschaft mit „Alles auf Anfang“ in der Kampnagelfabrik
Veröffentlicht am 16.02.2018, von Annette Bopp


DAS CRANKO-FEST GEHT WEITER

„Romeo und Julia“ beim Cranko-Fest am Bayerischen Staatsballett
Veröffentlicht am 14.02.2018, von Karl-Peter Fürst


AUF HÖCHSTEM NIVEAU

Der diesjährige Prix de Lausanne hatte mit vielen Glanzlichtern aufzuwarten
Veröffentlicht am 12.02.2018, von Annette Bopp



SEITENSTRUKTUR



TANZ IM TEXT

   LEUTE



AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



POSTERINO DANCE COMPANY ON TOUR

Theater an der Rott präsentiert ab 23.02.18 sechs Vorstellungen mit zeitgenössischem Tanz.

Nach den Erfolgen am Hessischen Staatstheater Wiesbaden und am Theater HochX in München sind „Through Pina’s Eyes“ und „Love me if you can!“ im Februar und März auf Tour in Bayern.

Veröffentlicht am 06.01.2018, von Anzeige

LETZTE KOMMENTARE


EIN WÜRDIGER AUFTAKT ZUM CRANKO-FEST

„Onegin“ beim Bayerischen Staatballett
Veröffentlicht am 07.02.2018, von Karl-Peter Fürst


VIELSEITIGES KÖNNEN

Das „Bottaini Merlo International Center of Arts“ in München zeigte seine jährliche Gala im KUBIZ Unterhaching
Veröffentlicht am 22.01.2018, von Karl-Peter Fürst


FREESTYLE HAPPENINGS

Uraufführung von Jasmine Ellis „Empathy“ im Schwere Reiter in München
Veröffentlicht am 15.01.2018, von Vesna Mlakar

MEISTGELESEN (7 TAGE)


AUF HÖCHSTEM NIVEAU

Der diesjährige Prix de Lausanne hatte mit vielen Glanzlichtern aufzuwarten

Veröffentlicht am 12.02.2018, von Annette Bopp


DER BLICK ZURÜCK IST EIN ZEITGENÖSSISCHER

Erstmals an einem Abend: Choreografien von Marianne Vogelsang und Dore Hoyer

Veröffentlicht am 11.02.2018, von Boris Michael Gruhl


ACCESS TO DANCE



Veröffentlicht am 03.05.2013, von tanznetz.de Redaktion


EIN WÜRDIGER AUFTAKT ZUM CRANKO-FEST

„Onegin“ beim Bayerischen Staatballett

Veröffentlicht am 07.02.2018, von Karl-Peter Fürst


DAS CRANKO-FEST GEHT WEITER

„Romeo und Julia“ beim Cranko-Fest am Bayerischen Staatsballett

Veröffentlicht am 14.02.2018, von Karl-Peter Fürst



BEI UNS IM SHOP