LEUTE



HELLA HEIM ZUM 100. GEBURTSTAG

Eine unvergessene Menschen-Darstellerin

Veröffentlicht am 19.02.2002, von Bernd Krause


PORTRAIT VON JOAQUÍN CORTÉS

"Ich lebe nur für meinen Tanz"

Veröffentlicht am 22.01.2002, von Bernd Krause


DIE SCHMERZVOLLEN WAHRHEITEN DES LEBENS

Der Tanz-Revolutionär Johann Kresnik tritt ab. Mit "Picasso" feiert sein "Choreographisches Theater" eine letzte Premiere an der Berliner Volksbühne. Liliana Saldaña, seine langjährige Solotänzerin, blickt zurück

Artikel aus Die Welt vom 20.01.2002


KÖNIGLICHE STUDENTEN TANZEN

Royal Ballet School London, Öffentliche Probe im BGZ

Veröffentlicht am 15.01.2002, von Bernd Krause


TANZ DURCH DAS REGIME DES 20. JAHRHUNDERTS

Zum 100. Geburtstag von Gret Palucca

Artikel aus Neue Züricher Zeitung vom 08.01.2002


FRITZ HÖVER ZUM 80. GEBURTSTAG

Eine Stuttgarter Ballettinstitution

Veröffentlicht am 27.11.2001, von Bernd Krause


DEUTSCHER TANZPREIS AN HANS WERNER HENZE

Veröffentlicht am 15.09.2001, von Bernd Krause


MARK MCCLAIN WIRD NEUER BALLETTCHEF DES NATIONALTHEATERS

Erst einmal Boden unter die Füße. Mannheims neuer Ballettchef Mark McClain sucht und plant.

Veröffentlicht am 28.08.2001, von Bernd Krause


DER TÄNZER, CHOREOGRAF UND PERFORMER FABIAN CHYLE

"Das Deuten atomarer Strukturen liegt mir nicht"

Veröffentlicht am 22.08.2001, von Bernd Krause


RÜCKBLICK AUF FÜNF JAHRE BALLETTINTENDANT ANDERSON

Hie beste Arbeit, hie Stagnation

Veröffentlicht am 31.07.2001, von Bernd Krause


 

AKTUELLE KRITIKEN


AUFBRUCHSTIMMUNG BEI DER HEINZ-BOSL-STIFTUNG

Ballettmatinee im Nationaltheater München
Veröffentlicht am 21.11.2017, von Sabine Kippenberg


DAS DRAMA UM DIE LEIDENSCHAFT

„Anna Karenina“ von Christian Spuck am Bayerischen Staatsballett
Veröffentlicht am 21.11.2017, von Michaela.Schabel


WER BIN ICH?

Zur Gala des Stuttgarter Solo-Tanztheater-Festivals in der Hebelhalle Heidelberg
Veröffentlicht am 21.11.2017, von Isabelle von Neumann-Cosel



SEITENSTRUKTUR



TANZ IM TEXT

   LEUTE



AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



OLD, NEW, BORROWED, BLUE

Ballett-Premiere am Samstag, den 25.11.2017 um 19.30 Uhr auf der Bühne des Großen Hauses am Musiktheater im Revier

„Something old, something new, something borrowed, something blue…und ein silberner Sixpence im Spitzenschuh…“, könnte man den Titel des neuen Ballettabends weiterdichten.

Veröffentlicht am 08.11.2017, von Anzeige

LETZTE KOMMENTARE


ATEMBERAUBEND GRENZÜBERSCHREITEND: HOMÖOPATHIE UND TANZ

„Sepia tanzt alleine“ von Andrea Simon, Andreas Etter, Ulrich Koch und Gesina Habermann verbindet Tanz und Medizin in beeindruckend schönen Bildern
Veröffentlicht am 10.02.2017, von Sabine Kippenberg


DIONYSOS UND APOLLON IM STREIT

Demis Volpis „Tod in Venedig“ als Koproduktion von Ballett und Oper in Stuttgart
Veröffentlicht am 09.05.2017, von Isabelle von Neumann-Cosel


VERBOTEN, VERSCHOBEN, VERGESSEN?

Zur Absage der Uraufführung „Nurejew“ des Regisseurs Kirill Serebrennikow und des Choreografen Juri Possochow am Moskauer Bolschoi-Theater
Veröffentlicht am 18.07.2017, von Boris Michael Gruhl

MEISTGELESEN (30 TAGE)


JÖRG WEINÖHL VERLÄSST DIE OPER GRAZ

Der Ballettdirektor wird seinen Vertrag nicht verlängern

Veröffentlicht am 13.11.2017, von Pressetext


SEHNSUCHT – DER GRÖßTE GEMEINSAME NENNER

Ein taufrisches Meisterwerk bei tanzmainz: Sharon Eyals „Soul Chain“

Veröffentlicht am 30.10.2017, von Isabelle von Neumann-Cosel


ACCESS TO DANCE



Veröffentlicht am 03.05.2013, von tanznetz.de Redaktion


DER NACKTE KÖRPER – SONST NICHTS

„ZeitGeist“ – ein neues Tanzstück von Éric Trottier in der Mannheimer Trinitatiskirche

Veröffentlicht am 07.11.2017, von Isabelle von Neumann-Cosel


DAS STUTTGARTER RITUAL

50 Jahre „Onegin“ von John Cranko am Stuttgarter Ballett

Veröffentlicht am 30.10.2017, von Alexandra Karabelas



BEI UNS IM SHOP