KRITIKEN



EIGENSINNIG IN ZWISCHENRÄUMEN

"Wegehen": Im Berliner Dock 11 erinnert ein Erbe-Projekt an Karin Waehner

Fast 20 Jahre nach Waehners Tod erlaubt der Tanzfonds Erbe hierzulande auf ihr Wirken aufmerksam zu machen. Mit Bruno Genty und Jean Masse haben zwei ihrer einstigen Assistenten mit zwei jungen Tänzern ein einstündiges Programm erarbeitet.

Veröffentlicht am 16.03.2018, von Volkmar Draeger


SIEBEN KOSTBARKEITEN AUF VIEL ZU ENGEM RAUM

Neue Arbeiten der „Jungen Choreographen“ des Hamburg Ballett in der Opera stabile

Choreografiert von TänzerInnen aus den Reihen des Hamburg Ballett, getanzt von ihren KollegInnen, entstehen hier berührende Stücke, die von Leben und Sterben erzählen.

Veröffentlicht am 12.03.2018, von Annette Bopp


LEIDENSCHAFT BIS IN DEN TOD

„Carmen“ von Can Arslan am Nordharzer Städtebundtheater

Can Arslan kreiert mit den acht Tänzerinnen und Tänzern der Ballettkompanie des Nordharzer Städtebundtheaters seine tänzerische Version der Carmen.

Veröffentlicht am 12.03.2018, von Herbert Henning


VON ROMANTIK UND KÜHLER GERADLINIGKEIT

Frederick Ashtons „The Dream“ und David Dawsons „The Four Seasons“ an der Semperoper

Das Dresdner Haus setzt in seinen Ballettabenden gern auf Kontrastprogramme. So auch hier mit gefühliger Romantik und kühler Stringenz.

Veröffentlicht am 11.03.2018, von Rico Stehfest


VIELFÄLTIGES POTENZIAL

Die „Werkstatt der Kreativität“ der Ballettschule des Hamburg Ballett

Die Ballettschule des Hamburg Ballett John Neumeier zeigte beachtliche Arbeiten der Klassen VII und VIII im Ernst Deutsch Theater.

Veröffentlicht am 08.03.2018, von Annette Bopp


MOSAIK DER BEWEGUNG

Richard Siegals Ballet of Difference mit "On Body" in der Münchner Muffathalle

In der Tanzszene Münchens ist er seit Jahren ein geschätzter Choreograf. Nach dem Debüt seines Ballet of Difference im Rahmen des Münchner DANCE-Festivals vergangenen Mai, zeigte Siegal erneut einen dreiteiligen Abend - mit der Neukreation "Made for Walking".

Veröffentlicht am 05.03.2018, von Miriam Althammer


DER TANZ UM DIE VIELEN FACETTEN DES GLÜCKS

Adriana Mortellitis „Juliet Letters - Briefe an Julia“ am Staatstheater Cottbus

Eine sensible wie empfindsame, mitunter melancholische Choreografie von besonderer Kraft.

Veröffentlicht am 04.03.2018, von Boris Michael Gruhl


JENSEITS DER LETZTEN VORSTELLUNG

Der zweite Abend des Festivals OUT OF NOW – DANCE ON im HAU Berlin

"Katema" von Lucinda Childs, „Legítimo/Rezo“ von Jone San Martín, Josh Johnson und William Forsythe sowie "Out" von Ivo Dimchev getanzt von Ty Boomershine, Jone San Martín und Christopher Roman

Veröffentlicht am 02.03.2018, von Maria Katharina Schmidt


TAUSENDMAL GEHÖRT – UND DOCH GANZ NEU

Die Compagnie Didier Théron mit „Shanghai Boléro“ und „Air“ bei der Tanzbiennale Heidelberg

Was eine spontane Umdisponierung über die Möglichkeiten des zeitgenössischen Tanzes zeigt, war gerade in Heidelberg erlebbar.

Veröffentlicht am 27.02.2018, von Isabelle von Neumann-Cosel


DIE SUCHE NACH DEM ENTSCHEIDENDEN IMPULS

Heidelberger Tanzbiennale mit Sharon Fridman und der Compagnie Käfig (Paris) eröffnet

"All Ways" von Sharon Fridman lässt sich auf das Zusammenspiel von Körpern ein, "Pixel" von Mourad Merzouki kontert mit unterschiedlicher Kunstformen.

Veröffentlicht am 26.02.2018, von Isabelle von Neumann-Cosel


 

AKTUELLE NEWS


TANZ ALS KUNST FÜR UNSERE GEGENWART

Danza&Danza vergibt die Premi Danza&Danza für das Jahr 2017
Veröffentlicht am 16.04.2018, von tanznetz.de Redaktion


ZÜRICH VERGIBT PREISE

Kunstpreis für Alexandra Bachzetsis und Auszeichnung für besondere kulturelle Verdienste an Tanya Birri
Veröffentlicht am 13.04.2018, von Pressetext


DER CHOREOGRAF, TÄNZER UND PROFESSOR DONALD MCKAYLE IST TOT

Das Ausnahmetalent Donald McKayle ist im Alter von 87 Jahren gestorben
Veröffentlicht am 13.04.2018, von tanznetz.de Redaktion



SEITENSTRUKTUR





AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



OPEN (S)PACE

Die Ballettperformance von Jeroen Verbruggen feiert am 28.April am Musiktheater im Revier Premiere.

Bei „Open (S)Pace“ wird das Kleine Haus des MiR zum Experimentierlabor einer neuen Welt.

Veröffentlicht am 06.04.2018, von Anzeige

LETZTE KOMMENTARE


EIN WÜRDIGER AUFTAKT ZUM CRANKO-FEST

„Onegin“ beim Bayerischen Staatballett
Veröffentlicht am 07.02.2018, von Karl-Peter Fürst


MOSAIK DER BEWEGUNG

Richard Siegals Ballet of Difference mit "On Body" in der Münchner Muffathalle
Veröffentlicht am 05.03.2018, von Miriam Althammer


POLITIK KÖNNTE (MAN) TANZEN

Reflektionen über die diesjährige Tanzplattform im PACT Zollverein in Essen
Veröffentlicht am 18.03.2018, von Anna Wieczorek

MEISTGELESEN (7 TAGE)


TANZ ALS KUNST FÜR UNSERE GEGENWART

Danza&Danza vergibt die Premi Danza&Danza für das Jahr 2017

Veröffentlicht am 16.04.2018, von tanznetz.de Redaktion


VERITABLER TANZ-ENTERTAINER

Alfonso Palencias "Cinderella" am Theater Hagen

Veröffentlicht am 16.04.2018, von Marieluise Jeitschko


BODY TALK UND AUTOPSIE

Gert Weigelts Fotokunst im Museum des Deutschen Tanzarchivs Köln

Veröffentlicht am 19.04.2018, von Marieluise Jeitschko


EINE APOTHEOSE DES TANZES

„Portrait Wayne McGregor“ am Bayerischen Staatsballett

Veröffentlicht am 17.04.2018, von Karl-Peter Fürst


GUT GELUNGENER „TOD IN VENEDIG“

Richard Wherlock choreografiert Thomas Manns berühmte Novelle fürs Basler Ballett

Veröffentlicht am 16.04.2018, von Marlies Strech



BEI UNS IM SHOP