HOMEPAGE



Genf

SCHWEIZER TANZSZENE GEPRÄGT

Noemi Lapzeson verstorben



Die ehemalige Solistin der Martha Graham Company und Mitbegründerin der London Contemporary Dance School starb am Donnerstag im Alter von 77 Jahren in ihrer Wahlheimat Genf.


  • Noemi Lapzeson Foto © BAK/Gregory Batardon

Die ehemalige Solistin der Martha Graham Company und Mitbegründerin der London Contemporary Dance School starb am Donnerstag, den 11.01.2018, im Alter von 77 Jahren in ihrer Wahlheimat Genf.

1940 in Buenos Aires geboren, beschäftigte sich Noemi Lapzeson in ihrer Kindheit und Jugend mit der Methode von Jaques Dalcroze und erhielt Unterricht bei der chilenischen Modern Dance-Ikone Ana Itelman, bevor sie eine Ausbildung zur klassischen Bühnentänzerin an der Juillard School in New York absolvierte. Im Alter von 19 Jahren wurde sie Mitglied der Martha Graham Dance Company und unterrichtete in ihrem Studio.

Außerdem war Lapzeson 1968 an der Formierung der London Contemporary Dance School beteiligt. In der Schweiz, wo sie seit 1980 lebte, war sie eine der Wegbereiterinnen der zeitgenössischen Tanzszene und prägte mit ihrem Unterricht (u.a. am Ballet du Grand Théâtre, am Institut Jacques Dalcroze und an der Schule von Beatriz Consuelo) Tänzergenerationen. Sie gründete mit Philippe Albera und Jean-François Rohrbasser die Association pour la danse contemporaine (adc) in Genf sowie 1989 ihre eigene Kompanie, Vertical Danse, als erste von der Stadt Genf unterstützte freie Gruppe. Ihr Schaffen wurde vergangenes Jahr mit dem renommierten Schweizer Grand Prix Tanz gewürdigt.

Veröffentlicht am 12.01.2018, von tanznetz.de Redaktion in Homepage, Gallery, News 2017/18, Tanz im Text

Dieser Artikel wurde 315 mal angesehen.



Kommentare zu "Schweizer Tanzszene geprägt"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE KRITIKEN


    GRENZENLOSE GRENZEN

    Die Uraufführung von Jessica Nupens „Don’t trust the border“ in der Hamburger Kampnagelfabrik begeistert mit unbändiger Fantasie und Kreativität
    Veröffentlicht am 18.01.2018, von Annette Bopp


    FREESTYLE HAPPENINGS

    Uraufführung von Jasmine Ellis „Empathy“ im Schwere Reiter in München
    Veröffentlicht am 15.01.2018, von Vesna Mlakar


    GLEICHNISHAFTE BILDER VOM MISSBEHAGEN AN DIESER WELT

    Das Cullbergbaletten zeigt Jefta van Dinthers „Protagonist“ im HAU Berlin
    Veröffentlicht am 15.01.2018, von Volkmar Draeger



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    CARMINA BURANA

    Aufgrund des großen Erfolgs und des überwältigenden Feedbacks von Publikum und Presse, wird es am 27. und 28. Dezember 2017 zwei weitere Vorstellungen im Wuppertaler Opernhaus geben.

    Zusammen mit der Junior Company, der Company und den Musicalkids vom Tanzhaus Wuppertal, sowie der 3. Klasse der St. Antonius Grundschule, bringt Zech diese klassische Meisterwerk auf die Bühne des Wuppertaler Opernhauses.

    Veröffentlicht am 06.12.2017, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    GLEICHNISHAFTE BILDER VOM MISSBEHAGEN AN DIESER WELT

    Das Cullbergbaletten zeigt Jefta van Dinthers „Protagonist“ im HAU Berlin
    Veröffentlicht am 15.01.2018, von Volkmar Draeger

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    HERZENSANGELEGENHEIT

    Mit dem Abend „Dancing Souls“ stellt sich Alfonso Palencia als Ballettdirektor in Hagen vor

    Veröffentlicht am 14.01.2018, von Marieluise Jeitschko


    GRENZENLOSE GRENZEN

    Die Uraufführung von Jessica Nupens „Don’t trust the border“ in der Hamburger Kampnagelfabrik begeistert mit unbändiger Fantasie und Kreativität

    Veröffentlicht am 18.01.2018, von Annette Bopp


    FREESTYLE HAPPENINGS

    Uraufführung von Jasmine Ellis „Empathy“ im Schwere Reiter in München

    Veröffentlicht am 15.01.2018, von Vesna Mlakar


    FRIVOL FRANZÖSISCH

    Les Ballets de Monte-Carlo: „La Mégère apprivoisée“ von Jean-Christophe Maillot

    Veröffentlicht am 12.01.2018, von Hartmut Regitz


    FEUER, WASSER – UND ROCKENDE BIENEN

    Zwei Meisterwerke in Zürich: „Speak for Yourself“ von León/Lightfoot und „Emergence“ von Crystal Pite

    Veröffentlicht am 14.01.2018, von Marlies Strech



    BEI UNS IM SHOP