PREMIEREN



TANZ- UND BALLETTPREMIEREN

Februar 2018



01.02. EAT THE FLOOR. A CONTEMPORARY CEREMONY - Choregrafie von Eva Borrmann, Tafelhalle, Nürnberg

02.02. DIE GESCHICHTE VOM SOLDATEN - Ballett von Mark McClain nach Musik von Igor Strawinsky, LandestheaterCoburg, Reithalle

02.02. b.34: MARTIN SCHLÄPFER: APPENZELLERTÄNZE, MARCO GOECKE: LE SPECTRE DE LA ROSE, KURT JOOSS: DER GRÜNE TISCH, Ballett am Rhein, Theater Duisburg

03.02. BOLÉRO / LE SACRE DU PRINTEMPS – Choreografien von Johan Inger und Mario Schröder, Ballett Leipzig, Opernhaus

03.02. CROSS! (UA) - Kunstcrossover mit Tanz und Akrobatik von Tarek Assam, Musik 48nord, Theater Gießen, Großes Haus

03.02. UNTER EINEM HIMMEL (UA) – Choreografie von Mauro de Candia im Theater am Domhof, Osnabrück

03.02. AUF VERWACHSENEM PFADE / LE SACRE DU PRINTEMPS - Choreografie Ralf Dörnen, Musik Leos Janacek / Igor Stravinsky, Theater Stralsund

09.02. EXIT (UA) von Antonia Baehr, Mousonturm Saal, Frankfurt

10.02. ALICE - Ballett von Mauro Bigonzetti nach Lewis Carrolls Alice’s Adventures in Wonderland, Opernhaus Dortmund

10.02. BALLETT? ROCK IT! - Mit Choreografien von Marguerite Donlon, Ricardo Fernando und Riccardo De Nigris, Ballett Augsburg auf der brechtbühne

14.02. BEYOND PERFECT - Ein inklusives Tanzprojekt mit Tanz im Luzerner Theater

15.02. ALLES AUF ANFANG (UA) - Eine Choreografie von Antje Pfundtner, Kampnagel K2, Hamburg

16.02. HEIMATABEND - Tanzstück von Gregor Zöllig, Staatstheater Braunschweig

16.02. DON QUIXOTE - Choreografie und Inszenierung von Víctor Ullate, Künstlerisches Konzept Nacho Duato, Staatsballett Berlin

16.02. DIE KRANICHE DES IBYKUS (UA) - Ballett von Christoph Ehrenfellner, Theater Nordhausen, Großes Haus

17.02. KREATIONEN (UA) - zweiteiliger Ballettabend von Alejandro Cerrudo und Jeroen Verbruggen, Hessisches Staatsballett, Staatstheater Darmstadt

17.02. ROMEO UND JULIA - Ballett von Bridget Breiner nach Musik von Sergej Prokofjew, Musiktheater im Revier, Großes Haus

17.02. MOVING LIGHTS - Choreografien von Nils Christe und Jörg Mannes zu Musik von John Adams und Giovanni Sollima, Staatstheater Hannover

17.02. BILDERRAUSCH: KLIMT.BACON (UA) - Tanzabend von Yuki Mori und Felix Landerer, Theater am Bismarckplatz, Theater Regensburg

21.02. ZWEITEILIGER BALLETTABEND - Choreografien von Jacopo Godani, Dresden für die Frankfurt Dance Company, HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste Dresden

22.02. ON BODY (UA) - Neuer Tanzabend von Richard Siegal / Ballet of Difference, Schauspielhaus Köln

23.02. HOLD ON - Tanzabend von James Wilton, Tanztheater Münster

23.02. KUNST VER-RÜCKT TANZ - Junge Choreografen aus dem Ballettensemble, Theater Lüneburg

23.02. THROUGH PINA'A EYES & LOVE ME IF YOU CAN! - Choreografien von Gaetano Posterino, Posterino Dance Company, Theater an der Rott, Großes Haus, Eggenfelden

24.02. BEYOND PERFECT - Ein inklusives Tanzprojekt mit dem Tanzensemble und tanzinteressierten Menschen mit
körperlichen Behinderungen, Globe Luzern

24.02. IMPETUS (UA) – Choreografie von Guy Nader und Maria Campos für tanzmainz, Staatstheater Mainz

24.02.−04.03. HEIDELBERGER TANZBIENNALE - Künstlerische Leitung Holger Schultze und Nanine Linning (Theater und Orchester Heidelberg), Jai Gonzales, Bernhard Fauser (UnterwegsTheater). Ein Projekt der TANZallianz, Kooperation von UnterwegsTheater und Theater und Orchester Heidelberg

Veröffentlicht am 30.07.2016, von tanznetz.de Redaktion in Premieren

Dieser Artikel wurde 976 mal angesehen.



Kommentare zu "Tanz- und Ballettpremieren"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE KRITIKEN


    GRENZENLOSE GRENZEN

    Die Uraufführung von Jessica Nupens „Don’t trust the border“ in der Hamburger Kampnagelfabrik begeistert mit unbändiger Fantasie und Kreativität
    Veröffentlicht am 18.01.2018, von Annette Bopp


    FREESTYLE HAPPENINGS

    Uraufführung von Jasmine Ellis „Empathy“ im Schwere Reiter in München
    Veröffentlicht am 15.01.2018, von Vesna Mlakar


    GLEICHNISHAFTE BILDER VOM MISSBEHAGEN AN DIESER WELT

    Das Cullbergbaletten zeigt Jefta van Dinthers „Protagonist“ im HAU Berlin
    Veröffentlicht am 15.01.2018, von Volkmar Draeger



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    CARMINA BURANA

    Aufgrund des großen Erfolgs und des überwältigenden Feedbacks von Publikum und Presse, wird es am 27. und 28. Dezember 2017 zwei weitere Vorstellungen im Wuppertaler Opernhaus geben.

    Zusammen mit der Junior Company, der Company und den Musicalkids vom Tanzhaus Wuppertal, sowie der 3. Klasse der St. Antonius Grundschule, bringt Zech diese klassische Meisterwerk auf die Bühne des Wuppertaler Opernhauses.

    Veröffentlicht am 06.12.2017, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    GLEICHNISHAFTE BILDER VOM MISSBEHAGEN AN DIESER WELT

    Das Cullbergbaletten zeigt Jefta van Dinthers „Protagonist“ im HAU Berlin
    Veröffentlicht am 15.01.2018, von Volkmar Draeger

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    HERZENSANGELEGENHEIT

    Mit dem Abend „Dancing Souls“ stellt sich Alfonso Palencia als Ballettdirektor in Hagen vor

    Veröffentlicht am 14.01.2018, von Marieluise Jeitschko


    GRENZENLOSE GRENZEN

    Die Uraufführung von Jessica Nupens „Don’t trust the border“ in der Hamburger Kampnagelfabrik begeistert mit unbändiger Fantasie und Kreativität

    Veröffentlicht am 18.01.2018, von Annette Bopp


    FREESTYLE HAPPENINGS

    Uraufführung von Jasmine Ellis „Empathy“ im Schwere Reiter in München

    Veröffentlicht am 15.01.2018, von Vesna Mlakar


    FEUER, WASSER – UND ROCKENDE BIENEN

    Zwei Meisterwerke in Zürich: „Speak for Yourself“ von León/Lightfoot und „Emergence“ von Crystal Pite

    Veröffentlicht am 14.01.2018, von Marlies Strech


    FRIVOL FRANZÖSISCH

    Les Ballets de Monte-Carlo: „La Mégère apprivoisée“ von Jean-Christophe Maillot

    Veröffentlicht am 12.01.2018, von Hartmut Regitz



    BEI UNS IM SHOP